Vom Zarenpalast zu Coco Chanel

von Gunna Wendt 
3,5 Sterne bei4 Bewertungen
Vom Zarenpalast zu Coco Chanel
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Bellis-Perenniss avatar

Ein interessanter Einblick in das Leben einer ehemaligen russischen Großfürstin

Alle 4 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Vom Zarenpalast zu Coco Chanel"

Großfürstin Maria Pawlowna Romanowa (1890–1958) war eine ungewöhnlich kluge und eigensinnige Frau. Ihr rastloses Leben führte sie aus dem Zarenpalast quer durch Europa bis nach New York – ihre Ruhestätte fand sie auf der Insel Mainau, die ihr Sohn Graf Lennart von Bernadotte in ein Blumenparadies verwandelt hatte. In jungen Jahren wurde die junge russische Aristokratin mit dem schwedischen Prinzen Wilhelm verheiratet. Nach fünf Jahren verließ sie ihn wieder – und löste einen Skandal aus. Während des Ersten Weltkriegs arbeitete sie als Krankenschwester an der deutsch-russischen Front; durch die Oktoberrevolution ins Exil gezwungen, gelangte sie nach Paris, wo sie für ihre Freundin Coco Chanel als Designerin arbeitete. Sie war Modeberaterin, Reisefotografin und Autorin von Memoiren, die in den USA zum Bestseller avancierten.

Die Biografie einer vielseitigen Frau, die ihrer Zeit voraus war – von der Erfolgsautorin Gunna Wendt.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783458358978
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:188 Seiten
Verlag:Insel Verlag
Erscheinungsdatum:17.02.2013

Rezensionen und Bewertungen

Neu
3,5 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne0
  • 4 Sterne2
  • 3 Sterne2
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    Bellis-Perenniss avatar
    Bellis-Perennisvor einem Jahr
    Kurzmeinung: Ein interessanter Einblick in das Leben einer ehemaligen russischen Großfürstin
    Eine ehemalige Großfürstin als Modeschöpferin

    Autorin Gunna Wendt porträtiert die russische Großfürstin Maria Pawlowna (1890-1958) über deren bewegtes Leben bislang wenig geschrieben wurde.

    Der Bogen spannt sich von Marias Geburt, dem frühen Tod ihrer Mutter kurz nach der Geburt des Bruders Dimitri, über die Kindheitbei diversen Verwandten bis hin zur Hochzeit mit dem schwedischen Prinzen. Anschließend erlebt sie die Revolution in Russland und muss, wie so viele russische Adelige ihren Weg in die Emigration antreten.
    Sie trennt sich vom Ehemann, verursacht damit einen veritablen Skandal, muss den Sohn Lennart Bernadotte beim Vater in Schweden lassen und versucht in Paris sich mit Stick- und Strickarbeiten über Wasser zu halten. Dabei lernt sie Coco Chanel kennen, die mit Bruder Dimitri eine Zeit lang liiert ist
    Die Titel gebende Zusammenarbeit mit Coco Chanel wird leider nur allzu kurz gestreift. 


    Gut ist der Eigensinn der ehemaligen Großfürstin dargestellt, die damit viele ihr wohl gesinnte Personen schon manchmal vor den Kopf stößt.  

    Es hat mich ziemlich irritiert, dass den frühen Jahren bis 1918 insgesamt 14 der 17 Kapitel gewidmet sind. Da ist Maria erst 28 und die restlichen 40 Jahre sind in knapp 3 Kapiteln wie im Zeitraffer zusammengefasst. Das stört mich einigermaßen.


    Gut ausgewählt sind die Fotos, die genauso wie die zahlreichen Zitate von einer guten Recherche zeugen.
    Ausführlich ist die Herkunft der schwedischen Königsfamilie Bernadotte, die ja auch heute noch regiert, erklärt.



    Gefehlt hat mir ein Personenregister. Der Stammbaum der Maria Pawlowna allein ist zuwenig, um die vielen beteiligten Personen zuordnen zu können.


    Das Buch weckt Interesse an den Mitgliedern der Russischen Zarenfamilie. 

    Kommentare: 2
    24
    Teilen
    F
    felchvor 3 Jahren
    desi089s avatar
    desi089vor 4 Jahren
    Kleiner-Froschs avatar
    Kleiner-Froschvor 5 Jahren

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks