Gunnar Staalesen Das Haus mit der grünen Tür

(7)

Lovelybooks Bewertung

  • 7 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(3)
(3)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Das Haus mit der grünen Tür“ von Gunnar Staalesen

Varg Veum, seines Zeichens Privatdetektiv im norwegischen Bergen, hat einen eisernen Grundsatz: Scheidungssachen nimmt er nicht an. Deshalb lässt er auch den angesehenen Anwalt Moberg abblitzen, der seine junge Frau beschatten lassen möchte. Als Veum kurz darauf von einem Mann beauftragt wird, dessen Schwester zu finden, und auch gleich einen großzügigen Vorschuss erhält, wittert Veum leicht verdientes Geld, denn er hat die Frau schon einmal gesehen: Es ist Mobergs Gattin. Doch bald beginnt er zu ahnen, dass an der Geschichte etwas faul ist, und er merkt zu spät, dass er schon in der Falle sitzt. Für Kriminalinspektor Muus, dem der Einzelgänger Veum schon lange ein Dorn im Auge ist, ein gefundenes Fressen ... "Sie lieben Kriminalromane, nicht den harten brutalen Stoff, auch nicht den softig- romantischen Kriminaltango? Sie wollen etwas fürs Köpfchen, zum gelgentlichen Mit- und Nachdenken? Hier habe ich etwas für Sie: Gunnar Staalesen." NDR

Varg Veum's Humor ist einfach genial!!!

— Stups
Stups

Stöbern in Krimi & Thriller

Die Moortochter

Mehr eine Charakterstudie als ein Thriller - starke Protagonistin, angenehmer Stil, aber einige Schwächen

Pergamentfalter

Der Totensucher

Spannend und unglaublich mitreißend bis zur letzten Seite!

leserattebremen

AchtNacht

Ordentlicher Thriller mit Fitzek typischen Schwächen

Lilith79

In ewiger Schuld

Spannung pur

MellieJo

Portugiesische Rache

Eine schöne Reihe, die sich wunderbar als Reisebegleiter für euren Sommerurlaub eignet und auch die Gelegenheitsleser schnell mitreißen wird

Anka2010

Der Mann zwischen den Wänden

Toller Erzählstil. Jedoch verliert sich das Erzählte in einem atmosphärisch dichtem Meer aus Absurditäten, für die mir die Fantasie fehlt.

Ro_Ke

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Das Haus mit der grünen Tür" von Gunnar Staalesen

    Das Haus mit der grünen Tür
    Wurmli

    Wurmli

    18. September 2011 um 19:06

    Bei diesem Fall um Varg Veum geizt Gunnar Staalesen mit der Spannung. Viele Seiten drehen sich nur um die reine Detektivarbeit: Beschatten, Beobachten, Warten. Immer nur warten und kaum Ergebnisse, bis dann quasi ganz plötzlich am Schluss die Auflösung kam und ich mit dem leeren Gefühl zurückblieb, was verpasst zu haben. Spannende Krimis gehen anders.