Gunter Haug Robert Bosch - Der Mann, der die Welt bewegte

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Robert Bosch - Der Mann, der die Welt bewegte“ von Gunter Haug

Ein Kapitel deutscher Industriegeschichte wird jetzt wieder lebendig.
Spannend, informativ und historisch stimmig: unbedingt lesenswert.
Ein spannender Tatsachen-roman über einen beeindruckenden Mann und sein bewegtes Leben. Robert Bosch, geboren im Jahr 1861 in Albeck auf der Ulmer Alb als elftes von zwölf Kindern einer gut situierten Gastwirtsfamilie, war viel mehr als "nur" erfolgreicher Unternehmer: der "rote Bosch" hat Sozialgeschichte geschrieben. So hat er gegen alle Widerstände als erster im Land in seiner Firma den arbeitsfreien Samstag und den 8-Stunden Tag eingeführt - und er hat seine Arbeiter besser bezahlt als alle anderen Firmen. "Ich zahle nicht so viel, weil ich so reich bin, sondern ich so reich, weil ich so viel zahle", das war seine feste Überzeugung, genauso die Feststellung, dass jeder an seinem Platz eine gleich wichtige Rolle spielt: der Fabrikbesitzer wie der Arbeiter. Miteinander - nicht gegeneinander müssen wir unseren gemeinsamen Weg gehen, nach diesem Motto hat er zeitlebens gehandelt. Selten gewordene Tugenden, die in der heutigen Zeit ganz neue Aktualität gewinnen.
Auch der rasante Siegeszug des Automobils wäre ohne Boschs genialen Weitblick nicht möglich gewesen. Er war der Mann, der die Welt bewegte und dennoch blieb ihm, trotz allem wirtschaftlichen Erfolg sein größter Wunsch versagt: die Welt nachhaltig zu verbessern.
Die Leser erleben Höhen und Tiefen seines Lebens direkt mit, die alltäglichen Sorgen und Nöte Robert Boschs, der dennoch seine großen Ziele nicht aus den Augen verliert. Dem Autor ist es in beeindruckender Art und Weise gelungen, erstmals veröffentliche Recherchen aus neuen Quellen in sein Werk einzubauen. Damit ist dieser Roman alles andere als eine der üblichen Biographien, sondern ein Lesebuch in dem Robert Bosch für den Leser nacherlebbar wird.

Stöbern in Biografie

Willkommen bei den Friedlaenders!

Die Autorin räumt in ihrem Buch "Willkommen bei den Friedlaenders!" mit Vorurteilen auf.

Osilla

Der Serienkiller, der keiner war

Ein faszinierender Fall!

Blubb0butterfly

100 Länder, 100 Frauen, 100 Räusche

ein etwas anderer Reisebericht- sehr Lesenswert!

Diana182

Kreide fressen

Eine Biografie, die sehr berührt, aber dadurch vor allem von psychisch erkrankten Lesern mit äußerster Vorsicht zu genießen ist.

Tialda

Slawa und seine Frauen

Unterhaltsam geschrieben :-)

Ivonne_Gerhard

Hallervorden

Einfühlsam und fesselnd. Hallervorden wie man ihn nicht aus den Medien kennt. Tim Pröse weckt Emotionen beim Leser

Bine1970

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks