Gunter Preuß

 4.6 Sterne bei 49 Bewertungen
Autor von Julia, Gespensterkrach um Mitternacht und weiteren Büchern.

Alle Bücher von Gunter Preuß

Sortieren:
Buchformat:
Julia

Julia

 (6)
Erschienen am 26.10.2015
Fang mich doch

Fang mich doch

 (2)
Erschienen am 01.01.2006
Grauer

Grauer

 (2)
Erschienen am 01.01.2001
Die Gewalt des Sommers

Die Gewalt des Sommers

 (1)
Erschienen am 10.09.2012
Zwei im Spinnennetz

Zwei im Spinnennetz

 (1)
Erschienen am 12.08.2008
Die kleine Hexe Toscanella

Die kleine Hexe Toscanella

 (1)
Erschienen am 24.09.2010
Wer lesen kann, der hat gut lachen

Wer lesen kann, der hat gut lachen

 (1)
Erschienen am 01.01.2015

Neue Rezensionen zu Gunter Preuß

Neu

Rezension zu "Julia." von Gunter Preuß

ein Jugendroman der Extra-Klasse
BrittaBanowskivor einem Jahr

dieses Buch prägte mich, wie kein anderes früher oder später, denn dieser Roman spiegelte genau das wieder, was sich jedes Mädchen in dem Alter wünschte, authentisch geschrieben, auch die unterdrückte erste Liebe zu ihrem Lehrer, der es nicht so sah, und auch die Abenteuer waren genau auf die Zeit und auch an die Handlung angepasst.
Ich gebe diesem Roman eine sehr gute Note, denn besser hätte man Pubertierende Junge Leute nicht beschreiben können 

Kommentieren0
3
Teilen

Rezension zu "Kleine Hexe Toscanella" von Gunter Preuß

Eine Hexe, die ordentlich sein will
Abraxandriavor 3 Jahren

Das Buch kann ich leider nicht weiter empfehlen. Es gibt keine besonders schönen Zeichnungen und die Story hat mich alles andere als bewegt. Auch der Schreibstil ist nicht mein Ding.
Es geht um eine 7-Jährige Hexe, die ihr typisches Hexensein aufgibt und nun schick wie eine Prinzessin sein möchte, weil sie sich in einen reichen blitzblanken Edeljungen verliebt. Alles, was ich an Hexen mag, ist hier gestrichen worden. Keine Autonomie mehr oder Naturverbundenheit. Zum Glück nimmt die Story noch eine Wendung am Schluss, aber die kann den Sturz nicht mehr retten.

Kommentieren0
108
Teilen

Rezension zu "Räuberin Anna und Ritter Florian" von Gunter Preuß

Frieden unter dem Grafen und den Bauern
SchwarzeRosevor 5 Jahren

Anna neckt gern den Ritter Florian von Wolfenburg. Früh weckt sie ihn mit einer Glasscherbe, in dem sie die Sonne darin auffängt. Zwischen ihnen entsteht eine kurzweilige Freundschaft, die sodann doch wieder enden wird, da ihre Väter Frieden geschlossen haben.

Kommentieren0
15
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 37 Bibliotheken

auf 12 Wunschlisten

von 1 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks