Guntram Vesper

 4.7 Sterne bei 3 Bewertungen
Autor von Frohburg, Leuchtfeuer auf dem Festland und weiteren Büchern.

Lebenslauf von Guntram Vesper

Guntram Vesper wurde 1941 in der sächsischen Kleinstadt Frohburg geboren und kam 1957 über Berlin in die Bundesrepublik. 1967 las er auf der letzten großen Tagung der Gruppe 47. Sein umfangreiches Werk umfasst Prosa, Gedichte, Essays und Hörspiele. Für FROHBURG erhielt Guntram Vesper 2016 den Preis der Leipziger Buchmesse in der Kategorie Belletristik. Er lebt als Schriftsteller in Göttingen.

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von Guntram Vesper

Sortieren:
Buchformat:
Cover des Buches Frohburg (ISBN: 9783895616334)

Frohburg

 (2)
Erschienen am 01.03.2016
Cover des Buches Leuchtfeuer auf dem Festland (ISBN: 9783446157729)

Leuchtfeuer auf dem Festland

 (1)
Erschienen am 01.01.1989
Cover des Buches Spätvorstellung (ISBN: 9783910172791)

Spätvorstellung

 (0)
Erschienen am 01.04.2006
Cover des Buches Nördlich der Liebe und südlich des Hasses (ISBN: 9783895616341)

Nördlich der Liebe und südlich des Hasses

 (0)
Erschienen am 05.09.2017
Cover des Buches Wandertag (ISBN: 9783942280280)

Wandertag

 (0)
Erschienen am 07.07.2014
Cover des Buches Nördlich der Liebe und südlich des Hasses (ISBN: 9783442717903)

Nördlich der Liebe und südlich des Hasses

 (0)
Erschienen am 14.10.2019
Cover des Buches Frohburg (ISBN: 9783442715077)

Frohburg

 (0)
Erschienen am 11.09.2017
Cover des Buches Tieflandsbucht (ISBN: 9783895616426)

Tieflandsbucht

 (0)
Erschienen am 18.09.2018

Neue Rezensionen zu Guntram Vesper

Neu

Rezension zu "Frohburg" von Guntram Vesper

IUnbedingte Leseempfehlung
Ein LovelyBooks-Nutzervor 4 Jahren

Wie soll man ein Buch beschreiben, das unbeschreiblich ist? Das fängt schon mit der Frage an, was man da eigentlich gelesen hat. Einen Familienroman? Dafür kommen viel zu viele andere wichtige Personen vor. Den Roman einer Stadt? Auch das nicht, denn auch andere Städte spielen eine wichtige Rolle. Einen DDR-Roman? Nein, weite Teile spielen vor und nach dieser Zeit, außerdem auch in der Bundesrepublik.

Weitere Schwierigkeit: Wie gibt man den Inhalt dieses Romans wieder? Der Schreibstil des Autoren könnte man als geschwätzig bezeichnen, denn er kommt, wie man hier in Ostwestfalen sagt, von Hölzken auf Stöcksken, spinnt immer neue Geschichten in bereits angefangene ein, was zwar die Geduld des Lesers manchmal auf die Probe stellt, aber letzteren dann doch für sein Durchhaltevermögen entschädigt.

Alles in allem: mehr als 1000 Seiten aus dem prallen Leben, ausgehend von der kleinen Stadt Frohburg in Sachsen, der Geburtsstadt des Verfassers. Zahlreiche Anekdoten, vor allem aus der Nachkriegszeit, aber auch manche Spitzen gegen Dichterkollegen wie Kempowski lohnen die Lektüre allemal.

Kommentare: 2
51
Teilen

Rezension zu "Frohburg" von Guntram Vesper

Kein Joyce, kein Döblin, Vesper!!!
Pongokatervor 4 Jahren

Verspers Werk "Frohburg" wird in Rezensionen oft mit Joyces "Ulysses" oder Döblins "Berlin Alexanderplatz" verglichen. Mit Joyce hat Verspers Roman nur den Seitenumfang gemein, mehr als tausend engbedruckte Seiten. Innere Monologe: Fehlanzeige. Auch Döblins "Alexanderplatz" mit seiner Montage von Erzähl- und Realitätsfragmenten ist völlig anders geschrieben. Versper folgt dem mündlichen Erzählen und Wiedererzählen, mit allen seinen Abschweifungen und Umwegen. Dabei entsteht aber tatsächlich ein viele Jahrzehnte umfassendes Bild einer Gegend, deren Mittelpunkt das Städtchen Frohburg ist. Insofern könnte man sagen, dass Verspers Roman für das Erzgebirge das ist, was Döblins Roman für Berlin ist. Unnachahmlich, einmalig und unwiederholbar!

Kommentieren0
2
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Bücher gemeinsam raussuchen, darüber bei Trank und Speis oder dies wenn das Wetter mitspielt bei einem Spaziergang oder einer Wanderung im Umkreis von Ludwigsburg, Heilbronn und Stuttgart austauschen.

Freue mich schon auf das erste Treffen im neuen Jahr 2020.

Gerne kann hierbei der SuB abgebaut werden.

Hier eine Auswahl an Büchern:-)

0 Beiträge
Zum Thema

Community-Statistik

in 21 Bibliotheken

auf 3 Wunschzettel

von 3 Lesern aktuell gelesen

Worüber schreibt Guntram Vesper?

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks