Gustav Falke Der Spanier

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Der Spanier“ von Gustav Falke

Gustav Falke (1853-1916) wurde nach seiner Laufbahn als Buchhändler und Klavierlehrer zum Ende des 19. Jahrhunderts hin ermöglicht, einzig von seinem schriftstellerischem Schaffen zu leben. Er pflegte fortan beste Kontakte in die Hamburger Literaturszene, in der er hoch geschätzt wurde. Nach anfänglichem Hang zum Impressionismus hat er seinen Weg immer mehr im volkstümlichen und bürgerlichen Stil gesucht, welcher auch die vorliegende Novelle durchzieht.§Diese spielt in einer städtischen deutschen Familie, die zeitweilig den Sohn eines vielreisenden Kaufmanns aus Afrika aufnimmt. Durch seine fremde Erscheinung erlangt er viel Aufmerksamkeit und Zuneigung, auch vom Mädchen Blanche, das jedoch noch von einem weiteren Jungen begehrt wird.

Stöbern in Romane

Mensch, Rüdiger!

Es zählt nicht, wie oft Du hinfällst. Es zählt nur, wie oft Du wieder aufstehst! Dieses Buch macht Spaß und Mut!

MissStrawberry

Und es schmilzt

Gutes, trauriges Buch.

Lovely90

QualityLand

Tolles & spannendes Buch, das ich weiterempfehlen kann. Leider etwas abruptes Ende.

Jinscha

Durch alle Zeiten

Ein heftiges Leben vor trügerisch idyllischer Bergkulisse

buchmachtkluch

Sweetbitter

Die Poesie der Gerichte und das Flair des Restaurants verschwindet im Drogen- und Alkoholrausch des Personals. Echt schade.

Josetta

In einem anderen Licht

Keineswegs nur für Frauen ist dieser einfühlsame Roman von Katrin Burseg.

Sigismund

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen