Gustav Meyrink Goldmachergeschichten

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Goldmachergeschichten“ von Gustav Meyrink

Stöbern in Sachbuch

Mein Kind ist genau richtig, wie es ist

Ein lesenswertes Sachbuch über die Entwicklung des eigenen Wesens- Nicht nur für Eltern Lesenswert!

Diana182

Glück besteht aus Buchstaben

Letztlich eher enttäuschend. Die Autobiographie nahm mehr Raum ein als die Bücher. Außerdem ein paar Taktlosigkeiten.

rumble-bee

Gemüseliebe

Kochbuchliebe!

kruemelmonster798

Green Bonanza

Informativ, interessant & nützlich-nur leider wieder mal ohne Angaben v.Kcal/BE/KH/EW & F, dafür m.entbehrl. Fotos irrelevanter Leute!

RobinBook

Was das Herz begehrt

Tolles Buch mit vielen Erklärungen über unser Herz.

Linda-Marie

Die Welt vor dem Geldinfarkt

Sehr viele hilfreiche Tipps sein Geld zu schützen. Auch Möglichkeiten für Kleinsparer dabei.

Kittycat007

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Goldmachergeschichten" von Gustav Meyrink

    Goldmachergeschichten
    Nabil

    Nabil

    30. April 2007 um 19:57

    Es handelt sich um drei Erzählungen (in einer davon ist der Alchimist und Porzellanerfinder für Europa Bötticher eine Hauptfigur), in denen es um echte und falsche Goldmacher geht, und wie die Fürsten damals hinter ihnen her waren, also um Mystik und Action. Der Stil der stories ist so ganz ander als in allen anderen Meyrink-Texten, daß ich auch glaube, der Verfasser sei in Wahrheit Meyrinks Kumpel Alfred Schmid-Noerr gewesen und Meyrink als Verfassername nur gewählt worden, damit sich das Produktlein besser verkauft - den Gewinn sollen sich die beiden geteilt haben. Nicht gut, nicht ganz schlecht, zu viel "Karl May-rink".

    Mehr