Gustav Weil Tausend und eine Nacht

(8)

Lovelybooks Bewertung

  • 17 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 1 Leser
  • 1 Rezensionen
(3)
(3)
(2)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Tausend und eine Nacht“ von Gustav Weil

Ein Meisterwerk orientalischer Erzählkunst - diese weltberühmten Märchen aus Tausend und eine Nacht. Mit ihrer unerschöpflichen Phantasie gelingt es Scheherazade, der klugen Tochter des Wesirs, in 1001 Nächten durch ihre Liebes-, Seefahrer-, Abenteuer-, Zauber- und Schelmengeschichten den Sultan Scheherban zu fesseln und dadurch ihr Leben zu retten. Das vorliegende Werk, vier Teile in zwei Bänden mit insgesamt 1624 Seiten und über 700 Illustrationen, ist ein Nachdruck der Ausgabe von 1865, übersetzt von Dr. Gustav Weil. (Quelle:'Fester Einband/01.02.2004')

Stöbern in Romane

Sieben Nächte

Das Werk schrammt an den Todsünden vorbei u ist purer Selbstmitleid eines Mannes, der denkt sein Leben ist mit 30 vorgefertigt u zu Ende!

Raven

Pirasol

Die Autorin besticht auch in diesem Roman wieder mit herrlicher Poesie und wunderschönen eigenen Wortschöpfungen.

buecher-bea

Der Frauenchor von Chilbury

Mit "Der Frauenchor von Chilburg" ist Jennifer Ryan ein gefühlvoller, abwechslungsreicher Roman gelungen.

milkysilvermoon

Sommerkind

Emotional aufwühlend, tiefgründig, traurig und hoffnungsvoll...

Svanvithe

Underground Railroad

Hier wird fündig, wer wissen will, wie das Böse seit Jahrhunderten in Köpfen und Herzen der Menschen überleben konnte.

Polly16

Der Sommer der Inselschwestern

Eine wunderschöne und dramatische Geschichte über drei Frauen, ihr Leben und ihrer Freundschaft.

AmyJBrown

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Tausend und eine Nacht" von Gustav Weil

    Tausend und eine Nacht
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    15. August 2010 um 12:36

    Der König einer unbekannten Insel (jedoch gelegen im fernöstlichen Teil der Welt) ist von der Untreue seiner Frau derart gekränkt, dass er sie hinrichten lässt. Fortan lässt er jede Nacht eine Jungfrau zu sich kommen, die jedoch am nächsten Morgen ebenfalls hingerichtet wird. Als das Schicksal Sheherazade dazu auserwählt, die Nacht beim König zu verbringen, fängt sie an, ihm Geschichten zu erzählen. Am Morgen enden die Geschichten jedoch so, dass der König neugierig auf das Ende wird. Dies verrät Sheherazade jedoch nicht. Und so verbringt sie 1001 Nacht beim König, immer wieder darauf bedacht, ihn bei Laune zu halten und die Neugier zu wecken. Die bekanntesten Geschichten sind wohl "Aladdin mit der Wunderlampe" und "Ali Baba und die 40 Räuber"...

    Mehr