Gustave Flaubert Die Schule der Empfindsamkeit

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die Schule der Empfindsamkeit“ von Gustave Flaubert

Als der junge Frédéric Moreau nach Paris geht, ist er voller Träume und Hoffnungen. Doch schon bald muss er sich sein eigenes Scheitern eingestehen. Denn nur kurz währen Aufbruchsstimmung und Euphorie für die politischen Ideale der Februarrevolution 1848, bevor er sich in Schwärmereien verliert und in Mittelmäßigkeit versinkt. Die Hauptfigur in Woody Allens »Manhattan« bezeichnet Flauberts letzten vollendeten Roman als einen der Gründe, weshalb es sich zu leben lohne. Wie wahr! Bis heute gilt »Die Schule der Empfindsamkeit« als einer der wichtigsten Romane des 19. Jahrhunderts.

Lesung mit Peter Lieck
1 mp3-CD | ca. 11 h 1 min

Stöbern in Klassiker

Die Physiker

Wortgewandt, humorvoll und spannend. Auch nach mehrmaligem Lesen noch eine geniale Bereicherung für jedes Bücherregal!

MichelleKrabinz

Der Besuch der alten Dame

Guter Plot aber nicht so mein Stil.

Lelale

Die Leiden des jungen Werther

Ein sehr schönes und emotionsvolles Buch! Eines meiner lieblings Werke von Goethe!

Tatiana_Laubach

Der Kleine Prinz

Sollte jeder mal gelesen haben.

Eulogy

Stolz und Vorurteil

Klassische, wunderschöne Liebesgeschichte

SASSIE_0707

Per Anhalter durch die Galaxis

Humorvoller Science-Fiction mit einer unglaublichen Handlung und einmalig gut erzählt. Dieses Buch sollte man gelesen haben!

Roman-Tipps

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks