Gustave Flaubert Flaubert – Leben und Werk

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Flaubert – Leben und Werk“ von Gustave Flaubert

Erinnerungen an und Essays über Flaubert, von Zeitgenossen und Schriftstellerkollegen, unter anderem von Emile Zola, Maxime Du Camp, Guy de Maupassant, Heinrich Mann, Marcel Proust, W. Somerset Maugham, Hermann Hesse, Italo Calvino, Hans Mayer, Wolfgang Koeppen und Mario Vargas Llosa.

Stöbern in Biografie

Willkommen bei den Friedlaenders!

Die Autorin räumt in ihrem Buch "Willkommen bei den Friedlaenders!" mit Vorurteilen auf.

Osilla

Der Serienkiller, der keiner war

Ein faszinierender Fall!

Blubb0butterfly

100 Länder, 100 Frauen, 100 Räusche

ein etwas anderer Reisebericht- sehr Lesenswert!

Diana182

Kreide fressen

Eine Biografie, die sehr berührt, aber dadurch vor allem von psychisch erkrankten Lesern mit äußerster Vorsicht zu genießen ist.

Tialda

Slawa und seine Frauen

Unterhaltsam geschrieben :-)

Ivonne_Gerhard

Hallervorden

Einfühlsam und fesselnd. Hallervorden wie man ihn nicht aus den Medien kennt. Tim Pröse weckt Emotionen beim Leser

Bine1970

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Leben und Werk" von Gerd Haffmans

    Flaubert – Leben und Werk

    Sokrates

    27. July 2011 um 17:10

    Flaubert, einer der bekanntesten Schriftsteller Frankreichs im 19. Jahrhundert, ist mit diesem Buch ein Sammelband verschiedener Erinnerungen, Briefe und Essays gewidmet, der einen sehr umfassenden Eindruck von Leben und Schaffen gibt. Zeitzeugen wie Zola, Maxime Du Camp, Guy de Maupassant sind gleichermaßen mit Aufsätzen versammelt wie die späteren großen französischen Schriftsteller Proust, Sartre, Améry oder Ezra Pound mit Essays und Gedanken zu seinem Werk. Hierbei werden einerseits die bekanntesten Romane Flaubert ‚Madame Bovary‘ oder ‚Lehrjahre des Gefühls‘ kritisiert, kommentiert und rezensiert, andererseits wird sehr viel humorvolles und charakteristisches über den Menschen Flaubert und seine Eigentümlichkeiten erzählt. Mit großem Bildteil am Ende des Buches, der neben den ersten Fotographien von Felix Nadar auch Karikaturen über Flaubert oder seine weltberühmten Geschöpfe Bouvard und Pecuchet, wird das Buch abgerundet.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks