Guy Adams

 4.1 Sterne bei 65 Bewertungen
Autor von Sherlock, Sherlock Holmes: Der Atem Gottes und weiteren Büchern.

Lebenslauf von Guy Adams

Guy Adams lebt in Spanien und war zehn Jahre lang professioneller Schauspieler und Comedian. Als das Verlangen zu stark wurde, regelmäßige Mahlzeiten auf dem Tisch stehen zu haben, wurde er Vollzeitautor. Bisher hat er mehr als 20 Bücher veröffentlicht.

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von Guy Adams

Sortieren:
Buchformat:
Cover des Buches Sherlock Holmes: Der Atem Gottes (ISBN: 9783833228728)

Sherlock Holmes: Der Atem Gottes

 (16)
Erschienen am 07.04.2014
Cover des Buches Notes from the upside down (ISBN: 9783442159833)

Notes from the upside down

 (11)
Erschienen am 15.04.2019
Cover des Buches Sherlock Holmes: Die Armee des Dr. Moreau (ISBN: 9783833228735)

Sherlock Holmes: Die Armee des Dr. Moreau

 (6)
Erschienen am 07.04.2014
Cover des Buches Doctor Who: Das Schwert der Ritterin (ISBN: 9783838787916)

Doctor Who: Das Schwert der Ritterin

 (1)
Erschienen am 25.05.2018
Cover des Buches Sherlock (ISBN: 9781849904254)

Sherlock

 (21)
Erschienen am 25.10.2012
Cover des Buches The World House (ISBN: 9780857660374)

The World House

 (1)
Erschienen am 25.01.2011
Cover des Buches The Good, the Bad and the Infernal (ISBN: 9781781080900)

The Good, the Bad and the Infernal

 (1)
Erschienen am 01.04.2013

Neue Rezensionen zu Guy Adams

Neu

Rezension zu "Adam Adamant Lives! Volume 1" von Guy Adams

Edwardianischer Dandy gegen die Unterwelt in London der 60er!
TheSaintvor 3 Monaten

Als Adam Llewellyn De Vere Adamant 1902 versucht, den Diebstahl militärischer Geheimnisse zu verhindern, wird er von seinem Widersacher mittels einer Droge in einen todesähnlichen Schlaf versetzt.... aus welchem er 1966 inmitten des swinging London wieder erwacht. Die junge Georgina Jones mit ihrem flotten Mini Cooper nimmt sich des aus seiner Zeit gerissenen Dandy's an und fortan ermitteln sie Beide gegen die böse Unterwelt...

Das war die Grundidee einer von Sydney Newman geschaffenen TV-Serie für die BBC. Sie sollte ein ähnlicher Erfolg wie die hippe und voll den Zeitgeist treffende Serie "Mit Schirm, Charme und Melone" von ITV werden (an welcher Newman auch beteiligt war)... doch leider schaffte es diese in schwarz/weiß gedrehte Serie nur eine Saison lang... 1966 - 1967. Von den 29 gedrehten Folgen haben leider nur 17 Folgen die damalige Unart der BBC, Videobänder zu löschen und wiederzuverwenden, überlebt. 

Big Finish Productions, seit 1996 sehr aktiv und erfolgreich in der Produktion von Hörspielen zu klassischen Kultserien wie "Dr. Who", "Dark Shadows" oder auch "The Avengers" ("Mit Schirm, Charme und Melone"), konnte nach Abklärung der Lizenzrechte den vielfachen Anfragen der "Who"/"Avengers"-Fans nachkommen und diese Kultfigur wieder zum Leben erwecken:

Die erste Edition bietet drei Abenteuer, die die Ursprünge der Partnerschaft zwischen Adam Adamant und Georgina Jones sowie des künftigen Butlers von Adamant - William E. Simms - neu erzählen und definieren. Auch findet der Erzfeind von Adamant - "The Face" - eine neue Charakterisierung. Und wie es schon in der TV-Serie und den flippigen Sixties's üblich war, gilt es ausgefallene und schräge Kriminalfälle - wie z. B. zuckerüberzogene Leichen - zu lösen...

Blake Ritson ("Da Vinci's Demons", "Upstairs Downstairs", "Krypton") gibt einen hervorragenden Adam Adamant. Seine Interpretation der Rolle kommt die der Darstellung in der Serie durch Gerald Harper sehr nahe. Georgina Jones wird von Milly Thomas gesprochen - auch sie trifft die Lebendigkeit und die jugendliche Frische der Georgina in der TV-Serie wunderbar. Ihre Rolle bekommt in der 3. Folge "Georgina Jones Dies!" besonderes Gewicht, denn die Folge gerät zu einem Cliffhanger. dessen Auflösung erst in der zweiten Edition dieser Hörspielreihe stattfinden wird.

Big Finish hat mit dieser Wiederbelebung wieder großartige Arbeit abgeliefert: Nicht nur in der Wahl exquisiter Sprecher*innen, sondern auch der Drehbücher, die stilsicher die Atmosphäre und Sprache der 60's des 20. Jahrhunderts wiedergeben aber sanft und intelligent Themen und Ideen einfließen lassen, die uns auch in der heutigen Zeit beschäftigen.

Für Freunde von intelligenten, amüsanten und kultigen Hörspielen sei diese Reihe neben "The Avengers" und "The Prisoner" ("Nummer 6") durchaus empfohlen. Wer der englischen Sprache einigermaßen mächtig ist wird mit diesen Abenteuern großen Hörgenuss erleben!




Kommentare: 6
39
Teilen

Rezension zu "Notes from the upside down" von Guy Adams

Ein lustiges und interessantes Buch über die Serie Stranger Things
readingmiavor 6 Monaten

Als riesen Stranger-Things-Fan habe ich mich total auf dieses Buch gefreut, da ich es super spannend und interessant finde mehr über die Hintergründe der Serie zu erfahren. Und da mich „Suspicious Minds“ von Gwenda Bond leider etwas enttäuscht hatte, war ich umso gespannter ob mir dieses Buch besser gefallen wird.

Das Buch ist wirklich schön aufgebaut. Es gibt acht Kapitel und am Ende jedes Kapitels gab es Quizze oder Rezepte.

Ich fand es lustig und sehr informativ, allerdings ist es glaube ich eher etwas für hardcore-Fans. Meiner Meinung nach wurden viele unrelevante Themen angesprochen und manchmal hatte ich das Gefühl, dass das Buch mehr von den 80ern handelt als von der eigentlichen Thematik. 

Dennoch war es sehr interessant, nochmal auf die einzelnen Folgen einzugehen und dabei auf neue Aspekte und Hinweise aufmerksam gemacht zu werden. Ich hätte es nur besser gefunden, wäre der Autor noch auf intensivere Themen und Fragen eingegangen, als viele verschiedene Songs, Filme etc. aufzuzählen (die ich schon längst wieder vergessen habe).

Ein lustiges und interessantes Buch über die Serie Stranger Things. Ich kann es jedem empfehlen, der gerne ein bisschen mehr über die Vorgeschichte und die einzelnen Folgen der Serie erfahren möchte. Meiner Meinung nach wurde es etwas zu monoton erzählt und ich finde man hätte noch weitaus interessantere Fragen beantworten können.

Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "Notes from the upside down" von Guy Adams

Hintergrundinformationen zur Erfolgsserie Stranger Things
lovelystudyblogvor 6 Monaten

Ich habe die Serie Stranger Things geliebt, weshalb mich dieses Buch echt angesprochen hat.

Man findet in dem Buch Informationen zur Produktion der Serie, verschiedene Rätsel zur Serie, Rezepte, Filmempfehlungen und vieles mehr. 


Das Buch wurde in acht Kapitel eingeteilt. Am Ende jedes Kapitels gab es ein Quiz, Rezept oder sonstiges.

Mir haben die Stellen sehr gut gefallen, wo z.B. das Casting Verfahren erklärt wurde, worauf beim Wählen der Schauspieler überhaupt geachtet wurde. 

Außerdem klingt das Rezept zum Stranger Things Kuchen sehr interessant. Ich denke, ich werde es in den nächsten Tagen mal ausprobieren.


Mir hat das Buch gut gefallen. Ich habe dadurch einige Hintergrundinformationen zur Serie dazugelernt. Es ist jetzt kein Muss, jedoch denke ich, dass es für echte Stranger Things Fans schon ganz cool ist und auch, wenn man sich fragt, wie die Duffer-Brothers überhaupt zu der Idee ,,Stranger Things‘‘ gekommen sind.

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks