Guy Bass

 4.4 Sterne bei 37 Bewertungen

Lebenslauf von Guy Bass

Guy Bass ist ein mehrfach ausgezeichneter Kinderbuchautor und schreibt Theaterstücke für Kinder und Erwachsene. Als Kind las er am liebsten Comics und hoffte darauf, eines Tages ein Superheld zu werden. Dieser Wunsch ist bis heute geblieben. Gemeinsam mit seiner Frau lebt er in London, England.

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von Guy Bass

Sortieren:
Buchformat:
Cover des Buches Stichkopf und der Scheusalfinder (ISBN: 9783596811786)

Stichkopf und der Scheusalfinder

 (21)
Erschienen am 24.09.2015
Cover des Buches Stichkopf und das Piratenauge (ISBN: 9783596855667)

Stichkopf und das Piratenauge

 (5)
Erschienen am 19.02.2015
Cover des Buches Noah Unendlich (ISBN: 9783407749871)

Noah Unendlich

 (1)
Erschienen am 12.02.2020
Cover des Buches Geheimagent 24/12 (ISBN: 9783411809899)

Geheimagent 24/12

 (0)
Erschienen am 01.09.2012
Cover des Buches Billy Bibber und Die Rache der Fischleute (ISBN: 9783791527017)

Billy Bibber und Die Rache der Fischleute

 (0)
Erschienen am 24.01.2012
Cover des Buches Stichkopf und der Scheusalfinder (ISBN: 9783839846674)

Stichkopf und der Scheusalfinder

 (6)
Erschienen am 27.03.2014
Cover des Buches Stichkopf und das Piratenauge (ISBN: 9783839846902)

Stichkopf und das Piratenauge

 (0)
Erschienen am 19.02.2015
Cover des Buches Billy Bibber und Die Drei Schröcken (ISBN: 9783791527000)

Billy Bibber und Die Drei Schröcken

 (2)
Erschienen am 01.08.2011

Neue Rezensionen zu Guy Bass

Neu

Rezension zu "Noah Unendlich" von Guy Bass

Wenn man anders ist, möchte man mehr von seiner Sorte
Ramgardiavor 5 Monaten

 

Auf dem Cover steht „super lesbar“, aber in dem Buch sind ganz viele Dinosaurier aufgezählt und ich finde diese Namen schrecklich schwierig zu lesen.

Noah wirkt auf mich ein wenig autistisch, der Tag hat einen festen Ablauf und am liebsten äße er immer Spagetti mit Tomatensoße, aber die gibt es nur montags in der Schul-Mensa. Was immer wieder zu Diskussionen mit Frau Futter führt, die dann immer von ihrer ungezogenen Katze erzählt. Da Noahs Lehrerin im Unterricht zu wenig von Dinosauriern erzählt, beschließt Noah, dass mehr von seiner Sorte benötigt würden. Was dazu führt, dass am nächsten Tag ein Klon von ihm im Klassenzimmer sitzt. Beide beschließen, dass Mehr Noahs noch besser wären und so setzt sich die Verdoppelung fort.

Die Schrift ist gut zu lesen, das Buch ist auch mit seinen70 Seiten sehr handlich. Es gibt immer wieder lustige Zeichnungen in schwarz-weiß. Leider fand ich die Geschichte nicht besonders ansprechend, Noah war kein sympathischer Junge und seine Eltern, die bereitwillig alle neuen Noahs aufnahmen, waren so eigenartig, wie die Lehrerin, die zwar kollabiert, aber alle so hinnahm.

Kommentare: 4
24
Teilen

Rezension zu "Stichkopf und das Piratenauge" von Guy Bass

Piraten
Sillivvor 10 Monaten

Den ersten Band habe ich als Hörbuch gehört, hätte ich gewusst, dass es so schön bebildert ist, hätte ich es gerne gelesen.

Auch wenn man den ersten Band nicht kennt, kommt man zurecht, die Vorgeschichte wird kurz erwähnt. 

Stichkopf denkt, er habe das Auge eines Piraten, denn das Buch, das sein Meister als Kind gern las, war das Tagebuch eines Piraten, der auch so ein blaues Auge hat wie Stichkopf. Das Ungetüm, Arabella und Stickopf stechen in See und erleben ein Abenteuer.

Ein Buch mit den bestesten Freunden, die man haben kann. So liebenswert.

Kommentieren0
7
Teilen

Rezension zu "Stichkopf und der Scheusalfinder" von Guy Bass

gruselig goldig
Sillivvor 2 Jahren

Dieses Buch hat mich schon immer interessiert, jetzt habe ich es aus der Bücherei als Hörbuch angehört. 

Es ist die Geschichte von Stichkopf, der von seinem Meister vergessen wurde, und der Scheusalfinder in die Burg einbrechen will. 
Vielleicht hätte mich das Ungetüm beim Lesen genervt, aber beim Hören war es echt zu knuffig mit seinem "wir sind doch besteste Freunde". 
War echt toll, absolut empfehlenswert.

Kommentieren0
5
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks