Guy Bass Billy Bibber und Die Drei Schröcken

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Billy Bibber und Die Drei Schröcken“ von Guy Bass

Keine Angst vor Schreckgespenstern! Wie schützt man sich vor Gespensterrn? Am besten mit einer eigenen Gespenster-Schutzgarde! Billy bibber hat Angst vor Killerhaien in der Badewanne und ist sich ganz sicher, dass das neue Nachbarsmädchen in Wirklichkeit ein Weltraumzombie ist. Aber so ängstlich Billy eigentlich auch ist: Das Skelett in seinem Schrank, das Monster unter seinem Bett und der Geist vor seinem Fenster helfen ihm über alles hinweg. Hat er sie sich nur ausgedacht? Egal! Mit diesen drei Schröcken an seiner Seite kann Billy nichts passieren! Fantasievolle und witzige Geschichte zum Thema "Angst" – macht Mut! Mit viele Illustrationen. Ausgezeichnet mit dem "Blue Peter Award" für das lustigste Kinderbuch

Stöbern in Kinderbücher

Der durchgeknallte Spielecontroller

Ein überraschend witziges Buch, das nicht nur für Zocker interessant sein dürfte.

ilkamiilka

Bloß nicht blinzeln!

Mal was ganz anderes - tolle Idee :)

ilkamiilka

Scary Harry - Hals- und Knochenbruch

Harry und Otto strapazieren wieder unsere Lachmuskeln und die (Spannungs-)Nerven. Spannend, schräg - einfach genial!

danielamariaursula

Penny Pepper auf Klassenfahrt

Penny und ihre Freunde gruseln sich köstlich auf Klassenfahrt, unbedingt lesenswert!

meisterlampe

Almost famous - Wie ich aus Versehen fast berühmt wurde

Eine schöne Geschichte über Freundschaften und deren Wert, wenn man alles auf einer Lüge aufbaut.

Moreline

Schokopokalypse

Ein lustiges und schokoladiges Abenteuer mit einem amüsanten und interessanten Plot und gut ausgearbeiteten Charakteren.

IvyBooknerd

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Billy Bibber und Die Drei Schröcken" von Guy Bass

    Billy Bibber und Die Drei Schröcken
    Buchhandlung_Schmitz_Junior

    Buchhandlung_Schmitz_Junior

    26. August 2011 um 22:34

    »Zeit für die Badewanne!« (…) Billy stand mitten im Zimmer, hatte eine rote Badehose an und Schwimmflügel an jedem Arm und Bein. Vor dem Gesicht trug er zudem ein Atemgerät, das er aus einer Plastikflasche, einem alten Rohr und einer ganzen Rolle Paketklebeband selbst gebaut hatte. »Ich hab den Bad-Boomer doch noch kein einziges Mal testen können – was, wenn er eine Fehlfunktion aufweist? Dann ertrinke ich womöglich!«… Billy ist wirklich ein kleiner Angsthase, es gibt nichts, vor dem er sich nicht fürchtet: Ziegen, Fliegen, Hochbalkone, Killerbienen mit sechs Zehen, Haltestellen ohne Dach, Stinkefüße, Haie und Quallen in der Badewanne und einundvierzig andere Dinge. So erfindet er immer wieder neue Gerätschaften um den unheimlichen Dingen den Garaus zu machen: den Ent-Unsichtbarmacher oder den Anti-Schrumpf-Strumpfgürtel oder den Anti-Alles-Apparat, der sich aber leider noch in der Entwicklungsphase befindet… Ganz panisch wird er, als neben ihm die kleine Molly mit ihren Eltern einzieht. Für Billy steht fest: Das Mädchen ist ein fleischfressender Alien-Weltraumzombie von Horrorien! Eindeutig ein Fall für Die Drei Schröcken – das Skelett Edgar, das Gespenst Arthur und das Monster Herbert! Zwar kann nur Billy die drei sehen, aber er ist fest davon überzeugt, dass ihm mit den Schröcken so schnell nichts passieren und dass er mit ihrer Hilfe Molly enttarnen kann… »Billy Bibber und Die Drei Schröcken« ist eine ziemlich witzige und schräge Geschichte zum Thema »Mut«, die im letzten Jahr mit dem englischen Peter Blue Award für das lustigstes illustrierte Kinderbuch ausgezeichnet wurde. Allerdings sollte der lesende Nachwuchs nicht allzu schreckhaft sein… :-) Ab 8 (Sandra Rudel)

    Mehr