Guy Ritchie Sherlock Holmes, 1 DVD

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 4 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(3)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Sherlock Holmes, 1 DVD“ von Guy Ritchie

Dieses Produkt ist durch technische Schutzmaßnahmen kopiergeschützt!

Stöbern in Comic

Der nasse Fisch

Sehr gelungen!

silberfischchen68

Mächtig senil

Grenzenlose, nervtötende Naivität inmitten tiefster Korruptheit! Sehr einseitig und klischeehaft...

Pippo121

Sherlock 1

Sherlock Holmes als Manga. Als Vorlage dient die TV-Serie Sherlock. Ein Muss für alle Sherlock-Fans

Sabine_Kruber

Paper Girls 1

Cross-Kult! We all living in America!

Nanniswelt

Nick Cave

Irgendwo zwischen Biographie und musikalischer (Alb?)Traumreise. Für den Cave-Fan ein Muss.

gatekeeper86

Frida - Ein Leben zwischen Kunst und Liebe

Absolut lesenswert für Frida Kahl Neulinge und Kenner!

bibliotaph

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Sherlock Holmes, 1 DVD" von Guy Ritchie

    Sherlock Holmes, 1 DVD
    Sokrates

    Sokrates

    11. April 2011 um 12:56

    Guy Richie legt in seiner Sherlock Holmes-Verfilmung auf zweierlei Dinge Wert: den logisch-detektivischen Sinn des Detektiven und die Genialität im Handeln, insbesondere durch scharfes Beobachten die Schwächen des Gegners herauszufinden und ihn k.o. zu schlagen. Leider ist nur die erste der beiden Eigenschaften derart deutlichen in den Erzählungen des Arthur Conan Doyle angelegt; alle anderen beschriebenen und in Szene gesetzten Eigenschaften Holmes' treten lediglich in der Verfilmung massiv zu Tage. Die Story glänzt im Übrigen auch nicht durch eine packende Spannung; manche Erzählung ist besser gestrickt. Hin und wieder eingebaute Special-Effects lassen sich gut vom normalen Film unterscheiden. Die der Handlung zu Grunde liegende Idee ist eine bereits abgedroschene, Magie und die Frage nach der Weltherrschaft. Alles in allem leider keine Neuentdeckung. Punkten können Musik, Schauspielerkunst und Requisiten. Dem Film haftet dennoch ein gewisses Flair an, das man ihm positiv anrechnen muss. Im Übrigen überzeugen Special-Effects und Kameraführung. Trotz aller Kritik deshalb ein Film, den man gesehen haben muss.

    Mehr