Guy de Maupassant Ein Menschenleben

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Ein Menschenleben“ von Guy de Maupassant

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Guy de Maupassant: Ein Menschenleben - Verlag: Kiepenheuer" von Guy de Maupassant

    Ein Menschenleben
    Moonwishes

    Moonwishes

    10. April 2012 um 11:14

    "Das Leben ist niemals so schön, aber auch niemals so schlimm, wie man glaubt." Damit endet das Buch. Ein Buch, was mich fasziniert und berührt hat zugleich. Jeanne wird hoffnungsvoll verheiratet mit einem Mann, den sie erst seit kurzem kennt und dennoch liebt. Nach ein paar Monaten schönsten Glückes wendet sich alles. Ihr Mann hat eine Affäre und nun hasst sie ihn und muss dennoch bei ihm bleiben. Ihr einziger Trost ist ihr Sohn Paul den sie so sehr liebt, dass sie ihn verzieht. Doch bald verlässt auch er sie und macht ihr nur noch Sorgen. Ihr ganzes Leben ist von Trauer und Sorge gezeichnet und Jeanne wird ein menschliches Wrack. Guy de Maupassant zeichnet Jeannes Leben mit so viel Gefühl. Die Personen werden lebendig und während des lesens schwinden die Seiten, schwindet die Zeit. Maupassant schreibt im Grunde keine spannende Geschichte und dennoch ist man gefesselt. Der Leser empfindet höchstes Mitleid mit Jeanne und ihrem Leid und ich hatte mir mehr als einmal gewünscht, Jeanne etwas Leid abzunehmen, ihr helfen zu können. Jeannes Leben begann voller Hoffnungen und Träume und sie erhielt stattdessen Enttäuschungen. "Ein Menschenleben" ist ein wunderbares Buch und ganz bestimmt nicht mein letztes von Maupassant!

    Mehr