Stark wie der Tod

von Guy de Maupassant 
4,1 Sterne bei14 Bewertungen
Stark wie der Tod
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Lysanders avatar

Psychologisch raffinierter Künstlerroman mit fin des siècle- Atmosphäre, erstmals erschienen 1889

Marys_Welts avatar

Ein bewegendes, zeitloses Buch über die Liebe, das Älterwerden und das Herz, welches niemals altert. Maupassant's Schreibstil ist wunderbar!

Alle 14 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Stark wie der Tod"

Der erfolgreiche Pariser Salonmaler Olivier Bertin lebt schon zehn Jahre in glücklicher Beziehung mit der verheirateten Gräfin de Guilleroy. Da bricht das Verhängnis in Gestalt der 18jährigen Annette, der Tochter von Madame, herein, die ihrer schönen Mutter so sehr ähnelt. Eine elegische Liebesgeschichte und ein ergreifender Roman über die Vergänglichkeit von Jugend, Schönheit und Begehren.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783596161560
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:288 Seiten
Verlag:FISCHER Taschenbuch
Erscheinungsdatum:01.09.2004
Das aktuelle Hörbuch ist am 06.10.2003 bei Hörbuchproduktionen erschienen.

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,1 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne5
  • 4 Sterne6
  • 3 Sterne2
  • 2 Sterne1
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    glowingglooms avatar
    glowinggloomvor 10 Jahren
    Rezension zu "Stark wie der Tod" von Guy de Maupassant

    Der Roman handelt im Paris des ausgehenden 19.Jhd. Der angesehene Maler Olivier Bertin unterhält eine langjährige Liebesbeziehung zu Madame de Guilleroy. Später verliebt sich Bertin in die Tochter der Madame, Anette. Wie Madame an ihrer verwelkenden Schönheit leidet, wird eindringlich beschrieben. Man erhält auch einen Eindruck von den gesellschaftlichen Verhältnissen der Epoche, Aus heutiger Sicht wirken die steifen Umgangsformen und die exaltierte Konversation irritierend.

    Kommentieren0
    11
    Teilen
    Lysanders avatar
    Lysandervor einem Jahr
    Kurzmeinung: Psychologisch raffinierter Künstlerroman mit fin des siècle- Atmosphäre, erstmals erschienen 1889
    Kommentieren0
    Marys_Welts avatar
    Marys_Weltvor 3 Jahren
    Kurzmeinung: Ein bewegendes, zeitloses Buch über die Liebe, das Älterwerden und das Herz, welches niemals altert. Maupassant's Schreibstil ist wunderbar!
    Kommentieren0
    C
    coffeegirl
    LadyMarians avatar
    LadyMarian
    dzaushangs avatar
    dzaushang
    Alanda_Veras avatar
    Alanda_Veravor 2 Jahren
    Marjas avatar
    Marjavor 4 Jahren
    JeunesseDorees avatar
    JeunesseDoreevor 7 Jahren
    sabine_jedes avatar
    sabine_jedevor 7 Jahren

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Weitere Informationen zum Buch

    Pressestimmen

    "Man liest diese schöne und traurige Geschichte, als sei sie gerade erst geschehen. Daran hat auch Caroline Vollmanns Übersetzung ihren Anteil, die durch eine unaufdringlich moderne Sprache besticht." 'Frankfurter Allgemeine Zeitung'

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks