Gyde Callesen

(40)

Lovelybooks Bewertung

  • 45 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 4 Rezensionen
(25)
(13)
(1)
(1)
(0)

Bekannteste Bücher

weit meer

Bei diesen Partnern bestellen:

ANGST HAT DIE QUERSUMME 5

Bei diesen Partnern bestellen:

Flamingos am Abendfenster

Bei diesen Partnern bestellen:

Käfer sind ungerade

Bei diesen Partnern bestellen:

Der Fluss unter dem Fluss

Bei diesen Partnern bestellen:

Jenseits des Kommas

Bei diesen Partnern bestellen:

Augenblicke - Blickwinkel

Bei diesen Partnern bestellen:

Paradiesäpfel angebissen

Bei diesen Partnern bestellen:

Maya mein Mädchen

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Ein Schatz...

    ANGST HAT DIE QUERSUMME 5
    Dora-Maria

    Dora-Maria

    20. December 2015 um 18:33 Rezension zu "ANGST HAT DIE QUERSUMME 5" von Gyde Callesen

    Das Buch berührt u. begeistert. Gyde Callesen schafft es dem Unaussprechlichem Worte zu geben. Angst in seiner ganzen Mehrdimensionalität auf eine Verstehensebene zu bringen. Schicht um Schicht freizulegen. Parallel zum Erkennen der Vielschichtigkeit von Angst, der atemlosen Unbegreiflichkeit, ja der Erkenntnis dass auch danach die Angst bestehen bleibt, schaffst sie es eine Art Halteseil auszulegen für Anne, die Protagonistin u. für die LeserInnen. Asgard, die alte Frau mit der violetten Tasche in Tropfenform u. den blauen Augen ...

    Mehr
  • Ein Buch zum Reisen - Roman über eine Angststörung

    ANGST HAT DIE QUERSUMME 5
    tintenzweig

    tintenzweig

    04. September 2014 um 12:33 Rezension zu "ANGST HAT DIE QUERSUMME 5" von Gyde Callesen

    Die Hauptfigur Anna, eine Reise-Fotografin, kann nicht mehr reisen. Eine Angststörung engt ihr Leben immer mehr ein. Sie muss ihren Beruf aufgeben und verliert fast alles. In einer berührenden und kunstvollen Sprache erzählt die Schriftstellerin Gyde Callesen von einem Tabuthema der Gegenwart. Was passiert, wenn die Angst so groß wird, dass fast nichts mehr geht? Der Leser wird hineingesogen in Annas Psyche, in den Kampf um ein bisschen Freiheit an jedem Tag. Ein psychologischer Roman, der es wagt sich literarisch mit einem ...

    Mehr
  • Rezension zu "Maya mein Mädchen" von Gyde Callesen

    Maya mein Mädchen
    schnecke

    schnecke

    12. May 2012 um 01:57 Rezension zu "Maya mein Mädchen" von Gyde Callesen

    "Ich stand in den Fugen meines Lebens. Der Zement unter meinen Fingernägeln. Auf der irgendwie hoffnungslosen Suche nach mir selbst." Maya. "Maya, mein Mädchen." Wer hat das zu ihr gesagt? Herr Z. streift sich die schwarzen Lederhandschuhe ab. Und "Verrücktsein schmeckt nach Grapefruit". Maya, eine junge Frau, kreativ, dissoziativ und die Stimmen in sich hat, sehr lyrische Stimmen. Sie schreibt fürs Theater. Theaterstücke. Mit ersten Erfolgen. "Wird Zeit, dass du dir einen richtigen Job suchst. Einen mit mindestens 2.000 Euro ...

    Mehr
  • Rezension zu "Maya mein Mädchen" von Gyde Callesen

    Maya mein Mädchen
    Freki

    Freki

    01. November 2008 um 19:03 Rezension zu "Maya mein Mädchen" von Gyde Callesen

    "Verrücktsein schmeckt nach Grapefruit. Bitter. Süß nur, wenn man Zucker daraufstreut." Gyde Callesen lässt einen in die absolut bewegende Gefühlswelt der jungen Frau Maya einblicken, die an der Borderline Persönlichkeitsstörung erkrankt ist. "Dazwischen. Mein Lebensraum ist das namenlose Dazwischen. Zu krank, um tadellos zu funktionieren. Zu gesund, um auffällig zu sein." Noch nie habe ich etwas gelesen, was das unstetige und chaotische Innenleben eines Borderliners besser in Worte gefasst hätte. Die Zauberhaftigkeit Gyde ...

    Mehr