Håkan Lindquist

 4,3 Sterne bei 25 Bewertungen
Autor*in von Paul, mein grosser Bruder, Der Briefmarkensammler und weiteren Büchern.

Alle Bücher von Håkan Lindquist

Cover des Buches Paul, mein grosser Bruder (ISBN: 9783867870832)

Paul, mein grosser Bruder

 (21)
Erschienen am 01.04.2011
Cover des Buches Mein geliebter Regen (ISBN: 9783867871167)

Mein geliebter Regen

 (2)
Erschienen am 01.08.2011
Cover des Buches Der Briefmarkensammler (ISBN: 9783867870634)

Der Briefmarkensammler

 (3)
Erschienen am 01.05.2010
Cover des Buches Ein Traum vom Leben (ISBN: 9783867870818)

Ein Traum vom Leben

 (1)
Erschienen am 01.03.2011

Neue Rezensionen zu Håkan Lindquist

Cover des Buches Der Briefmarkensammler (ISBN: 9783867870634)
hufflepup_kafkas avatar

Rezension zu "Der Briefmarkensammler" von Håkan Lindquist

Brief. Marke(n). Sammler.
hufflepup_kafkavor 3 Monaten

„Der Briefmarkensammler“ von Hakan Lindquist aus dem Bruno Gmünder Verlag entführt die Leser*innen in die idyllischen Landschaften der schwedischen Provinz, von Wäldern über Seen bis hin zu Küstengebieten. Die Einbeziehung von Briefmarken, Briefen und die Begeisterung für Insekten, insbesondere Schmetterlinge, verleiht der Handlung eine originelle Note. Im Roman wird auch viel Kaffee getrunken.

Die Erzählung setzt sich mit den Themen Depressionen und Verlustbewältigung auseinander. An dieser Stelle eine Triggerwarnung, denn die Themen Tod und Suizid sind sehr präsent. Eine herausragende Facette ist die Erinnerung an eine Männerfreundschaft, in der einer der Männer deutlich älter ist als der andere. Die Protagonisten zeigen eine Neigung für ältere Männer, hier liest sich auch eine gewisse Vatersuche heraus.

Die Erzählstruktur verwendet Erinnerungsfragmente, die im Text kursiv und linksbündig eingebunden sind und die gegenwärtige Szenen einleiten. Allerdings wiederholen sich diese viel zu oft beinahe eins zu eins, wodurch sich das Buch sehr gestreckt anfühlt. Das „Geheimnis“ in der Geschichte ist bedauerlicherweise vorsehbar und neigt zu Klischees, ist also wenig die Axt im Walde, die ich mir erhofft hatte. Dennoch gelingt es Lindquist, eine emotionale Reise zu präsentieren, besonders im Kontext einer vergänglichen aber unvergessenen großen Liebe. Die Geschichte wird durch authentische Charaktere und emotionale Tiefe bereichert.

Trotz einiger vorhersehbarer Elemente und der ständig wiederkehrenden Erinnerungsfragmente, bietet „Der Briefmarkensammler“ eine nachvollziehbare, wenn auch nicht makellose Leseerfahrung. Lindquist schafft eine einfühlsame Erzählung über Erinnerung, Liebe und den Umgang mit Verlust. 2,5 von 5 Sternen.

Cover des Buches Paul, mein grosser Bruder (ISBN: 9783867870832)
S

Rezension zu "Paul, mein grosser Bruder" von Håkan Lindquist

Berührende Geschichte
Sikilivor 3 Jahren

Jonas ist sechzehn Jahre alt und lebt mit seinen Eltern in Schweden. Jonas hat einen großen Bruder - Paul. Doch diesen hat Jonas nie kennengelernt.

Paul ist im Alter von fünfzehn Jahren durch einen Unfall ums Leben gekommen als Jonas noch nicht geboren war. Doch Jonas spürt das mehr hinter dem Unfall steckt. Da seine Eltern nicht viel über Paul sprechen macht Jonas sich auf die Suche, versucht heraus zu bekommen, was für ein Mensch er war, was er dachte, was er fühlte. 

Anhaltspunkte sind dabei ein paar alte Fotos, Pauls Tagebuch, was er in einem Geheimversteck findet und einFreund der Familie.

Das Buch erzählt die Geschichte eines heran wachsenden Jungen, der seiner ersten großen Liebe begegnet, die Liebe zu einem anderen Jungen. Es erzählt von seinen Gedanken, Träumen und Ängsten und dies alles in 70er Jahren, einer Zeit als Homosexualität in der Gesellschaft noch sehr kompliziert war. 

Das Buch hat mich sehr berührt. Es ist schön geschrieben und verzichtet auf Klischees. Es zeigt die Gedanken zweier Teenager. Hakan Lindquist beschreibt das Leben und auch das Denken von zwei Brüdern, die sich nie kennengelernt haben, sich aber doch sehr nah sind. 

Cover des Buches Paul. Mein großer Bruder (ISBN: 9783861874324)
Faolans avatar

Rezension zu "Paul. Mein großer Bruder" von Håkan Lindquist

Rezension zu "Paul. Mein großer Bruder" von Håkan Lindquist
Faolanvor 12 Jahren

Er findet das Tagebuch seines verstorbenen Bruders, welchen er nie kennen gelernt hat und erlebt so dessen erste Liebe mit.

Dieses Buch ist anders. Es ist nicht eine dieser üblichen Liebesgeschichten, bei denen sich die Protagonisten finden und sich ineinander verlieben. Auf unglaublich schöne Weise, lässt Hakan Lindquist den kleinen Bruder die Liebe des grossen Bruders miterleben.
Bis hin zum tragischen Ende.

Ich konnte das Buch nicht weglegen. Es hat mich tief berührt und ich musste es danach gleich nochmals lesen, um zu verarbeiten, was ich hier gelesen habe. Echt empfehlenswert.

Gespräche aus der Community

Bisher gibt es noch keine Gespräche aus der Community zum Buch. Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 48 Bibliotheken

auf 14 Merkzettel

Listen mit dem Autor*in

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks