Håkan Sandell Von Nordenflycht bis Tranströmer

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Von Nordenflycht bis Tranströmer“ von Håkan Sandell

Håkan Sandells zweisprachige Gedichtauswahl stößt schon vor der Veröffentlichung dieses Bandes bei der schwedischen Kritik auf höchstes Interesse. Ab Juni 2017 wird das schwedische Staatsradio P1 jeden Mittagum 12 Uhr im „Dagens dikt“ (Gedicht des Tages, eine Tradition seit 80 Jahren) ein Gedicht aus der Anthologie vorstellen, und mehrere Tageszeitungen berichten über dieses ungewöhnlich starke Werk. Håkan Sandell hat bei seiner Auswahl keine früheren Lyriksammlungen zu Rate gezogen, sondern über Jahre die schwedische Lyrik vom Rokoko bis heute mit frischem Blick gelesen und dabei so manche vergessene Perle gefunden. Für deutsche Leser gibt die zweisprachige Anthologie einen ausgezeichneten Überblick über die Vielfalt und Frische der schwedischen Lyrik aus fast drei Jahrhunderten. Übersetzt wurden die Texte von Klaus Anders, Margitt Lehbert, Klaus-Jürgen Liedtke und Manfred Peter Hein. Ein Nachwort von Håkan Sandell ergänzt den Band und macht ihn für Leser internationaler Poesie unverzichtbar.

Stöbern in Gedichte & Drama

Quarter Life Poetry

Extrem wahr, extrem witzig, einfach nur cool! Definitiv etwas, das man mit Mitte 20 gelesen haben sollte!

Sumsi1990

Ganz schön Ringelnatz

Wie hübsch. Halt Ringelnatz. Schönes Vorwort auch!

wandablue

Kolonien und Manschettenknöpfe

Von faszinierender sprachlicher Eleganz und eloquenter Originalität.

Maldoror

Südwind

Ein Jahrbuch zur Dokumentation der Weiterentwicklung der Haiku-Dichtung im deutschsprachigen Raum - ein interessates Projekt.

parden

Dein Augenblick

Eine Liebeserklärung

vormi

Brand New Ancients / Brandneue Klassiker

Kate Tempest bringt die verlorenen Götter in uns zum Vorschein.

sar89

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen