Neuer Beitrag

Daniliesing

vor 6 Jahren

Bewerbung zur Leserunde & Bekanntgabe der Gewinner

In dieser Leserunde begeben wir uns ins Paris des Jahres 1975. Ihr dürft auf einen wundervoll geschriebenen Roman freuen, in dem Themen wie Liebe und Freundschaft aber auch Geheimnisvolles eine wichtige Rolle spielen. "Das geheime Prinzip der Liebe" von Hélène Grémillon erscheint am 22. Februar bei Hoffmann und Campe. Gemeinsam suchen wir ab sofort 25 Testleser für den Roman.

Zum Inhalt:
Eine bedingungslose Liebe, die sich in den Wirren des Zweiten Weltkriegs verliert. Eine junge Malerin, die für ihre Gönnerin ein Kind bekommt. Eine Frauenfreundschaft, die in Hass umschlägt....
Paris, 1975. Camilles Mutter ist bei einem Autounfall gestorben. Unter den Beileidsschreiben findet Camille einen rätselhaften Brief von einem Unbekannten, der die Geschichte einer jungen Frau erzählt: von Annie, der großen Liebe des Verfassers. Camille glaubt an eine Verwechslung, doch in den nächsten Tagen kommen weitere Briefe. Sie erzählen von der jungen Malerin Annie und ihrer wohlhabenden Gönnerin, die seit langem vergeblich versucht, schwanger zu werden. Aus Dankbarkeit erklärt sich Annie bereit, ein Kind für sie zu empfangen und zur Welt zu bringen. Doch was gut gemeint war, wird bald zur Quelle von Eifersucht, Misstrauen und Hass, und irgendwann ist Annie spurlos verschwunden ... Camille begreift allmählich, dass diese Geschichte aus den Briefen weit mehr mit ihr zu tun hat, als ihr lieb ist.

Eine Leseprobe findet ihr unten auf der Verlagswebseite zum Buch:
http://www.hoffmann-und-campe.de/go/das-geheime-prinzip-der-liebe

"Das geheime Prinzip der Liebe" ist übrigens der erste Roman von Autorin Hélène Grémillon. In Frankreich wurde es ein Bestseller und sie dafür sogar schon mit dem Prix Roblès ausgezeichnet.

Wenn ihr zu den 25 Testlesern gehören und somit am Austausch hier in der Leserunde teilnehmen möchtet, dann bewerbt euch bis einschließlich 12. Februar 2012 für eines der Testleseexemplare. Bitte bedenkt, dass ihr genug Zeit für die Leserunde und das abschließende Schreiben einer Rezension habt. Ihr könnt selbstverständlich gern auch mit einem eigenen Buch an der Leserunde teilnehmen.

Beantwortet für die Chance auf eines der Testleseexemplare bitte folgende Frage:

Was glaubt ihr, kann bewirken, dass aus einer richtigen Freundschaft plötzlich das komplette Gegenteil wird und diese in Hass umschlägt? Habt ihr selbst schon einmal eine Freundschaft beendet und wieso hat diese nicht gehalten?

*****************

Die 25 offiziellen Testleser sind:
LibriHolly, mecedora, Sunny Rose, kornmuhme, aba, Spatzi79, kiwi_, Asmodeus, MIRA, michelauslönneberga, eknA, DeviousPath, pullerente, karin_reinfelder, fireez, books4life, Starbucks, Estel90, Blaustern, Renoread, bib_keks, SarahCatherine, Sarah_O, Deli, Steffi88

Autor: Hélène Grémillon
Buch: Das geheime Prinzip der Liebe

Ein LovelyBooks-Nutzer

vor 6 Jahren

Bewerbung zur Leserunde & Bekanntgabe der Gewinner

Ich glaube, dass kann sein, wenn der eine einen richtig blöden Fehler macht. Zum Beispiel, wenn die eine der anderen den Freund ausspannt oder so was in der Art. Mir ist das zum Glück noch nie passiert!

Starlet

vor 6 Jahren

Bewerbung zur Leserunde & Bekanntgabe der Gewinner

Ein wirklich brisantes und sehr interessantes Thema. Ich bin mit einem Ehepaar befreundet, dass auch seit geraumer Zeit versucht ein Kind zu bekommen. Schrecklich, wenn dieser Wunsch nicht in Erfüllung geht, es ist eine wirkliche Belastung für das gesamte Umfeld.
Ich wäre gerne bei der Leserunde dabei.

Ich kann mir vorstellen, dass gerade beim Thema Liebe eine Freundschaft in Hass umschlagen kann. Glücklicherweise habe ich das noch nie selbst erlebt. Richtige beendet habe ich noch nie eine Freundschaft, ich habe mich mit einigen Freundinnen auseinander gelebt, sei es dass sie jetzt eine Familie gegründet haben oder in andere Städte gezogen sind. In solchen Fällen ist es schwer eine Freundschaft aufrechtzuhalten, in nur möglich, wenn beide Seiten viel in diese Freundschaft investieren.

Beiträge danach
488 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

books4life

vor 6 Jahren

Teil 2: Seite 65 - 144
Beitrag einblenden

Eigentlich ist (mir zumindest) von Anfang an klar, dass Camille Annie's Tochter ist. Warum sollte sie sonst diese Briefe erhalten?
Mittlerweile wird das Buch immer spannender.

books4life

vor 6 Jahren

Teil 3: Seite 146 - 202 (oben)

Langsam werden die Intrigen immer verflochtener. Ein Ereignis folgt wie eine Kettenreaktion an die nächste und an dieser Stelle möchte ich der Autorin zu ihren genialen Einfällen gratulieren - ein Netz so voller Intrigen habe ich schon lange nicht mehr entdeckt Außerdem erscheint auch (fast) alles logisch, vielleicht werden offen gebliebene Fragen noch im nächsten Abschnitt geklärt.

books4life

vor 6 Jahren

Teil 4: Seite 202 - Ende
Beitrag einblenden

Gottseidank haben wir das Geschehen nicht nur aus Annies Perspektive, sondern auch aus der ihrer Rivalin, sonst wäre man an der Meinung der ersten hängen geblieben und hätte die Lügen, die sie Louis aufgetischt hat, geglaubt.
Ehrlich gesagt hätte ich nicht gedacht, dass Annie noch am Leben ist. Ihre Identität jedoch war nach dieser Offenbarung recht schnell geklärt, da es ja nicht viele erwähnte Personen im Umfeld von Camille gibt.

books4life

vor 6 Jahren

Rezension und Fazit

So ... letzendlich ist auch meine Rezi vollendet. Ich bitte nochmals um Entschuldigung, dass ich solche Umstände bereitet habe und bedanke mich herzlich, dass ich bei der Leserunde dabei sein durfte. Das Buch hat mich richtig aufgewühlt!
Meine Rezension ist hier: http://www.lovelybooks.de/autor/H%C3%A9l%C3%A8ne-Gr%C3%A9millon/Das-geheime-Prinzip-der-Liebe-871859601-w/rezension-934715771/
Ich schätze mal, durch dieses Buch wird uns allen mal wieder schmerzlich bewusst, wie leicht eine Freundschaft zerbrechen kann und wie stark die Liebe einer Mutter zu ihrem Kind ist ...

Blaustern

vor 6 Jahren

Rezension und Fazit
Beitrag einblenden

Hier ist meine Rezension:
http://www.lovelybooks.de/autor/H%C3%A9l%C3%A8ne-Gr%C3%A9millon/Das-geheime-Prinzip-der-Liebe-871859601-w/rezension-935264156/
Ich bedanke mich, dass ich bei dieser Leserunde dabei sein durfte. Dieses Buch war einfach unglaublich und hat mich danach noch eine ganze Zeit beschäftigt.

eknA

vor 6 Jahren

Rezension und Fazit
Beitrag einblenden

Hier ist meine Rezi zum Buch. Vielen Dank an den Verlag und Lovelybooks dass ich mitlesen durfte :)
http://www.lovelybooks.de/autor/H%C3%A9l%C3%A8ne-Gr%C3%A9millon/Das-geheime-Prinzip-der-Liebe-871859601-w/rezension-935228438/

SarahCatherine

vor 6 Jahren

Rezension und Fazit
Beitrag einblenden

Eines Tages bekommt Camille, die in Paris lebt, einen rätselhaften Brief, hangeschrieben, mehrere Seiten lang und nicht unterschrieben. Eine Woche später kommt ein weiterer Brief mit derselben Handschrift an, und so geht es weiter, immer wieder dienstags kommen diese Briefe.
In ihnen wird die Geschichte von Annie und Louis erzählt - eine Liebesgeschichte vor dem Hintergrund des zweiten Weltkriegs, aber eine tragische.
Annie und Louis kennen sich seit Kindertagen, und Louis hat Annie immer geliebt. Als Annie sich mit einer etws älteren Frau anfreundet, die mit ihrem Mann zusammen neu ins Dorf zieht, verändert sich alles. Diese Frau, Madame M., kann keine Kinder bekommen und ist deswegen aus ihrem üblichen Umfeld geflüchtet. Annie ist sich schon jung sicher, dass sie nie Kinder haben will und bietet Madame M. in einem intimen Moment an, für sie ein Kind zu bekommen. Während Annie diesen Vorschlag eigentlich schon kurze Zeit später bereut, schmiedet Madame M. einen festen Plan, wie vorgegangen werden soll. Als sie schließlich gemeinsam ihr Dorf verlassen und nach Paris ziehen, damit niemand merkt, dass Annie schwanger ist, wird Annie bewusst, dass Madame M. besessen ist. Aus der netten Freundin wird eine bösartige Feindin.
Erst lange danach treffen Louis und Annie sich wieder, denn Louis beschließt, Annie in Paris zu suchen.
Während Camille diese Geschichte liest, wird ihr nach und nach klar, dass die Briefe von ihr selbst erzählen. Von ihrer leiblichen Mutter und ihrer eigentlichen Herkunft...

Hélène Grémillon erzählt die Geschichte von Louis, Annie, Madame M. und Camille im Wechsel zwischen damals und heute und aus unterschiedlichen Perspektiven. Dadurch wird dem Leser nicht nur Camilles Position nahe gebracht, sondern man kann sich ebenso gut in Louis und sogar in Madame M. einfühlen. Absolut packend geschrieben!
Als ich den Klappentext las, hatte ich eine vorgefasste Meinung à la "das kann ja nur schief gehen". Das trifft gewissermaßen zu, aber doch schafft es Hélène Grémillon, dass man sich nicht auf eine Seite schlagen mag, nachdem man den letzten Satz gelesen hat. Dieses Buch regt zum Nachdenken an, es nimmt einen mit, und man muss es hinterher erst einmal verdauen. Toll!

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks