Hélène Grémillon In Zeiten von Liebe und Lüge

(6)

Lovelybooks Bewertung

  • 11 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 3 Rezensionen
(3)
(2)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „In Zeiten von Liebe und Lüge“ von Hélène Grémillon

Lisandra ist jung und wunderschön, Lisandra ist eine begnadete Tangotänzerin - und Lisandra ist tot. Hat ihr Ehemann, der Psychiater Vittorio, sie aus dem Fenster gestoßen? Im August ist es Winter in Buenos Aires, Lügen und Verrat bestimmen das Leben der Menschen um Lisandra und Vittorio. Doch Eva Maria, Patientin von Vittorio und heimlich in ihn verliebt, macht sich auf die Suche nach der Wahrheit.

Stöbern in Romane

Die Geschichte der getrennten Wege

Man muss es wirklich gelesen haben!

mirabello

Töte mich

Dekadente und skurrile Geschichte um eine verarmte Adelsfamilie

lizlemon

Wer dann noch lachen kann

Ein erschütterndes, beklemmendes und auch grandioses Werk über Gewalt, Schmerz und vor allem über das Schweigen.

killmonotony

Manchmal ist es schön, dass du mich liebst

Wunderschöne Geschichte von zwei Freundinnen, die auch noch sehr lustig ist.

_dieliebezumbuch

Mein dunkles Herz

Keine klassische Liebesgeschichte, sondern die etwas mythisch anmutende Lebensgeschichte einer Frau mit einer besonderen Gabe

schnaeppchenjaegerin

Ein Haus voller Träume

interessante Einblicke in eine Familie, ein Buch mit kleinen Schwächen

Kaffeetasse

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Ein Flechtwerk über die Schwere von Schuld

    In Zeiten von Liebe und Lüge
    Fantasie_und_Träumerei

    Fantasie_und_Träumerei

    31. March 2015 um 12:56

    "Dieser Roman beruht auf einer wahren Geschichte. Er spielt in Buenos Aires, Argentinien. Wir sind im August 1987, es ist Winter. Die Jahreszeiten sind nicht überall gleich. Die Menschen schon." Die hübsche Lisandra wird tot aufgefunden. Am Fuße des eigenen Hauses umfangen vom starren Kleid des Todes. Verdächtigt sie dorthin getrieben zu haben, wird ihr Mann Vittorio. Psychiater, von Berufswegen möglicherweise nicht ganz zurechnungsfähig. Bei dem was er alles aushalten, was er sich an Leiden und Zorn anhören muss, wäre es kein Wunder, wenn er irgendwann einmal selbst zu Schaden kommt. Vittorio ist hinter Gittern erst einmal besser aufgehoben. Es sei denn, jemand kann seine Unschuld beweisen. Eva Maria versucht es. Versucht es mit all der Inbrunst, die durch Schmerz und Abhängigkeit von den Sprechstunden mit Vittorio bei ihr ausgelöst wird. Wie soll sie ohne ihn zurecht kommen? Ist sie doch sowieso nur ein halber Mensch, blind und taub vor Kummer, seit ihre Tochter verschwunden ist. Ganz allein begibt sie sich auf die Suche nach dem Mörder, nach den Gründen für Lisandras Tod und gerät ohne es zu wollen noch tiefer in einen Strudel aus Missetaten und Schuld. "Esteban dreht sich nicht mehr um. Esteban ist wie alle. Beim ersten Mal dreht man sich um. Beim hundertsten nicht. Alles wird Normalität, wenn es sich wiederholt. Auch das Schrecklichste. Morgen wird alles sein wie immer." Ich weiß nicht, wie ich Hélène Grémillons Sprachgewalt, ihre Wortkunst, ihr Spiel mit psychologischem Denken auch nur ansatzweise so in Worte fassen kann, dass ich ihren eigenen auch nur in so fern gerecht werde, dass die Leser dieser Rezension ihre Genialität, ihr Schreibvermögen erkennen und sofort den nächsten Buchladen stürmen, um sich das Buch zu kaufen. Deshalb einmal in Kurzfassung: Lest dieses Buch!! "Sie presst die Hand ganz fest an die Baumrinde. Zu stark. Ein paar Tropfen fallen auf ihre Schuhe. Rote Tropfen. Ihr Blut fließt. Der Schmerz kann nicht nachlassen, solange der Zorn herrscht." Hélène Gremillons poetische Worte haben mich vom ersten Satz an gefesselt. In Bann gezogen von Wahrheit und Härte, die aus diesen so fein gesetzten Worten sprechen, habe ich Seite für Seite verschlungen. Mitgefiebert, mit Eva Maria, die selbst so sehr unter ihrem eigenen Schmerz leidet, dass sie mir als Ermittlerin unbrauchbar erscheint. Ist sie doch so verblendet vom Vermissen der eigenen Tochter, die möglicherweise den Gräueltaten der Politik Südamerikas zum Opfer gefallen ist. Grausame historische Ereignisse, die in Argentinien sicher nach wie vor Schicksale wie Eva Marias beherrschen. Und doch legt sie all ihre verbliebene Energie in die Suche nach dem Mörder. Vittorio, ihr Retter, derjenige, der hilft, halbwegs über die Runden zu kommen, weil sie sich vor ihrem ihr verbliebenen Kind so sehr verschlossen und abgegrenzt hat, kann aus ihrer Sicht einfach nicht seine Rolle des Helfers verlassen haben und zu einem Mörder geworden sein. "Das Entscheidende ist, zu wissen, welches Unglück uns eifersüchtig gemacht hat. Un dich kenne das Unglück, ich kenne die Wunde. Wir haben immer tausend Gründe, zu sein, was wir sind. Und ich weiß, aus welchen Gründen ich bin, was ich bin." Der Aufbau des Romans ist großartig, nahezu grandios, lenkt er mich doch immer wieder in eine neue Richtung, so dass ich nie genau weiß, wer nun tatsächlich als Mörder in Frage kommt. Schuld trägt ein jeder in sich. Nicht zwangsläufig für diesen Tod, aber für viele andere körperlicher wie geistiger Natur. Liebe und Lüge liegen sehr dicht zusammen, greifen nahezu problemlos ineinander. Hélène Grémillon konzipiert ein Flechtwerk aus Schuld und Verantwortung. Mit unterschiedlicher Leichtigkeit wird die Schwere eben dieser getragen und führt dazu, sich selbst zu finden oder eben zu verlieren, wie es Protagonistin Eva Maria ergangen ist. Eins der aufregendsten und faszinierendsten Werke, die ich in der letzten Zeit gelesen habe. 

    Mehr
  • Es geht um Liebe und Betrug, um Lüge und was das alles mit Menschen anrichtet

    In Zeiten von Liebe und Lüge
    WinfriedStanzick

    WinfriedStanzick

    12. March 2015 um 08:14

    In diesem spannenden Roman erzählt Helene Gremillon die Geschichte eines mysteriösen Todesfalles. Die begnadete Tangotänzerin Lisandra, verheiratet mit dem Psychiater  Vittorio, ist nach einem Sturz aus dem Fenster tödlich verletzt. Ist sie selbst gesprungen? Oder hat sie jemand gestoßen?  Die Polizei hat sofort ihren Ehemann Vittorio im Verdacht. Es sind ja auch oft die Ehemänner, die beim Tod der Ehefrau eine Rolle gespielt haben. In einer Atmosphäre von Lüge und  Verrat ist Eva Maria, eine Patientin von Vittorio und heimlich in ihn verliebt, anderer Meinung. Sie glaubt an Vittorios Unschuld und macht sich auf eine ziemlich neurotische Weise auf ihre eigene Suche und beginnt zu ermitteln. Sie durchforscht die Mitschnitte seiner Therapiestunden und scheint auch schnell einen Täter zu finden, doch weitaus mehr Spuren führen immer wieder zurück zu Lisandras Ehemann. Nach und nach enthüllen sich die unterschiedlichen Geschichten der Patienten, verschiedener Liebhaber und schließlich die von Lisandra selbst. Sie alle erzählen auf ihre Weise von Leidenschaft, Einsamkeit und unerfüllter Liebe. Die übersteigerten Erwartungen und die krankhafte Sehnsucht nach Zuwendung und Zärtlichkeit zerstören die Figuren. Jede hat ihr eigenes Kreuz zu tragen und einzig der Psychiater scheint zunächst als Ruhepol in diesem Reigen von gestörten Persönlichkeiten. Gremillons Erzählweise – innere Monologe, Gedankenströme, Fantasien, Erinnerungen – verstärken  noch das Gefühl der Isoliertheit der Figuren. Sie scheinen ganz in ihren eigenen Gedankenwelten gefangen zu sein und nur schwer in die Wirklichkeit durchbrechen zu können. Gleichzeitig bedeutet das eine starke Eingrenzung der Erzählperspektive für den Leser: Was ist hier real? Was ist wirklich passiert und was nur Ausdruck eines Wahns? Für den Leser sind dieser Aufbau und dieser Stil wie ein Wechselbad, in dem er herumgeschleudert wird wie bei einem Tango. Es geht um Liebe und Betrug, um Lüge und was das alles mit Menschen anrichtet.

    Mehr
  • Die LovelyBooks Themenchallenge 2015

    Das Schloss der Träumenden Bücher
    Daniliesing

    Daniliesing

    Ihr lest gern Bücher aus den verschiedensten Genres? Ihr sucht nach einer Leseherausforderung für 2015? Dann seid ihr hier genau richtig! Der Ablauf ist ganz einfach: Bei der Themen-Challenge geht es darum, passend zu 40 vorgegebenen Themen mindestens 20, 30 oder 40 Bücher aus 20, 30 oder 40 unterschiedlichen Themen zu lesen. Ihr könnt euch selbst als Ziel stecken, ob es 20, 30 oder 40 Bücher werden sollen. Bitte gebt dieses Ziel bei der Anmeldung mit an. Bitte sammelt alle eure gelesenen Bücher mit den passenden Themen in einem einzelnen Beitrag, den ich oben in einer Teilnehmerliste bei eurem Namen verlinken werde. Schickt mir dazu eine Nachricht mit dem Link zu eurem Sammelbeitrag! Wenn ihr ein Thema erfüllt habt, schreibt in diesem Sammelbeitrag, mit welchem Buch ihr das geschafft habt und postet einen Link zu eurer Rezension oder aber verfasst eine Kurzmeinung auf der Buchseite und teilt dann den Link zur Lesestatus-Seite, auf der auch die Kurzmeinung zu finden ist, mit uns. Diese Challenge läuft vom 1.1.2015 bis 31.12.2015. Alle Bücher, die in diesem Zeitraum und passend zu den Themen gelesen wurden, zählen. Es zählen Bücher aus allen Genres und mit allen Erscheinungsjahren, sofern sie die Themen erfüllen. Sie dürfen gern vom SuB (= Stapel ungelesener Bücher) oder neu gekauft, geschenkt bekommen oder geliehen sein. Man kann jederzeit noch in die Challenge einsteigen und auch passende Bücher zählen, die man zuvor im Jahr 2015 gelesen hat. Zu diesen Themen wollen wir passende Bücher lesen: Für jedes Thema gibt es ein extra Unterthema, in dem ihr euch über eure gelesenen oder eventuell dazu geplanten Bücher austauschen könnt. Ein Buch, in dem es um Bücher, Literatur und / oder das Lesen geht. Ein Buch, dessen Cover hauptsächlich (am besten ausschließlich) Schwarz und Weiß ist. Ein Buch, dessen Titel aus genau 2 Wörtern besteht. Ein Buch mit einer durchschnittlichen Bewertung von 3 oder weniger Sternen auf LovelyBooks. (Das Buch muss mindestens 3 Bewertungen haben, es gilt der Zeitpunkt, zu dem du zu lesen beginnst.) Ein Buch von einem Bestsellerautor, von dem du selbst noch nie etwas gelesen hast. Ein Buch, das gedruckt bisher ausschließlich als Hardcover erschienen ist. Ein Buch, das in Asien, Südamerika oder Afrika spielt. Ein Buch mit mehr als 650 Seiten. Ein Buch mit einer jungen und einer älteren Hauptfigur, mindestens 40 Jahre Altersunterschied. Ein Buch, zu dem es auf LovelyBooks noch keine Rezension sowie keine Kurzmeinung gibt. (Es zählt der Zeitpunkt des Lesebeginns.) Ein Buch mit einen elektrischen Gegenstand auf dem Cover. Ein Buch, in dessen Buchtitel gegenteilige Wörter / Dinge genannt werden. Ein Buch von einem Autor, der bisher ausschließlich dieses eine Buch veröffentlicht hat. Ein Buch, das durch seinen Titel & sein Cover auf eine ganz bestimmte Jahreszeit hindeutet. Ein Buch, in dem mindestens 3 unterschiedliche fantastische Wesen vorkommen. Ein Buch das, egal ob im Original oder in der Übersetzung, einen Literaturpreis gewonnen hat. (Bitte den Namen des Preises mit angeben.) Ein kunterbuntes Buch. Ein Buch, dessen Buchtitel eine Aufforderung ist. Ein Buch, bei dem die Initialen des Autors 2 aufeinanderfolgenden Buchstaben im Alphabet entsprechen. Ein Buch, das erstmalig 2015 in dieser Sprache erschienen ist. Ein Buch, das du geschenkt bekommen hast. (Bitte verrate auch von wem und zu welchem Anlass.) Ein Buch, in dem ein Tier von großer Bedeutung ist. Ein Buch mit Streifen auf dem Cover. Ein Buch, das eine Buchreihe abschließt. Ein Buch, das kein Roman ist. Ein Buch, das in einem Verlag erschienen ist, dessen Verlagsname mit dem selben Buchstaben beginnt oder endet wie dein Vor- oder Nickname. Bitte den Vornamen ggf. mit angeben ;) Ein Buch, in dessen Titel das Wort "Liebe" vorkommt. Eines der 5 Bücher, die schon am längsten ungelesen in deinem Regal stehen. (Falls du es weißt, verrate doch, wie lange du es schon besitzt.) Ein Buch, das für dich ein außergewöhnlich schönes Buchcover hat. Ein Buch, das verfilmt wurde oder sicher verfilmt wird. Ein illustriertes Buch. Es sollten richtige Zeichnungen und nicht nur Verzierungen am Seitenrand sein. Ein Buch, das zuerst auf Deutsch erschienen ist und ins Englische übersetzt wurde. Ein Buch, dessen Autor bereits verstorben ist. Ein Buch, das einen Monat im Buchtitel hat. Bitte lies das Buch auch in dem Monat, der im Titel vorkommt. Ein Buch, in dem es um Musik geht. Ein Buch, von dem du dachtest, du würdest es niemals lesen, weil es z.B. nicht deinen Lieblingsgenres entspricht. Ein Buch mit Blumen / Blüten auf dem Cover. Ein Buch, das eine Krankheit oder Behinderung thematisiert. (Bitte gab auch an welche!) Ein blutiges Buch. Ein Buch, in dessen Titel mindestens ein Wort aus einer anderen Sprache vorkommt. (Es darf nicht im deutschen Duden stehen.) Ich wünsche uns allen ganz viel Spaß & ich bin gespannt, welche Themen sich am leichtesten und welche als am schwierigsten heraustellen! Wer ist dabei? Ein paar zusätzliche Informationen: * Bezieht euch bei der Zuordnung des Buches zu einem der Themen immer auf die Ausgabe des Buches, die ihr selbst besitzt! * Sprache, Format etc. sind egal - auch Hörbücher gelten, außer es ist für das Thema von Bedeutung * Man kann diese Challenge mit anderen kombinieren, also auch Bücher hierfür und gleichzeitig für andere Challenges zählen. * Die Zuordnung der Bücher zu bestimmten Themen kann auch nachträglich noch geändert werden. * Wichtig ist, dass man das Buch 2015 beendet. Wann man es angefangen hat, ist egal. * Falls Bücher, die eine ISBN haben, noch bei LovelyBooks fehlen, geht in eure Bibliothek und sucht es oben unter "Bücher hinzufügen". Dort wählt ihr für deutschsprachige Bücher die Suche bei Amazon.de aus, für fremdsprachige alternativ Amazon.co.uk oder .com Die Challenge wird im Januar 2016 ausgewertet! Wer vorher sein Jahresziel erreicht hat, kann mir eine kurze Nachricht schreiben. Teilnehmer: 0VELVETVOICE0 19angelika63 (1/40) 78sunny (40 / 40) AberRush (30 / 30) Aduja 1(2/20) Aglaya (40 / 40) Agnes13 (40/40) Ajana (14/20) Alchemilla (1/40) Aleida (30 / 30) allegra (20 / 20) Alondria (22 / 20) Amaryllion (13/20) Amelien (19/20) ANATAL (31/30) andymichihelli (40/40) angi_stumpf (40 / 40) Aniday (36 / 30) Annilane (0/30) Anniu (16/30) anra1993 (33/40) Anruba (33/40) anybody (13/40) apfel94 (0/40) Arachn0phobiA (40 / 40) Aria_Buecher (15/40) Arizona (22/20) Ascheflocken (12/40) AuroraBorealis (14/20) Ayda (3/20) baans (8/30) Backfish (7/20) Bambi-Nini (25/20) ban-aislingeach Belicha (2/20) Bella233 (40 / 40) Bellis-Perennis (40 / 40) BethDolores (0/40) BiancaWoe (8/20) Bibliomania (32 / 30) Birgit1985 (20 / 20) black_horse (40 / 40) blauerklaus (24/20) Bluebell2004 (35/20) BlueSunset (36/30) bookgirl (30/40) Bookling (0/20) bookscout (33/30) Bookwormy (3/20) Bosni (21/20) buchfeemelanie (18/30) Buchgeborene (1/40) Buchgespenst (30 / 30) Buchhandlung_am_Schaefersee (36/30) Buchrättin (31 / 30)  Buecherschmaus (0/40) Buecherwurm1973 (16/40) Cadiya (20/20) Caillean79 (30 / 30) Calypso49 (17/20) Caroas (16/30) Ceciliasophie (7/20) Chiara-Suki (7/20) ChrischiD (29 / 20) Coconelle (6/20) Code-between-lines (36/30) creativeartless (11/20) crimarestri (3/20) Cuchilla_Pitimini  Cuileuni (1/20) CupcakeCat (18/30) Curin (4/30) czytelniczka73 (34 / 30) daneegold (27/40) DaniB83 (14/40) Daniliesing (21/40) Danni89 (24/20) danzlmoidl (2/20) darigla (5/20) DarkChocolateCookie (12/20) Darkshine (3/20) DaschaKakascha  Deengla (25/40) Deli (21/40) dieFlo (4/40) digra (30 / 30) disadeli (20 / 20) divergent (36 / 30)  Donata (24/20) Donauland (5/20) DonnaVivi (23 / 20) Dorina0409 (12/20) Dreamworx (40 / 40) Dunkelblau (15/40) eifels  eldora151 (10/40) Elektronikerin (14/20) Elke (21/20) el_lorene (32/40) EmilyThorne (0/40) EmmaBlake (4/30) Eternity (30/30) Evan (20 / 20) fairybooks (20/20) Finesty22 (4/20) Fornika (40/30) Fraenzi (0/20) franzzi (21/20) fredhel (33 / 30) FritzTheCat (1/20) Gela_HK (1/30) Ginevra (40 / 40) glanzente (34 / 30) Glanzleistung (31 / 30) Gloeckchen_15 (29/20) gra (10/20) GrOtEsQuE (31/30) Gruenente (31 / 30) gst (40 / 40) Gulan (23/30) gusaca (30 / 30) Gwendolina (34/40) hannelore259 (25/40) hexe2408 (20/20) hexepanki (30 / 30) Hikari (27/40) histeriker (24 / 20) Honeygirl96 (0/20) Icelegs (40 / 40) Igela (32/30) Igelmanu66 (39/40) ImYours (15/20) Insider2199 (32 / 30) IraWira (31 / 30) jacky2801 (5/20) Jadra (20 / 20) jala68 (20 / 20) Jamii (7/40) janaka (31 / 30) Jarima (34 / 30) jasbr (40 / 40) Jeami (15/20) Jecke (39/20) joel1 (0/20) JulesWhethether (9/20) JuliB (40 / 40) Kaiaiai (7/20) Karin_Kehrer (27 / 20) katha_strophe (38 / 30) kathiduck (20/30) kattii (34/40) Kerstin-Scheuer  Ketty (20 / 20) Kidakatash (21/30) Kiki2707 (6/20) kingofmusic (20 / 20) KirschLilli (5/20) KitKat88 (5/40) Kiwi_93 (10/20) Kleine1984 (31/30) kleinechaotin (3/40) Klene123 (36/40) Knorke (21/20) Koromie (0/20) Krinkelkroken (23/20) krissiii (0/20) Kuhni77 (24 / 20) Kurousagi (6/20) kvel (3/30) LaDragonia (2/20) LadySamira091062 (33/20) LaLeLu26 (1/20) Lara9 (0/40) Laralarry (20 / 20) laraundluca (24/20)  LaTraviata (30/30) Lena205 (38/40) LenaausDD (33/30) Leni02 (3/30) LeonoraVonToffiefee (39/40) lesebiene27 (35/40) LeseJette (16/40) Lese-Krissi (20 / 20) LeseMaus (3/20) Leseratz_8 (20/20) Lesewutz (14/20) Lesezirkel (20 / 20) leucoryx (30 / 30) LibriHolly (21/40) Lienne (6/30) lilaRose1309 (18/30) Lilawandel (30 / 30) Lilith79 (12/20) lille12 (1/40) Lilli33  (38/30) LillianMcCarthy (37/40) LimitLess (30 / 30) Lisbeth0412 (15/40) Lissy (40 / 40) Literatur (18/30) Littlebitcrazy (40 / 40) Loony_Lovegood (21/40) Looony (6/20) Los_Angeles (0/20) love_reading (10/20) LubaBo (22/20) Lucretia (17/30) lunaclamor (4/30) mabuerele (34/30) Maggi90 (3/20) MaggieGreene (18/20) maggiterrine (30 / 30) Maikime (8/20) mareike91 (30 / 30) martina400 (30 / 30) -Marley- (4/20) M-ary (15/20) MeinhildS  MelE (38/30) merlin78 (2/20) Mexistes (0/40) mieken (23/30) Mika2003 (2/20) Milena94 (4/20) MiniBonsai (0/30) minori (7/20) MissErfolg (15/20) miss_mesmerized (38/40) MissTalchen (34/30) mistellor (30 / 30) Mizuiro (18/30) mona0386 (0/20) mona_lisas_laecheln (30/30) Mondregenbogen (0/20) Mone80 (13/40) monerl (0/30) MrsFoxx (4/20) Mrs_Nanny_Ogg (40 / 40) N9erz (30/30) Naala (0/40) naddelpup (0/20) naninka (34/30) Narr (20/40) nemo91 (20 / 20) Nessi984 (0/20) Niob (28/30) Nisnis (35/20) nonamed_girl (20 / 20) Nuddl (7/30) Oncato (6/20) paevalill (16/20) pamN (1/20) Pelippa (21/20) Phini  (20/20) PMelittaM (33/30) PollyMaundrell (26/30) Pony3 (1/30) Queenelyza (40 / 40) Queen_of_darkness (0/40) QueenSize (5/20) rainbowly (29/20) readandmore (0/20) Ritja (30 / 30) Rockyrockt (2/30) rumble-bee (22/40) SagMal (2/20) SarahRomy (6/40) Salzstaengel (0/40) samea (24/20) sarlan (15/20) Saskia512 (0/30) scarlett59 (13/20) schabe (0/20) schafswolke (40 / 40) Schlehenfee (40 / 40) Schnien87 (27/20) Schnuffelchen (0/20) Schnutsche (28 / 20) SchwarzeRose (7/40) Seelensplitter (37 / 30) Sick (39/30) Sikal (40 / 40) Si-Ne (37/20) Smberge (7/30) Snordbruch (20/20) solveig (40 / 40) Somaya (28/30) SomeBody (8/30)  sommerlese (40 / 40) Sommerleser (35/20) Sophiiie (40 / 40) spandaukarin (0/20) spozal89 (31/30) Starlet (4/40) stebec (40/40) stefanie_sky (40 / 40) steffi290 (23/30) SteffiR30 (11/20) Steffis-Buecherkiste (2/20) SteffiWausL (40/40) sternblut (11/30) sternchennagel (40 / 40) Stjama (12/20) stoffelchen (7/20) Sulevia (21 / 20) sunlight (30 / 30) sursulapitschi (39/30) Suse*MUC (2/20) SweetCandy (4/20) sweetcupcake14 (7/20) sweetyente (3/20) Synapse11 (8/20) Taku (0/20) Talathiel (32/30) Talie (20 / 20) Taluzi (37/20) Tatsu (40 / 40) Thaliomee (20 / 20) TheBookWorm (20/20) The iron butterfly (31 / 30) Tiana_Loreen (24/20) tigger (0/20) Tinkers (6/20) Traeumeline (4/20) uli123 (30 / 30) unfabulous (40 / 40) vb90 (8/30) Verena-Julia (9/30) vielleser18 (30/40) VroniMars (33 / 30) WarmwasserSophie (2/20) Watseka (26/40) weinlachgummi (33/40) Weltverbesserer (16/20) werderaner (3/20) widder1987 (10/20) Willia (20 / 20) Winterzauber (35/30) Wolfhound (14/30) Wolly (38 / 30) Wortwelten (0/30) xbutterblume (15/20) Xirxe (32/40) xxYoloSwagMoneyxx (11/20) YasminBuecherwurm (1/30) Yrttitee (1/20) YvesShakur (2/20) YvetteH (40 / 40) Yvonnes-Lesewelt (22/30) zazzles (40 / 40) Zwerghuhn (26/30)

    Mehr
    • 8480
    Daniliesing

    Daniliesing

    05. January 2015 um 21:36
  • Ein Buch über Liebe, Obsessionen und die Einsamkeit hinter der Fassade

    In Zeiten von Liebe und Lüge
    MareikeHerzpotenzial

    MareikeHerzpotenzial

    20. November 2014 um 15:11

    Dieses Buch erzählt die Geschichte der schönen Lisandra, der leidenschaftlichen Tangotänzerin und ihrem plötzlichen Tod. Wurde sie aus dem Fenster gestoßen oder ist sie gesprungen? Für die Polizei ist sofort klar, dass es ihr Mann Vittorio gewesen sein muss – schließlich sind es fast immer die Ehemänner. Doch er beteuert seine unschuld und seine Patientin Eva Maria glaubt felsenfest an ihren scheinbar perfekten Psychiater. In der ersten Hälfte des Buches folgen wir den wirren und neurotischen Gedanken von Eva Maria, die ihre eigenen Ermittlungen beginnt. Sie sucht nach Beweisen für Vittorios Unschuld, hört seine Sitzungsmitschnitte an, stellt eigene Nachforschungen zu obskuren Theorien an. Schnell scheint sie einen Täter gefunden zu haben, doch die Spuren führen immer wieder zum Ehemann. Nach und nach enthüllen sich die unterschiedlichen Geschichten der Patienten, verschiedener Liebhaber und schließlich die von Lisandra selbst. Sie alle erzählen auf ihre Weise von Leidenschaft, Einsamkeit und unerfüllter Liebe. Die übersteigerten Erwartungen und die krankhafte Sehnsucht nach Zuwendung und Zärtlichkeit zerstören die Figuren. Jede hat ihr eigenes Kreuz zu tragen und einzig der Psychiater scheint zunächst als Ruhepol in diesem Reigen von gestörten Persönlichkeiten. Die stark nach innen gerichtete Erzählweise – innere Monologe, Gedankenströme, Fantasien, Erinnerungen – verstärken das Gefühl der Isoliertheit der Figuren. Sie scheinen ganz in ihren eigenen Gedankenwelten gefangen zu sein und nur schwer in die Wirklichkeit durchbrechen zu können. Gleichzeitig bedeutet das eine starke Eingrenzung der Erzählperspektive für den Leser: Was ist hier real? Was ist wirklich passiert und was nur Ausdruck eines Wahns? Für mich war das stellenweise zu viel Innerlichkeit. Einige innere Monologe zogen sich über viele Seiten und dann hieß es: “Oder halt auch nicht.” Das nahm der Geschichte etwas an ihrer lyrischen Leichtigkeit und der an Tanz erinnernde Erzählfluss kam für mich ins Stocken. Ungewöhnlich fand ich die liebevollen Details, die sich besonders in der wechselnden Typographie zeigte: Gewagte Zeilenbrüche, Kapitel in Interviewform, abgedruckte Notenblätter und Schilder. Die optischen Besonderheiten waren überraschend und haben ie besonders bildhafte Sprache perfekt ergänzt. Fazit: Dieses Buch ist ein Tanz, ein Tango, der unterschiedlichste Seiten von Liebe und Betrug beleuchtet und zeigt, dass Obsession sich in verschiedenen Formen ausdrücken kann. Ein ungewöhnliches, aber auch sehr melancholisches Leseerlebnis mit leichten Längen.

    Mehr
  • Große Verlosung zum Leserpreis 2014: 5 Buchpakete mit je 50 Büchern!

    Die Seiten der Welt
    Daniliesing

    Daniliesing

    Lust auf eins von 5 riesigen Buchpaketen zum Leserpreis 2014? Bestimmt hat es der ein oder andere von euch schon entdeckt: Seit gestern suchen wir beim Leserpreis 2014 wieder eure Lieblingsbücher des Jahres. In insgesamt 16 Kategorien könnt ihr die Bücher und Autoren nominieren, die euch 2014 am meisten begeistert haben, ganz egal, ob euch das Buch vor Spannung bis mitten in die Nacht wachgehalten hat, ihr Tränen gelacht oder aber mitgefühlt und -gefiebert habt. Nominiert ab sofort eure persönlichen Lieblingsbücher & -autoren und ermöglicht es ihnen so, es auf unsere Shortlists für die Abstimmungsphase zu schaffen, die am 20. November beginnt. Die Bücher und Autoren, die dann wiederum die meisten Stimmen erhalten, bekommen den Leserpreis in Gold, Silber und Bronze, der am 28.11. vergeben wird! Also schnell nominieren / abstimmen / Gewinner anschauen! ---- Unsere große Verlosung für euch! Da der Leserpreis für uns jedes Jahr wieder etwas ganz Besonderes ist, möchten wir unsere Freude daran mit euch teilen. Wir werden nach der Bekanntgabe der Leserpreis-Gewinner insgesamt 5 Buchpakete mit jeweils 50 Neuerscheinungen verlosen. Fünf Gewinner dürfen sich also über eine ordentliche Ladung neuen Lesestoff freuen! Und wer kann nicht schöne neue Bücher gebrauchen? 1. Um an der Verlosung teilzunehmen, gibt es verschiedene Möglichkeiten - 3 der 5 Buchpakete verlosen wir unter allen Bloggern, die auf ihrem Blog über den Leserpreis berichten und darauf verlinken. Bitte teilt uns den Link zu eurem Blogbeitrag hier in einem Kommentar mit (wer mir schon eine E-Mail mit dem Link geschickt hat, muss dies nicht doppelt tun). http://www.lovelybooks.de/leserpreis/ Grafiken zum Einbinden in den Blog findet ihr hier. 2. Wenn ihr keinen Blog habt, könnt ihr alternativ auf den Social Media Kanälen wie Facebook, Twitter, Google + usw. auf den Leserpreis hinweisen. Unter allen, die das machen, verlosen wir noch mal 2 Buchpakete mit 50 Büchern. Wichtig ist hier, dass ihr euren Beitrag öffentlich teilt und ihn uns hier verlinkt. Bitte verlinkt in eurem Kommentar hier direkt auf eurer Posting und nicht auf euer gesamtes Profil. Außerdem müssen in eurem Social-Media-Posting unbedingt der und der Hashtag #Leserpreis enthalten sein. http://www.lovelybooks.de/leserpreis/ 3. Ihr habt weder einen Blog, noch seid ihr auf einem der Social Media Kanäle aktiv? Dann verratet uns hier in einem Kommentar das beste Buch, das ihr in diesem Jahr gelesen habt. Unter allen, die das machen, verlosen wir noch mal 5 einzelne Bücher, die die jeweiligen Gewinner auf ihren Wunschzetteln haben. Ihr dürft natürlich auch 1 & 2 oder 1, 2 & 3 kombinieren und so eure Chancen steigern :-) Wir wünschen euch ganz viel Spaß & bitte vergesst nicht, eure Lieblingsbücher zu nominieren & später abzustimmen! PS: Die angehängten Bücher und die auf dem Foto sind ein Beispiel, was sich im Buchpaket befinden könnte. Wir haben hier aber eine ganz bunte Auswahl und ihr könnt euch dann von einem riesigen Überraschungsbuchpaket begeistern lassen :)

    Mehr
    • 1298