Hélène Kérillis Ein Vogel im Schnee

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 3 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(2)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Ein Vogel im Schnee“ von Hélène Kérillis

Zum Vorlesen an kalten Wintertagen Nichts wie raus! Endlich darf Mayken zum Schlittschuhlaufen an den See. Viel zu schnell ist der Nachmittag vorbei. Als sie sich auf den Weg nach Hause zu ihrer Mutter macht, findet sie einen zitternden kleinen Vogel, der im Schnee sitzt, verletzt und hilflos. Mayken beschließt, ihn mitzunehmen und heimlich gesund zu pflegen, damit er bald wieder mit seinen Freunden fliegen kann.

Stöbern in Kinderbücher

Fabelhafte Feline (Bd. 3)

Band 1 & 2 haben mir besser gefallen. Nichtsdestotrotz ist auch diese Geschichte wieder lesenswert...

saras_bookwonderland

Wilde Horde - Die Pferde im Wald

Auch für ältere Pferdemädel

Sago68

Simsaladschinn - Die verflixte siebte Zutat

Auch im dritten Teil sorgt Dschinn Amanda für einige Turbulenzen...hoffentlich war dies nicht das Ende der tollen Buchreihe...

Nele75

Lil April - Das Chaos kommt selten allein

Eine Großfamilie auf Reisen - mit Freundin und Familie in Berlin auf einem Workshop - Freude, Leid und Liebe - alles dabei

leniks

König Lennard oder Sommer ist dann, wann wir wollen

Das ist ein Buch für Kinder, nicht für Mütter!

lehmas

Pflanz dich glücklich 37 Ideen für Garten & Co.

Coole Ideen zum Pflanzen, Beobachten und Basteln für Kinder, selbstständig

danielamariaursula

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Ein Vogel im Schnee" von Hélène Kérillis

    Ein Vogel im Schnee

    Buchhandlung_Schmitz_Junior

    15. December 2011 um 22:19

    Mayken ist gerade mal acht Jahre alt und jeden Tag muss sie ihrer Mutter im Gasthaus helfen. Hat sie mal einen ruhigen Moment, schaut sie aus dem Fenster und träumt davon, wie die Vögel einfach wegfliegen zu können... Doch am Sonntag darf auch Mayken wie die andern Kinder auf dem Eis spielen und sie liebt es, sich beim Schlittschuh laufen den Wind um die Nase wehen zu lassen. Auf dem Heimweg entdeckt sie einen kleinen Vogel, der verletzt am Boden liegt. Mayken versteckt ihn in einer alten Mühle und füttert ihn heimlich mit Körnern aus dem Hühnerstall. Bald geht es dem kleinen Vogel besser, doch Mayken macht sich große Sorgen um ihn. Sie muss ihn wieder fliegen lassen, am besten in den Bergen, die weit vom Dorf entfernt sind. In einem unbeobachteten Moment holt sie den kleinen Vogel und gibt ihm in den Bergen die Freiheit wieder. Doch auf dem Rückweg verirrt sie sich. Zum Glück finden Jäger das fast erfrorene Mädchen. Und auch wenn Mutters Strafe hart ist, denkt Mayken nur an ihren kleinen Vogel und freut sich darüber, dass er wieder frei fliegen kann... Nach dem Bild »Der Jäger im Schnee« von Pieter Breugel entstand dieses ebenso wunderbare wie traurige Bilderbuch, dass vom harten Kinderalltag im 16. Jahrhundert erzählt und von der kleinen Mayken, die sich so gerne wegträumen würde. Ab 6 (sandra rudel)

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks