H P Karr Mords.Metropole.Ruhr

(5)

Lovelybooks Bewertung

  • 8 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(2)
(1)
(1)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Mords.Metropole.Ruhr“ von H P Karr

Alle zwei Jahre lädt das Krimifestival Mord am Hellweg Top-Autoren und Autorinnen der Krimiszene ein, für einen Geschichtenband exklusiv Mordtaten zu ersinnen. Dieses Jahr mit einem besonderen Akzent, denn wir sind Kulturhauptstadt. So sind die internationalen Spitzen der Spannungsliteratur der Einladung gefolgt und haben Orte wie Fröndenberg, Bönen, Lüdenscheid, aber auch Bochum, Gelsenkirchen und Essen aufgesucht, um diesen Städten verbrecherisch ein Denkmal zu setzen.
Aus 17 Ländern sind unter anderem angereist: Petros Markaris, Taavi Soininvaara, Jussi Adler-Olsen, Esmahan Aykol, Gabriella Wollenhaupt, Bernhard Jaumann, Helene Tursten, Jac. Toes & Thomas Hoeps, Andrej Kurkow, Domingo Villar und Louise Welsh.

Stöbern in Krimi & Thriller

Der Tod in den stillen Winkeln des Lebens

Spannend und sehr überzeugend geschrieben. Habe dieses Buch mit großem Interesse gelesen.

Sassenach123

Das bisschen Mord

Krimi zum Wohlfühlen und entspannen. Die perfekte Bettlektüre

Ladybella911

Stille Wasser

Spannend und voller Geheimnisse, ein Krimi der uns in die Abgründe der Seele blicken lässt.

Ladybella911

Ich bin nicht tot

Teilweise vielleicht etwas überzogen, aber überaus spannend! Bitte mit dem zweiten Teil beeilen ;)

Schattenkaempferin

Das Vermächtnis der Spione

Einblick in die Spionage des Kalten Kriegs ohne viel Action

Schugga

TICK TACK - Wie lange kannst Du lügen?

Gewöhnungsbedürftiger Schreibstil, dennoch eine tolle Story.

VickisBooks

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Mords.Metropole.Ruhr" von H P Karr

    Mords.Metropole.Ruhr

    Gospelsinger

    17. September 2010 um 14:51

    Am 18.09.2010 beginnt wieder das Krimifestival „Mord am Hellweg“. Der Hellweg ist in Westfalen, einer Gegend, die normalerweise literarisch nicht besonders stark in Erscheinung tritt. Seit dem ersten „Mord am Hellweg“ im Jahre 2002 ist das anders. Seitdem ist dieses Festival immer bekannter und größer geworden und kann mit hochkarätigen Krimiautorinnen und –autoren aufwarten. Die Autoren haben zuvor die Gegend bereist, um sich Anregungen zu holen und ihre regionale Kurzgeschichte zu schreiben, die sie bei ihren Lesungen vortragen. Diese Kurzgeschichten erscheinen rechtzeitig zum Festivalbeginn in einer Anthologie. Als erstes lese ich immer die Geschichte, die in Bergkamen spielt, das mir zu einer zweiten Heimat geworden ist. Auch die meisten der anderen Orte wie z.B. Unna, Lünen, Werne, Holzwickede und Hamm kenne ich, was die Lektüre für mich zu einem besonderen Genuss macht. Die Geschichten sind (auch für Ortsunkundige) durchweg gut, dabei aber so unterschiedlich, dass jede Krimivorliebe bedient wird: klassisch, Psychothriller, sozialpolitisch, satirisch, spannend, mysteriös… Ein idealer Begleiter für das Festival, aber auch ein schöner Trost für alle, die nicht dabei sein können. Mein Favorit war übrigens die völlig abgefahrene Geschichte „Holzwickedelics“.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks