H. B. Gilmour Freundin oder Feindin?

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Freundin oder Feindin?“ von H. B. Gilmour

Die Zivilisation kann so unzivilisiert sein, findet Cher. Da taucht auf einmalm ein neues Mädchen in der Stadt auf: Mariah! Sie ist reicher als Cher, trägt extravagantere Klamotten, und es gelingt ihr doch glatt, innerhalb von drei Tagen populärer zu sein als Cher. Ist Cher etwa eifersüchitg? Ach was! Mariah weiß es vielleicht noch nicht, aber sie bedarf dringend Hilfe - und zwar Chers!§Der schrille Roman zur erfolgreichen TV-Serie "Clueless."§

Stöbern in Jugendbücher

Die Perfekten

Also ich fasse nochmal kurz zusammen, ein sehr gutes Buch was mich unterhalten konnte, mich jedoch gleichzeitig an ein paar andere Dystopien

Soley-Laley

Moon Chosen

Leider eine Enttäuschung.

charlie_books

The Promise - Der goldene Hof

Wirklich tolles & interessantes Buch, dass einen unvorhersehbaren Handlungsverlauf beinhaltet, aber trotzdem nicht perfekt ist!

cityofbooks

Kieselsommer

Ein tolles Sommerbuch mit einer sommerlichen Atmosphäre

rosazeilen

Das Reich der Sieben Höfe – Flammen und Finsternis

sehr gelungener zweiter Teil!

Jenny_Loves_books

This Love has no End

Der Schreibstil ist super, aber die Geschichte ist sehr verwirrend und ein wenig merkwürdig. Trotzdem mag ich Tommy Wallachs Gedanken.

AhernRowlingAusten

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Clueless

    Freundin oder Feindin?
    GothicQueen

    GothicQueen

    05. April 2013 um 22:16

    Als ich dieses Buch gelesen habe, war ich mindestens 10 Jahre jünger. Damals hat es perfekt gepasst. Es ist eben ein Buch für Teenager. Die Themen des Buches sind aktuell für Teenager. Ich denke, die Stories lassen sich alle übertragen. Wenn ich heute Teenager wäre, würde mir das Buch sicher auch noch ganz gut gefallen. Der Reißer war es jetzt zwar nicht, aber ich habe es zumindest geschafft fertig zu lesen. Und das, obwohl ich damals noch nicht so hinterher war, dass jedes Buch, was angefangen wurde, auch beendet werden muss. Und in einer normalen Geschwindigkeit habe ich es auch fertig gelesen. Normal heißt dann: In einem für mich normalen, angemessenen Zeitraum. 

    Mehr