H. Dieter Neumann Nebel über der Küste

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(2)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Nebel über der Küste“ von H. Dieter Neumann

Ein toter Politiker, eine ehrgeizige Chefin und der kalte Hauch der Macht Große Aufregung in Flensburg. Die Leiche des Staatssekretärs Hark Ole Harmsen wird mit Schusswunden am Strand gefunden. Verdächtige gibt es viele. Der Tote hatte Feinde im politischen Kiel und auch seine Frau wirkt nicht wie eine trauernde Witwe. Ein politisch brisanter Fall für Kommissarin Helene Christ, die sich noch dazu mit einer neuen Vorgesetzten herumschlagen muss: Jasmin Brenneke kommt vom LKA und setzt ganz eigene Prioritäten. Wenigstens kann Helene auf die Hilfe ihres Exkollegen Schimmel und ihres Freundes Simon zählen. Die braucht sie auch dringend, denn bald droht sie in einem Sumpf aus politischen Grabenkämpfen zu versinken.

Stöbern in Krimi & Thriller

Das Porzellanmädchen

TOP-Spannung in & um Berlin - Bentow spielt mit dem Leser aber weiss, wie es geht :)

dreamlady66

Projekt Orphan

Ein sehr gelungener Thriller, der Action und Raffinesse beinhaltet.

vanystef

Wildfutter

Lustig und skurril

madameeapoe

Böse Seelen

Wieder ein spannender Fall! Diesmal arbeitet Kate undercover! Gefällt mir gut!

Aleida

Der Mann zwischen den Wänden

Viele Anfänge - kein Schluss

DanielaAlge

Der Totensucher

Insgesamt ein spannender Krimi, der durch immer neue Wendungen und eine komplexe Story überzeugt. Gut!

misery3103

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Spannend, tiefgründig und topaktuell

    Nebel über der Küste
    vanessa2012

    vanessa2012

    31. May 2017 um 10:14

    Dieter Neumann wird mit jedem Buch besser. Der vierte Fall für die sympathische Flensburger Kommissarin Helene Christ ist unglaublich spannend, dabei voll hintergründigem Humor und topaktuell. Der Autor leuchtet hinter die Kulissen der politischen Machenschaften in der Landeregierung. Das wird niemals langweilig, sondern fesselt bis zur letzten Seite. Und die Auflösung des Falles ist ein echter Knaller, völlig unerwartet, aber logisch und bestens recherchiert. Absolute Leseempfehlung für alle, die gut geschriebene Krimis schätzen, die nicht blutrünstig sind.

    Mehr