H. G. Wells

(901)

Lovelybooks Bewertung

  • 1008 Bibliotheken
  • 14 Follower
  • 14 Leser
  • 84 Rezensionen
(309)
(356)
(181)
(46)
(9)
H. G. Wells

Lebenslauf von H. G. Wells

Herbert George Wells war das einzige Kind, des Eisenwarenhandlungsbesitzer und professionellen Criketspieler Joseph Neal und seiner Frau. Herberts Vater, der früher immer Bertie genannt wurde, hatte von seinem Vater die Leidenschaft zu Lesen. Als der Vater sich einen schweren Beinbruch zuzog, konnte ernicht mehr Cricket spielen, was der Familie große finanzielle Schwierigkeiten einbrachte. Seiner Mutter wurde daraufhin eine Stelle als Hauswirtschafterin in einem Herrenhaus angeboten. Immer wenn er sie besuchte durfte er die riesige Bibliotheken in dem Haus nutzen und machte viel Gebrauch von diesem Angebot. In dieser Zeit entwickelte er eine sehr tiefe Bindung zu seiner Mutter und übernahm viele ihrer Ansichten was die Religion und die Klassenunterschiede betraf. Wells Mutter war sehr religiös und wollte nicht dass sich ihr Sohn mit Mädchen der Unterklasse traf. Als sich die finanzielle Situation der Familie zuspitzte musste Herbert zunächst die Privatschule verlassen und anschließend sofort eine Lehre zu beginnen. Er machte eine Lehre als Tuchhändler, hielt jedoch nur wenige Monate aus, da ihm der Beruf nicht gefiel. Anschließend arbeitete einige Zeit als Hilfslehrer und als Apothekergehilfe und nahm andere Gelegenheitsarbeiten an. nach einiger Zeit versuchte er sich noch einmal als Tuchhändler konnte aber nach zwei Jahren, diesen Beruf nicht mehr ausüben. Als er 16 Jahre alt war, erhielt er eine Stelle als Hilfslehrer, anschließend ein Stipendium für die Normal School of Science. Dort studierte er Physik, Chemie, Geologie, Astronomie und Biologie. Bei prof. Huxley legte er seinen Glauben an die Religion ab, was man später auch sehr in seinen Büchern merkt. Er spielte Fußball während seines Studiums und verletzte sich schwer, was er noch jahrelang merkte. In dieser Krankenphase schrieb er sein erstes Buch "The Chronic Argonauts." Der Erfolg von diesem ermutigte ihn weiter als Schriftsteller tätig zu sein. Er wurde Mitglied des Lehrerkollegiums in Killburn. Wegen seinem hohen Aktivitäten in der Fabian Society verpasste er seine Abschlussprüfungen. Machte sie jedoch 1990 in London nach. Da er sich 1893 eine schwere Lungenentzündung zuzog konnte er anschließend nur noch sitzende Tätigkeiten ausüben was ihn veranlasste nur noch zu schrieben.Um die Jahrhundertwende ging es ihm besser, deswegen unternahm er viele Reisen, in Folkstone kaufte er sich ein Haus wo er die meisten seiner Werke schrieb. Der zweite Weltkrieg bestätigte ihn in seiner Annahme, dass die Menschen außer Kontrolle waren, vor allem die Atombombenabwürfe unterstützten seine Aussage. Am 13. August 1946 starb er an seiner chronischen Diabetes in London. Wells wurde verbrannt und seine Asche im Meer verstreut.

Bekannteste Bücher

Alle an Bord, Nach Ararat!

Bei diesen Partnern bestellen:

Ein modernes Utopia

Bei diesen Partnern bestellen:

Eine Geschichte aus der Steinzeit

Bei diesen Partnern bestellen:

Die Erscheinung von Camford

Bei diesen Partnern bestellen:

Der Krieg der Welten

Bei diesen Partnern bestellen:

Die Brüder

Bei diesen Partnern bestellen:

Die Meerjungfrau

Bei diesen Partnern bestellen:

Der Krieg der Welten

Bei diesen Partnern bestellen:

Der Krocketspieler

Bei diesen Partnern bestellen:

Der gestohlene Bazillus

Bei diesen Partnern bestellen:

Die Insel des Dr. Moreau

Bei diesen Partnern bestellen:

Die Zeitmaschine

Bei diesen Partnern bestellen:

Die Zeitmaschine

Bei diesen Partnern bestellen:

Die Zeitmaschine

Bei diesen Partnern bestellen:

Die Zeitmaschine

Bei diesen Partnern bestellen:

Der Krieg der Welten

Bei diesen Partnern bestellen:

Die Zeitmaschine

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • INSIDER Top-3-Voting-Challenge 2018

    LovelyBooks Spezial

    Insider2199

    zu Buchtitel "LovelyBooks Spezial" von LovelyBooks

    Willkommen bei der "INSIDER Top-3-Voting-Challenge, 2018"! Anmeldungen: bis Ende November 2017 (auch ganzjährig möglich!!)Beginn des Voting für 2018: 1. Dezember 2017Beginn der Challenge: 1. Jan. 2018 (endet 31. Dez. 2018)Einstieg: ist ganzjährig möglich! Es müssen lediglich 12 Lose im Jahr erworben werden, um die Challenge zu bestehen und in den Lostopf zu wandern, doch können diese Lose theoretisch auch in einem Monat erworben werden - dazu später mehr.Um was geht es bei dieser Challenge?Jeder Teilnehmer schlägt jeden Monat 3 ...

    Mehr
    • 719
  • Völlig berechtigt ein Klassiker der Science-Fiction

    Die Zeitmaschine

    BlueSunset

    25. October 2017 um 17:23 Rezension zu "Die Zeitmaschine" von H. G. Wells

    Langsam, aber sicher versuche ich mich durch die Klassiker der Science Fiction zu lesen und da darf natürlich auch „Die Zeitmaschine“ nicht fehlen – das Buch, das Zeitreise-Geschichten geprägt hat.Die Geschichte hat direkt von Anfang an etwas sehr Packendes, da der Erzähler des Buches selbst nur dem Zeitreisendem bei seinem Bericht zuhört. So entsteht eine weitere Spannung, da man die Ungeduld und die Überraschung des Erzählers selbst ebenso wahrnimmt. Zu Beginn wird die Handlung und die Reise minutiös beschrieben und der Autor ...

    Mehr
  • An interesting and still fresh take on time-travel.

    The Time Machine (Wisehouse Classics Edition)

    Sakuko

    12. October 2017 um 09:57 Rezension zu "The Time Machine (Wisehouse Classics Edition)" von H. G. Wells

    The Time-Traveler invites a few of his friends and explains his theory about the 4th dimension and time travel. He shows them a prototype of his time machine and the nearly finished one in his lab.The next time the narrator is invited to the Time-Travelers house he shows up very late and tells the assembled men a strange story about travelling to 802.701A.D. seeing the (presumed) evolutions of men and the adventures he had to face to get his vanished time machine back.I'm not always a fan of Wells works, but I though this one was ...

    Mehr
  • Die Mutter aller Zeitreisen

    Die Zeitmaschine

    czytelniczka73

    29. September 2017 um 08:15 Rezension zu "Die Zeitmaschine" von H. G. Wells

    "Mit dieser Maschine werde ich die Zeit erforschen.Verstehen sie ?In meinem ganzen Leben habe ich noch nichts so ernst gemeint" Inhalt: " Wer hat nicht schon einmal davon geträumt, durch die Zeit zu reisen? Angekommen im Jahr 802701 entdeckt unser Held zwischen den Ruinen Londons die Eloi, eine paradiesische Gemeinschaft. Als er in die Gegenwart zurückkehren will, ist seine Zeitmaschine verschwunden. Und die Anzeichen häufen sich, dass die Eloi nicht die einzigen Bewohner dieser wundersamen Welt sind." Meinung: "Die ...

    Mehr
  • Gruselkabinett – 122. Die Insel des Dr. Moreau

    Gruselkabinett - Folge 122

    PoldisHoerspielseite

    29. August 2017 um 09:39 Rezension zu "Gruselkabinett - Folge 122" von H.G. Wells

    Gruselkabinett – 122. Die Insel des Dr. Moreau Erster Eindruck: Horror auf abgelegener Insel Edward Prendick treibt nach einem Schiffsunglück lange Zeit mit einer kleinen Gruppe an Überlebendem auf dem offenen Meer, ihr baldiger Tod scheint bevorzustehen. Doch nach einer heftigen moralischen Auseinandersetzung verlässt Edward die Gruppe und wird von einem Schiff aufgenommen. Das Ziel ist die Insel des Dr. Moreau, der eine neue Ladung an Tieren für seine Experimente erwartet... H.G. Wells ist insbesondere für seine Science ...

    Mehr
  • Gruselkabinett – 123. Die Zeitmaschine

    Gruselkabinett - Folge 123

    PoldisHoerspielseite

    29. August 2017 um 09:37 Rezension zu "Gruselkabinett - Folge 123" von H.G. Wells

    Gruselkabinett – 123. Die Zeitmaschine Erster Eindruck: Der Blick in die Zukunft Bei einer wissenschaftlichen Diskussion zwischen drei befreundeten Forschern entbrennt eine Auseinandersetzung um die vierte Dimension, die Zeit. Dabei überrascht der Gastgeber seine Gäste, indem er ihnen von einer selbst gebauten Zeitmaschine erzählt. Zunächst wird noch an seinen Aussagen gezweifelt, doch dann beginnt der Zeitreisende von der weit entfernten Zukunft zu berichten... Die Zeit von H.G. Wells ist beim Gruselkabinett gekommen, 2017 ...

    Mehr
  • Gruselkabinett – 120./121. Der Unsichtbare

    Gruselkabinett - Folge 120 und 121

    PoldisHoerspielseite

    29. August 2017 um 09:34 Rezension zu "Gruselkabinett - Folge 120 und 121" von H.G. Wells

    Gruselkabinett – 120./121. Der Unsichtbare Erster Eindruck: Ein geheimnisvoller Besucher... In dem Gasthaus von Janny Hall und ihrem Gatten George ist gerade nicht viel los, sodass sie sich sehr über die Ankunft eines neuen Bewohners freuen, selbst wenn dieser nicht nur äußerst unfreundlich ist, sondern auch sein Gesicht immer unter Bandagen verbirgt. Janny möchte unbedingt hinter sein Geheimnis kommen, doch der Fremde ist äußerst misstrauisch und blockt jeden Versuch der Kontaktaufnahme rigoros ab... H.G. Wells hält nun ...

    Mehr
  • Gruselkabinett - 124/125. Der Krieg der Welten

    Gruselkabinett - Folge 124 und 125

    PoldisHoerspielseite

    29. August 2017 um 09:30 Rezension zu "Gruselkabinett - Folge 124 und 125" von H.G. Wells

    Gruselkabinett – 124. / 125. Der Krieg der Welten Erster Eindruck: Ein packende und wahrlich grandiose Umsetzung des Klassikers Als im Londoner Observatorium seltsame Vorgänge beobachtet werden, vermutet nur der Astronom Mr. Ogilvy eine Gefahr, auf Unterstützung seitens der Regierung kann er nicht hoffen. Doch als kurze Zeit später erste Einschläge auf der Erde stattfinden und den Raumkapseln riesige Kampfmaschinen entsteigen, versinkt die Welt in einem Inferno... „Der Krieg der Welten“ ist die wohl bekannteste Geschichte ...

    Mehr
  • Ganz unglaublich, was hier aus dem Buch gemacht wurde

    The War of the Worlds

    vanessabln

    04. August 2017 um 13:21 Rezension zu "The War of the Worlds" von H. G. Wells

    Ich wollte mir dieses Original-Hörspiel eigentlich nur mal zur Vervollständigung anhören, weil ich bereits das Buch "Krieg der Welten" von Wells gelesen hatte und mit Verwunderung zur Kenntnis nahm, dass die Leute damals das Radio-Hörspiel als Realität ansahen, was eine Massenpanik zur Folge hatte. Und ich muss sagen: Es ist wirklich kein "normales" Hörspiel, sondern einfach unglaublich. Die Handlung wurde in die USA verlegt und ein wenig angepasst. Der Hörer lauscht anfangs ganz entspannt dem Radio mit normalen Beiträgen und ...

    Mehr
    • 2
  • Lesenswerter Klassiker - auch in der heutigen Zeit!

    Die Zeitmaschine

    Gegen_den_Strom_lesen

    31. July 2017 um 10:37 Rezension zu "Die Zeitmaschine" von H. G. Wells

    Bereits 1895 erschien der Klassiker "Die Zeitmaschine". Es ist nicht nur der erste Roman Wells, sondern auch die erste literarische Beschreibung einer Zeitreise in die Zukunft überhaupt. Nun, ich bin überhaupt kein Science-Fiktion-Fan - dennoch fand ich "Die Zeitmaschine" großartig.Wells beschreibt eine zukünftige Welt, die zunächst als eine Art Dystopie erscheint. Der Erzähler und Protagonist, der während des ganzen Romans nur "der Zeitreisende" genannt wird, reist mit seiner selbstgebastelten Zeitmaschine in das Jahr 802.701. ...

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks