H. G. Wells , Hans-Ulrich Möhring Die Zeitmaschine

(6)

Lovelybooks Bewertung

  • 6 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(1)
(5)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die Zeitmaschine“ von H. G. Wells

Ende des 19. Jahrhunderts unternimmt der »Zeitreisende« – ein nicht namentlich genannter Erfinder – einen Ausflug in das Jahr 802.701, wo er zwei verschiedene Menschenrassen antrifft: die scheinbar sorgenfrei und glücklich an der Erdoberfläche lebenden Eloi und die unterirdischen Morlocks. Erst mit der Zeit findet er heraus, dass zwischen den Eloi und den Morlocks ein Anhängigkeitsverhältnis besteht, das seine schlimmsten Befürchtungen übertrifft! Nach einem Abstecher in die ferne Zukunft, wo über der stillstehenden Erde ein riesiger roter Feuerball lodert, kehrt er in die Gegenwart zurück. Da ihm jedoch niemand Glauben schenken will, begibt er sich erneut auf die Reise … Diese Ausgabe enthält neben einem Nachwort des Wells-Experten Elmar Schenkel die gestrichenen Passagen ›Die Rückkehr des Zeitreisenden«; drei Vorworte der Ausgaben der Jahre 1924, 1931 und 1934; den Vorläufer: ›Die Chrononauten‹ aus dem Jahr 1888 sowie die Essays aus dem Jahr 1893 ›Der Mann aus dem Jahr 1.000.000. Eine wissenschaftliche Vorausschau‹ und›Das Aussterben des Menschen. Einige spekulative Gedanken‹ von 1894.

Lesenswertes Erstlingswerk, in dem deutlich Kritik an den politischen und gesellschaftlichen Verhältnissen in GB des 19. Jh. geübt wird.

— Gegen_den_Strom_lesen
Gegen_den_Strom_lesen

Es ist ein Science-Fiction-Klassiker, den jeder Genrefreund unbedingt einmal lesen sollte.

— NiWa
NiWa

Stöbern in Klassiker

Der Steppenwolf

Der Spiegel, der die 'Fratze' der Wahrheit zeigt, wird von den Dummen gehasst.

Hofmann-J

Die schönsten Märchen

Ich liebe es. Kindheitserinnerungen wurden wieder wach.

Sasi1990

Der alte Mann und das Meer

Großartige Erzählung eines großen Dichters!

de_schwob

Das Fräulein von Scuderi

Man mag es, oder nicht. E. T. A. Hoffmann hat jedoch den ersten Kriminalroman geschrieben, in welchem eine Frau die Hauptrolle spielt.

AnneEstermann

Effi Briest

Ein Roman über ein trauriges Frauenschicksal im 19. Jhrd

FraeuleinHuetchen

Stolz und Vorurteil

Egal wie oft ich dieses Buch in die Hand nehme: es ist und bleibt eines der besten Werke von Jane Austen!

Janine1212

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Lesenswerter Klassiker - auch in der heutigen Zeit!

    Die Zeitmaschine
    Gegen_den_Strom_lesen

    Gegen_den_Strom_lesen

    31. July 2017 um 10:37

    Bereits 1895 erschien der Klassiker "Die Zeitmaschine". Es ist nicht nur der erste Roman Wells, sondern auch die erste literarische Beschreibung einer Zeitreise in die Zukunft überhaupt. Nun, ich bin überhaupt kein Science-Fiktion-Fan - dennoch fand ich "Die Zeitmaschine" großartig.Wells beschreibt eine zukünftige Welt, die zunächst als eine Art Dystopie erscheint. Der Erzähler und Protagonist, der während des ganzen Romans nur "der Zeitreisende" genannt wird, reist mit seiner selbstgebastelten Zeitmaschine in das Jahr 802.701. Sehr sachlich beschreibt Wells nun den Kontakt der Bevölkerung mit dem Zeitreisenden. Diese Sachlichkeit ist anfänglich sehr gewöhnungsbedürftig, ich konnte mich damit aber gut arrangieren. Ein großer Vorteil dieser Schlichtheit ist, dass der Inhalt auch im Jahr 2017 zeitlos bleibt. Wells verzichtet auf detaillierte Beschreibungen von möglichen technischen Geräten. So schafft er es die Glaubwürdigkeit des Romans auch über Jahrhunderte aufrecht zu erhalten. Wells kann sich durch das Weglassen der technischen Beschreibungen außerdem auf das wirklich Wesentliche konzentrieren: der gesellschaftliche Wandel und die Probleme die sich daraus ergeben. Doch zurück zu unserem Zeitreisenden. Der erkennt, dass die zukünftige Welt lediglich von zwei "Rassen" bevölkert wird. Den Eloi und den Mordocks. Die Eloi leben auf der Erdoberfläche und scheinen glückliche und zufriedene Wesen zu sein, denen es aber an Intellekt fehlt und sich nur noch primitiv verständigen können. Sie haben nur noch Angst vor der Dunkelheit, und sind sonst äußerst naiv. Der Zeitreisende erklärt sich den Rückgang des Intellekts durch das Fehlen von Sorgen und Ängsten - so bleibt die Kreativität auf der Strecke. Die kannibalischen Mordocks leben im Untergrund und kommen nur in der Dunkelheit an die Oberfläche. Der Zeitreisende erkennt nach und nach, dass Technik, Literatur und Kunst nahezu Ausgerottet wurden. Er erklärt sich diesen Wandel durch die immer größer werdenden Schere zwischen Arm und Reich. Hier wird der gesellschaftskritische Ton Wells besonders deutlich.Die Message und Mahnung Wells hat auch heute nicht an Aktualität verloren.

    Mehr
  • Science-Fiction-Klassiker für Genrefreunde

    Die Zeitmaschine
    NiWa

    NiWa

    13. May 2017 um 07:16

    Ende des 19. Jahrhunderts. Bei einer abendlichen Gesellschaft erzählt ein Erfinder, wie es ihm bei einer Zeitreise in die Zukunft ergangen ist und stößt damit auf Unglauben, weil es doch zu fantastisch klingt.„Die Zeitmaschine“ ist die Science-Fiction-Geschichte schlechthin. H.G. Wells lässt seinen Zeitreisenden aus erster Hand berichten, wie er in der Zukunft auf seltsam entwickelte Menschenrassen trifft, sich das Universum und die Welt verändern, und warum er meint, sich noch einmal in die gewisse Zukunft begeben zu müssen.H.G. Wells geht in seiner Geschichte auf die Möglichkeiten und den Erfindungsgeist der Menschheit ein und fragt, wie sich der beschleunigende Fortschritt auf zukünftige Gesellschaften auswirken wird.Die Erzählung an sich ist schaurig und mysteriös. Der Zeitreisende speist mit anderen angesehenen Herren zu Abend und erzählt, was sich auf seiner Reise durch die Zeit ereignet hat. Dabei berichtet er von den Elois und den Morlocks, die eigentlich gar keine Menschen mehr sind, wie er um sein Leben bangt, und welche Theorien er den künftigen Entwicklungen zugrunde legt.Man merkt, H.G. Wells geht es von mehreren Seiten an. Er lässt den Leser an einer abenteuerlichen Geschichte teilhaben, die manches Mal sogar Horror-Elemente aufblitzen lässt. Es stellt sich Gänsehaut auf, man spürt die Bedrängnis, in der sich der Zeitreisende befindet und hofft, dass er der schaurigen Situation noch entkommen kann. Dabei streut er furchterregende Vorstellungen ein, die selbst den Zeitreisenden aus den Schuhen heben.Gleichzeitig legt der Autor eine theoretische Betrachtung zugrunde, die den Zeitreisenden in die Zukunft begleitet. Er beschäftigt sich mit Theorien, welche die Zeit als 4. Dimension ansehen, die dem Menschen bisher nur verborgen ist, spekuliert, wie sich die Gesellschaft verändern wird und welche Zusammenhänge dahinter sind.Die Erzählweise hat viel von einem Abenteuerroman, der durch die Überlegungen des Zeitreisenden etliche wissenschaftliche Ansätze enthält, sich aber spannend und flüssig lesen lässt. Dabei ist das Weltbild der Entstehungszeit deutlich erkennbar, weil der Zeitreisende doch sehr in Klassen denkt. In dieser Ausgabe befinden sich im Anhang noch weitere Einblicke in H.G. Wells Welt, die teilweise interessant zu lesen, wenn auch für mich nicht unbedingt nötig sind.Meiner Meinung nach ist „Die Zeitmaschine“ ein Science-Fiction-Klassiker, den jeder Genrefreund unbedingt einmal lesen sollte, um gemeinsam mit dem Zeitreisenden der Zukunft und dem Ende der Welt gespannt entgegenzutreten. 

    Mehr
    • 10
  • Leserunde zu "Die Zeitmaschine: Eine Erfindung" von H. G. Wells

    Die Zeitmaschine
    NiWa

    NiWa

    Willkommen zur aktuellen Leserunde der Gruppe Klassiker Leserunden.  Wir wollen ein bisschen Leben in die altehrwürdige Literaturwelt bringen. Daher haben wir beschlossen, einige Klassiker gemeinsam zu lesen. Beginn: 10. März 2017 Wichtig: Bei dieser Leserunde lesen wir unsere eigenen Bücher, es werden keine Exemplare verlost! Für den März haben wir uns „Die Zeitmaschine“ von H.G. Wells ausgesucht. Klappentext: Ende des 19. Jahrhunderts unternimmt der »Zeitreisende« – ein nicht namentlich genannter Erfinder – einen Ausflug in das Jahr 802.701, wo er zwei verschiedene Menschenrassen antrifft: die scheinbar sorgenfrei und glücklich an der Erdoberfläche lebenden Eloi und die unterirdischen Morlocks. Erst mit der Zeit findet er heraus, dass zwischen den Eloi und den Morlocks ein Anhängigkeitsverhältnis besteht, das seine schlimmsten Befürchtungen übertrifft! Nach einem Abstecher in die ferne Zukunft, wo über der stillstehenden Erde ein riesiger roter Feuerball lodert, kehrt er in die Gegenwart zurück. Da ihm jedoch niemand Glauben schenken will, begibt er sich erneut auf die Reise … Die Leserunde beginnt am 10.03.2017 und die Klassiker-Leserunden-Gruppe freut sich über jeden, der mit uns „Die Zeitmaschine“ lesen will.:-) _____________________________________________________________________________ Wichtig ist, dass es auch von diesem Klassiker verschiedene Ausgaben gibt. Sollten hier markante Unterschiede auffallen, gebt bitte in der Rubrik Meine Ausgabe Bescheid, damit wir die Einteilung dementsprechend anpassen können. Soweit man sich in der Leserunde orientieren kann, ist natürlich jede Version in Ordnung. Wir freuen uns über zahlreiche TeilnehmerInnen! • Bitte schreibt eure Beiträge in die bestehenden Kategorien, damit  die Leserunde übersichtlich bleibt. • Bitte denkt auch daran, den Spoiler-Haken zu setzen! ACHTUNG! Bisher sind 2 Ausgaben aufgefallen und zwar eine mit 16 Kapitel und eine mit 12 Kapitel.Die Einteilung der 16-Kapitel-Ausgabe: Leseabschnitt 1 | Kapitel 1 - 5 Leseabschnitt 2 | Kapitel 6 - 11 Leseabschnitt 3 | Kapitel 12 - ENDE Die Kapitelüberschriften (16 Kapitel) zur besseren Orientierung: 1) Einleitung 2) Die Maschine 3) Der Zeitreisende kehrt zurück 4) Auf Zeitreise 5) Im goldenen Zeitalter 6) Der Abend der Menschheit 7) Ein jäher Schreck 8) Erklärung 9) Die Morlocks 10) Als es Nacht wurde 11) Der grüne Porzellanpalast 12) In der Dunkelheit 13) Die Falle der weißen Sphinx 14) Der weitere Ausblick 15) Die Rückkehr des Zeitreisenden 16) Nach der Erzählung Die Einteilung der 12-Kapitel-Ausgabe:Leseabschnitt 1 | Kapitel 1 - 4Leseabschnitt 2 | Kapitel 5 - 8Leseabschnitt 3 | Kapitel 9 - Ende

    Mehr
    • 129
  • LovelyBooks Romane-Challenge 2017: Die Challenge mit Niveau

    aba

    aba

    LovelyBooks lädt im neuen Jahr wieder zu spannenden Challenges ein.Und auf euch warten tolle Gewinne.Die anspruchsvolle Gegenwartsliteratur ist 2017 wieder dabei!Liest du gerne Bücher mit Niveau?Dann ist diese Challenge genau das Richtige für dich.15 anspruchsvolle Romane möchten wir vom 01.01.2017 bis 31.12.2017 lesen.Es gelten Bücher - Gegenwartsliteratur -, die in diesem Zeitraum erscheinen (Ersterscheinungen) und an diesem Beitrag angehängt sind.Auch Neuauflagen – 2017 erschienen - von Klassikern.Die Regeln: Melde dich mit einem kurzen Beitrag hier im Thread an. Einstig ist jederzeit möglich. Und du kannst dich jederzeit wieder abmelden. Du verpflichtest dich zu nichts. Schreibe bitte zu jedem Buch, das du für die Challenge gelesen hast, eine Rezension bei LovelyBooks, und verlinke diese in einem einzigen Beitrag in diesem Thread. Dieser Beitrag, wird von mir unter dem entsprechenden User-Namen in der Teilnehmerliste verlinkt. Das wird dein Sammelbeitrag für deine Rezensionen sein. Es gelten nur Bücher, die an diesem Beitrag angehängt sind! Bitte beachten: Die Liste der Bücher erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Nimmst du die Herausforderung an? Unter allen Teilnehmern, die es schaffen, 15 Romane mit Niveau bis zum 31.12.2017 zu lesen und zu rezensieren, wird ein tolles Buchpaket verlost.Natürlich mit den passenden Büchern zum Thema. Ich freue mich auf viele Anmeldungen! Teilnehmer: AgnesM aljufa Ancareenanneschuessler anushka Arietta ArizonaAspasia ban-aislingeachbanditsandra Barbara62 blaues-herzblatt BookfantasyXY bookgirl Buchina Buchraettinc_awards_ya_sin CaroasCaro_LesemausCornelia_Ruoff Corsicana Curin cyrana czytelniczka73 dia78 DieBerta Dionemma_vandertheque erinrosewell Federfee Flocke86 Fornika Frau_J_von_T Gela_HK Ginevra Gruenentegst Gwendolina hannelore259 imitas Insider2199 Isaopera jenvo82 JoBerlin kalestraKatharina99 katrin297Katze21 krimielse lesebiene27 leselea LibriHolly maria1 Maritzel marpije Mercado Miamou Mira20 miro76  miss_mesmerized moni_lovesMotte_muqqel Nane_M naninka Nilonce-upon-a-time parden Petris Pocci Sandra_Halbesar89 schokoloko29 serendipity3012 SikalSimi159 sofie solveig SorR StefanieFreigericht Sumsi1990 suppenfee Susibelle TanyBee Tinchen07 TochterAliceulrikerabe vielleser18 Weltensucher Xirxe xlxn Yolande

    Mehr
    • 1701