H. G. Wells Mr. Blettsworthy auf der Insel Rampole

(8)

Lovelybooks Bewertung

  • 8 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(2)
(3)
(2)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Mr. Blettsworthy auf der Insel Rampole“ von H. G. Wells

Roman. ( H.G. Wells-Edition). 337 S. (Quelle:'Sonstige Formate/01.02.1997')

Stöbern in Fantasy

Iceland Tales 1: Wächterin der geheimen Quelle

Ein interessanter und spannender Auftakt :)

Chronikskind

Das Erwachen des Feuers

Ein High Fantasy Roman der Superlative - mehr bitte!

Haliax

Das Erbe der Macht - Band 10: Ascheatem (Urban Fantasy)

Eine genialer Fortsetzung, viel Spannung, tolle Charaktere und ich freue mich schon auf den nächsten Band...

Leseratte2007

MeeresWeltenSaga: Unter dem ewigen Eis der Arktis

Eine tolle Geschichte, die in der Unterwasserwelt spielt.

RAMOBA79

Die Königin der Schatten - Verbannt

Ich liebe diese unglaublich kluge und spannende Buchreihe so sehr, dass ich ihr sogar dass verstörende Ende verzeihe... Ein tolles Finale!

chasingunicorns

Coldworth City

Angenehmer Lesestil, wie gewohnt von der Autorin, dennoch war es für mich nicht so "beeindruckend" wie ihre anderen Romane.

Daniidiamond

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Mr. Blettsworthy auf der Insel Rampole" von H. G. Wells

    Mr. Blettsworthy auf der Insel Rampole
    metalmueller1807

    metalmueller1807

    12. December 2009 um 22:24

    Mr. Blettsworthy erleidet Schiffbruch und strandet auf einer Insel, die scheinbar von Kannibalen bewohnt wird. Scheinbar. Dort lernt er u. a. ihre Bräuche kennen. Als er später in "seine Welt" zurückkehrt, stellt er fest, dass sie sich gar nicht sonderlich von der Insel Rampole unterscheidet. Die Handlung ist rasant beschrieben und macht den Roman wirklich kurzweilig. Er ist kein Science Fiction-Roman im eigentlichen Sinne und unterscheidet sich somit etwas von Wells´ Schaffen.

    Mehr