H. K. Ysardsson

 4,1 Sterne bei 7 Bewertungen
Autor*in von Der letzte Salamander, Wurzeln der Vergangenheit und weiteren Büchern.

Lebenslauf

H. K. Ysardsson ist ein Pseudonym, unter dem die österreichische Schriftstellerin Herta Krondorfer Fantasy und Science-Fiction-Romane schreibt. Unter ihrem realen Namen schreibt sie Lyrik und historische Romane. Ein Dorf im westlichen Niederösterreich, in dem sie mit ihrer Familie lebt, dient ihr als Ort der Inspiration und als Ruheort. Blühende Obstwiesen im Frühling, sanfte Hügel das ganze Jahr über und freundliche Leute, das ist es, was sie hier hält. Ganz unterschiedlich davon sind ihre Bücher geprägt von unerfreulichen Leuten und schweren Themen, wie Menschenrechte, Gewalt, und Krieg. Seit 2020 ist sie Mitglied des österreichischen Schriftstellerverbandes und seit 2021 auch im Verband österreichischer Textautoren.

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von H. K. Ysardsson

Cover des Buches Der letzte Salamander (ISBN: 9783991292234)

Der letzte Salamander

 (3)
Erschienen am 01.09.2021
Cover des Buches Wurzeln der Vergangenheit (ISBN: 9783991392675)

Wurzeln der Vergangenheit

 (2)
Erschienen am 21.09.2022
Cover des Buches Schlafendes Gen (ISBN: B095BV6F6H)

Schlafendes Gen

 (2)
Erschienen am 17.05.2021
Cover des Buches Weltenbauen (ISBN: 9783991103936)

Weltenbauen

 (0)
Erschienen am 02.10.2020

Neue Rezensionen zu H. K. Ysardsson

Cover des Buches Wurzeln der Vergangenheit (ISBN: 9783991392675)
L

Rezension zu "Wurzeln der Vergangenheit" von H. K. Ysardsson

genial
loriilovesbooksvor 2 Jahren

❤︎︎ Rᴇᴢᴇɴsɪᴏɴ - Wᴜʀᴢᴇʟɴ ᴅᴇʀ Vᴇʀɢᴀɴɢᴇɴʜᴇɪᴛ - H. K. Ysᴀʀᴅssᴏɴ ❤︎︎

Die Vorgeschichte zu der letzte Salamander und ich bin von ihr genauso geflashed wie ich es auch beim Salamander war.

Ein exzellenter Schreibstil, gepaart mit detaillierten Beschreibungen laden dazu ein, sich mit auf die Abenteuer zu begeben und ziehen uns durch einen absolut grandiosen Spannungsbogen durch das Buch.

Wieder hab ich mich total abgeholt gefühlt, genau wie beim Salamander hat es mir an nichts gefehlt und es ist so geschrieben, dass auch ein Science-Fiction Newbie sich nicht verloren fühlt.

Das Cover hat mich von der ersten Sekunde an magisch angezogen, es ist wunderschön und an den Salamander gehalten wirkt diese Farbkombi mit der grünen Farbkombi des Salamanders einfach nur grandios und ich bin froh, dass Wurzeln der Vergangenheit jetzt im Regal dazustößt und sie ein wunderschönes Bild abgeben.

Ich bin absolut angetan von dieser Geschichte und da ich nicht spoilern möchte, kann ich euch echt nur ans Herz legen, dieses Buch zu lesen, denn das ist es definitiv wert.
Und vergesst dann nicht den Salamander 😄

Cover des Buches Wurzeln der Vergangenheit (ISBN: 9783991392675)
Pappbechers avatar

Rezension zu "Wurzeln der Vergangenheit" von H. K. Ysardsson

Die Vergangenheit der Salamander
Pappbechervor 2 Jahren

  • Buchtitel: Wurzeln der Vergangenheit
  • Autor/in: H. K. Ysardsson
  • Verlag: Buchschmiede
  • ISBN: 9783991392675
  • Ausgabe: Taschenbuch, Ebook
  • Erscheinungsdatum: 21.09.2022


Inhalt:
"Vik Tami Jos'Wennen wurde eben erst zum 350. Salamander von Uhuru ernannt. Gegenwind aus den eigenen Reihen und wirtschaftliche Interessen anderer Planeten machen ihm das Leben schwer. Trotzdem entschließt er sich, den sybanischen Botschafter auf einem Raumschiff des Planetenverbunds zu treffen. Attentate und eine rätselhafte Nachricht beunruhigen nicht nur den jungen Salamander und dessen Berater sondern auch den Kapitän des Raumschiffs. Zusammen machen sie sich auf, den Fragen auf den Grund zu gehen."

Meinung:

Zuerst möchte ich mich der Autorin, Ysardsson, für das Bereitstellen ihres Buchbabys bedanken!
Wie ihr vielleicht mitbekommen habt, verfolge ich die Bücher von der Autorin schon seit einer Weile. Auch das Buch 'Der letzte Salamander' durfte ich bereits als Blogger begleiten. Umso mehr habe ich mich da natürlich über die Vorgeschichte 'Wurzeln der Vergangenheit' gefreut. Ich hatte natürlich in dem Fall gewisse Ansprüche an das Buch und war gespannt, ob es mich denn genauso umhauen kann wie bereits schon der Vorgänger.
Zusätzlich muss man auch sagen, dass das Cover auch diesmal wieder absolut bombastisch gelungen ist. Ich habe mich direkt in die Farben und das Design verliebt.
Doch konnte mich der Inhalt ebenfalls so überzeugen? Ich muss sagen, ja, das konnte er. Meine Erwartungen wurden tatsächlich auch noch übertroffen. Jedoch möchte ich mit Details aus Spoilergründen zurückhalten, da natürlich dadurch sowohl der Lesespaß bei diesem als auch beim anderen Buch aus diesem Universum verringert wird. Was ich zu dem Werk auf jeden Fall sagen kann ist, dass es mir total gefallen hat. Wieso? Einerseits hat man beim Lesen von der ersten Seite weg Spannung. Andererseits finde ich all die Science-Fiction Elemente richtig toll und richtig gut in die gesamte Geschichte eingearbeitet. Was mir persönlich auch noch sehr gefallen hat? Die Art und Weise wie sich dieses Werk in das gesamte Universum einfügt. Vor allem in Kombination zu 'Der letzte Salamander' fand ich es toll. So habe ich mir an ein paar Stellen tatsächlich gedacht "Das erklärt natürlich bezüglich 'Der letzte Salamander' einiges!".
Diese Gedankengänge kamen vor allem bezüglich dem Hauptprotagonisten Vik Tami Jos'Wennen, welcher ja auch in 'Der letzte Salamander' eine große und wichtige Rolle spielt. Viele Charakterzüge wurden durch dieses Werk erklärt, wobei der Protagonist nur noch spannender und interessanter wurde. Doch auch die anderen Protagonisten fand ich überaus gelungen. Jeder hatte seine Ecken und Kanten. Manche wurden mehr und manche weniger sympathisch beschrieben. Genau das fand ich eigentlich sehr gut.
Vom Schreibstil war ich ja bereits beim vorherigen Werk begeistert. Doch auch diesmal bin ich quasi regelrecht durch das Buch und seine Seiten geflogen. Ich finde die Werke von Ysardsson einfach sehr angenehm zu lesen, vor allem weil alles durchaus bildlich beschrieben wird, wodurch ich im Kopf ein regelrechtes Kino vor Augen hatte.

Fazit:
Was kann ich zu diesem Buch anderes sagen außer, dass es ein absolutes Meisterwerk im Bereich Sci-Fi ist? Ich würde es sofort an jeden Fan dieses Genres weiterempfehlen. Es ist nicht unbedingt notwendig den anderen Teil zuvor zu lesen, ich würde ich trotzdem die ganze Reihe empfehlen!

Cover des Buches Der letzte Salamander (ISBN: 9783991292234)
Anne_Polifkas avatar

Rezension zu "Der letzte Salamander" von H. K. Ysardsson

Ein Lesevergnügen, das zum Nachdenken anregt.
Anne_Polifkavor 2 Jahren

Der Roman handelt vom letzten Salamander, einer Vereinigung, die sich mit strengen Auflagen dem Erhalt der Umwelt widmet. Bei einem Angriff auf den Planeten Uhuru sterben alle Anhänger bis auf Vik Tami Jos’Wennen, der älteste von ihnen. Dieser wird gefangen genommen. Die neue Statthalterin Athenysa syn Ildanys will ein Geständnis vom letzten Salamander hinsichtlich der Anklage von Mord und Unterdrückung der Bevölkerung. Als Vik Tami flieht, begibt sich Athenysa mit ihrem Adjutanten Martyns auf die Suche nach dem Flüchtigen und taucht immer tiefer in ein politisches Geflecht aus Intrigen ein.

Die Geschichte ist in der auktorialen (allwissenden) Perspektive verfasst, was anfangs für mich befremdlich war, da ich diesen Stil nicht mehr gewohnt bin. Glücklicherweise war der Beginn eher ruhiger gehalten, so dass ich Zeit hatte, mich daran zu gewöhnen, was dann recht schnell funktionierte. Da durch diesen Stil eine große Distanz aufgebaut wurde, fiel es mir stellenweise schwer, mich in die Figuren reinzufühlen. Zeitgleich schafft es die Autorin jedoch, mit wenigen Worten das Kopfkino zu starten. 

Die Figuren handeln und denken häufig glaubhaft, nur manchmal tritt die Stimme der Autorin in den Vordergrund, hauptsächlich bei (gesellschafts-)kritischen Gedanken, die dann nicht ganz zu den Protagonisten passen. Nichtsdestotrotz sind die Figuren gut herausgearbeitet mit Charakterzügen, Merkmalen und Aussehen. Sie alle besitzen Tiefe und es wurden auch Gesten/Eigenheiten der verschiedenen Völker eingearbeitet.

Bezüglich des Worldbuildings ist auffällig, dass den unterschiedlichen Völkern verschiedene Gesellschaftseigenschaften zugesprochen wurden. Das ist ein guter Schachzug, da so die gesellschaftskritischen Konflikte separat aufgezeigt werden und so jedoch weder belehrend noch aufgesetzt wirken. Dadurch, dass eine Distanz (es sind ja andere Rassen) platziert wird, konnte ich als Leser darüber nachdenken, ohne dies auf mich zu beziehen. Das empfand ich als angenehm.

Zeitgleich hätte ich mir gewünscht, mehr über die Völker hinsichtlich des Umweltschutzes zu lesen, der ja ein wichtiger Aspekt im Klappentext ist. Während das zweite Klappentextthema (Gleichberechtigung) stark thematisiert wurde, rutschte der Umweltschutz ein wenig hintenüber. Gern hätte ich noch mehr über die Salamander erfahren (was aber vermutlich mit dem Folgeband nachgeholt wird :D).

Der Schreibstil ist oft in Alltagssprache gehalten, nur ab und an fallen Fremdwörter. Das empfinde ich als angenehm und hilft mir, mich auch nach einem arbeitsreichen Tag auf die Story einzulassen. Die Satzlängen und somit das Tempo variiert, so dass der Text weder zu zäh noch zu gehetzt wirkt.

Der Spannungsbogen war im ersten Drittel recht flach gehalten, zog dann aber gut an und nahm mich mit. Gegen Ende gab es eine wichtige Reaktion, die für mich nicht ganz schlüssig ist. Da ich immer nur in kleinen Etappen lese, könnte es auch sein, dass der Schlüssel hierfür weiter vorn stand und ich es schlichtweg aus den Augen verloren habe. :D

Alles in allem ist es eine interessante Story abseits des Mainstreams und ich bin froh, diese Geschichte gelesen zu haben. Nun warte ich gespannt auf Band 2. Jeder, der sich für gesellschaftskritische Themen und politische Intrigen interessiert, dem lege ich dieses Buch ans Herz. :)

Gespräche aus der Community

Bisher gibt es noch keine Gespräche aus der Community zum Buch. Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 6 Bibliotheken

von 3 Leser*innen gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks