H. P. Lovecraft Cthulhu - Geistergeschichten

(54)

Lovelybooks Bewertung

  • 53 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 2 Leser
  • 6 Rezensionen
(29)
(22)
(3)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Cthulhu - Geistergeschichten“ von H. P. Lovecraft

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Unheimlich

    Cthulhu - Geistergeschichten
    Annesia

    Annesia

    17. September 2014 um 20:02

    Wenn man sich nach dem Lesen eines gruseligen Buches erst einmal einen Moment Zeit nehmen muss, um sich selbst klar zu machen, dass das was man eben gelesen hat, nicht der Wahrheit oder zumindest wahren Tatsachen entspricht, dann muss es einfach ein gutes Buch gewesen sein. Denn genauso ging es mir nachdem ich die Geistergeschichten aus der Kurzgeschichtensammlung von Lovecraft gelesen hatte. Besonders hervorheben möchte ich die Geschichte "Ratten im Gemäuer" und "Das Grauen von Dunwich". Gerade bei dieser Geschichte viel es mir schwer, sie nicht mit der Wirklichkeit zu verwechseln. Lovecrafts einzigartige Schreibweise und die authentischen Zeit- und Ortsangaben lassen den Leser immer in dem Glauben, einen echten Erlebnisbericht aufgrund wahrer Ereignisse vor sich zu haben. Der Band enthält sechs Geschichten, von denen jede Einzelne auf ihre Art furchterregend und grausam ist. Ich freue mich schon sehr auf den nächsten Lovecraft.

    Mehr
  • Überzeugende Kurzgeschichten-Sammlung

    Cthulhu - Geistergeschichten
    andreasmk

    andreasmk

    25. February 2014 um 17:34

    Cthulhu (Geistergeschichten) beinhaltet die folgenden sechs Kurzgeschichten: Pickmans Modell, Die Ratten im Gemäuer, Die Musik des Erich Zann, Der leuchtende Trapezoeder, Das Grauen von Dunwich, Cthulhus Ruf. Damit vereint dieser Band einige der bekanntesten und beliebtesten Erzählungen des Autors H.P. Lovecraft. Der Aufbau der Geschichten ist dabei immer ähnlich: Gewöhnliche, meist rational denkende Menschen werden mit etwas außergewöhnlichem konfrontiert, dem sie sich nicht entziehen können, seien es abstoßend schockierende Malereien (Pickmans Modell), ein uralter geheimnisumwitterter Familiensitz (Die Ratten im Gemäuer), die Musik eines unheimlichen einsamen Geigers (Die Musik des Erich Zann), eine düstere verlassene Kirche (Der leuchtende Trapezoeder), ein Dorf mit dunkler Vergangenheit (Das Grauen von Dunwich) oder der Nachlass eines verstorbenen Professors (Cthulhus Ruf). Erschreckend realistisch beschreibt der Autor dabei Menschen, die, von ihrer eigenen Neugier angetrieben, in den Bann düsterer Geheimnisse geraten und letztlich mit einem Grauen konfrontiert werden, das ihre Vorstellungskraft bei weitem übersteigt. Dieses Buch kann ich besonders Fans von klassischen Horror-Geschichten und Einsteigern in Lovecrafts Schaffen ans Herz legen. Die letzten drei Geschichten bilden einen hervorragenden Einstieg in den von Autor geschaffenen Cthulhu-Mythos mit dunklen Kulten und uralten Göttern, während die ersten drei Kurzgeschichten auch gut als unheimliche Storys außerhalb des Mythos funktionieren.

    Mehr
  • Rezension zu "Cthulhu" von H. P. Lovecraft

    Cthulhu - Geistergeschichten
    wollsoeckchen88

    wollsoeckchen88

    15. August 2010 um 13:38

    Lovecraft ist ein Meister des subtilen Horrors. Langsam schleicht es sich Zeile für Zeile heran an den bis in die Fingerspitzen gespannten und ach so wachsamen Leser, gnadenlos spitzt sich die Handlung zu, bis das leise Grauen schonungslos zupackt. Ein schauriges Geschichtensammelsurium, das euch garantiert nicht ruhig schlafen lassen wird, ob der Abgründe, die Lovecraft so kunstvoll aufzubrechen versteht.

    Mehr
  • Rezension zu "Cthulhu" von H. P. Lovecraft

    Cthulhu - Geistergeschichten
    Ines_Mueller

    Ines_Mueller

    13. February 2010 um 17:09

    Cthulhu ist eine Geschichtssammlung von einigen der bekanntesten Werke H. P. Lovecrafts. Darin enthalten sind: Pickmans Modell, die Ratten im Gemäuer, die Musik des Erich Zann, der leuchtende Trapezoeder, das Grauen von Dunwich und Cthulhus Ruf. Lovecraft beschreibt sehr gut, ausfühlich und spannend. Er schafft es, dass man Gänsehaut bekommt und zwar ganz ohne Blut und Gewalt wie es in den modernen Horrogeschichten oft der Fall ist. Allein durch seine Worte hat man das Gefühl nachts Ratten zu hören so wie in der Geschichte Ratten im Gemäuer. Ich denke, dass Lovecraft nicht umsonst als der Begründer des Horrogenres gilt. Fazit: Supertolles Buch, das Lust auf mehr macht. 5 Sterne sind sogar noch zu wenig!

    Mehr
  • Rezension zu "Cthulhu" von H. P. Lovecraft

    Cthulhu - Geistergeschichten
    metalmueller1807

    metalmueller1807

    12. December 2009 um 23:47

    "Cthulu" ist eine tolle Zusammenstellung von Geistergeschichten, die einige von Lovecrafts besten Geschichten wie "Pickman´s Modell", "Die Ratten im Gemäuer" oder "Das Grauen von Dunwich" enthält. Mehr muss eigentlich nicht gesagt werden, weil Lovecraft hier in gewohnter Topform ist!

  • Rezension zu "Cthulhu" von H. P. Lovecraft

    Cthulhu - Geistergeschichten
    anouphagos

    anouphagos

    24. June 2008 um 17:39

    DER Lovecraft-Sammelband schlechthin.