H. P. Lovecraft , August Derleth Das Tor des Verderbens

(8)

Lovelybooks Bewertung

  • 9 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(5)
(2)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Das Tor des Verderbens“ von H. P. Lovecraft

1921 kehrt Mr. Ambrose Dewart aus England in die düstere Landschaft um Arkham zurück, um das Erbe seines Ururahnen AIijah Billington in Besitz zu nehmen: ein verfallenes Haus und einen düsteren Wald, der seltsame Steinformationen und einen alten gemauerten Turm birgt. Die Billingtons sind ein altes Geschlecht aus dem legendenumwitterten Dunwich, manche alte Bewohner der Gegend wissen von ihnen noch schreckliche Dinge zu erzählen. Nach und nach, durch Stöbern in der berühmten Miskatonic-Bibliothek, durch Wälzen von im Giftschrank verschlossenen Bänden uralten okkulten Wissens, kommt es zu einem allmählichen Eindringen in Geheimnisse, die besser verborgen geblieben wären. Es häufen sich bedrohliche Vorzeichen, und es wird klar, daß sich auf dem Besitztum der Billingtons einer jener Knotenpunkte befindet, wo die entsetzlichen Alten Götter auf der Lauer liegen, um in unsere Welt einzudringen und sie in Besitz zu nehmen.

Stöbern in Fantasy

Gwendys Wunschkasten

Ein anderer aber dennoch sehr guter Stephen King Roman!

Brixia

Götterblut

Ich LIEBE es !!!♡

Kyda

Biss und Bissigkeit

Sehr schöner (vorläufiger?) Abschluss dieser Reihe mit einer weiteren unterhaltsamen Lovestory samt Spannung und einem sehr berührendem Ende

Betsy

Bird and Sword

wunderschöner Lesegenuss!

MrsBraineater

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Das Tor des Verderbens" von Howard Ph. Lovecraft

    Das Tor des Verderbens

    metalmueller1807

    26. August 2010 um 11:35

    Hier liegt der längste Roman vor, den Lovecraft je geschrieben hat; in Zusammenarbeit mit August Derleth. Die Schilderungen des verfallene Hauses, des düsteren Waldes, dem alten gemauerten Turm, die ganze beklemmende Atmosphäre, ... Das alles zählt zum besten, was die beiden je zu Papier gebracht haben! Ebenfalls Pflicht! Ohne wenn und aber!

  • Rezension zu "Das Tor des Verderbens" von Howard Ph. Lovecraft

    Das Tor des Verderbens

    Minerva

    14. July 2010 um 16:43

    Toller und spannender Lovecraft.
    Ich mochte seine Kurzgeschichten sehr und wurde von diesem dünneren Buch
    (180 S.), nicht enttäuscht.
    Wer subtilen und aufgebauten Horror mag, wird dieses Buch gern und genauso schnell verschlingen, wie ich.

  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks