HR Giger´s Vampirric, Der Vampyr

von H. R. Giger und Leonhard Stein
4,0 Sterne bei5 Bewertungen
HR Giger´s Vampirric, Der Vampyr
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Ravens avatar

Die Geschichten sind beide im klassischen Stil, was mir sehr gefallen hat, aber konnten mich trotzdem nicht völlig überzeugen!

Alle 5 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "HR Giger´s Vampirric, Der Vampyr"

HR Giger´s Vampirric – Die Hörbuch-Serie. Diese Folge liest Helmut Krauss. Grandiose Vampir-Stories, ausgewählt und mit einem Vorwort von Oscar-Preisträger und Alien-Schöpfer HR Giger höchstpersönlich. Ein Genuss für Freunde surrealer Klangwelten. Gelesen von den besten Sprechern Deutschlands. Einzigartig: HR Giger spricht das Vorwort selbst! Pro Folge jeweils eine Audio-CD. Laufzeit ca. 75 Minuten. Dies ist Folge Nummer 2.

In der zweiten Folge von HR Giger´s Vampirric finden Sie diese Vampir-Geschichten: "Der Vampyr" von Leonhard Stein und "Der Untote" von Amelia Reynolds Long. Beide Stories liest Helmut Krauss. Die Vorworte spricht HR Giger.

Helmut Krauss, seit Jahrzehnten viel beschäftigter Sprecher für fesselnde Hörspiele & prickelnde Literatur, schenkt Marlon Brando und Samuel L. Jackson sonore und beeindruckende Stimmen, die das Kino förmlich erbeben lassen.

HR Giger über Der Vampyr: "Zwischen 1918 und 1920 erschienen einige Erzählungen eines gewissen Leonhard Stein. Niemand weiß bis heute, wer dieser Autor war, vielleicht war der Name sogar ein Pseudonym, wer weiß. Auf jeden Fall werden sie seine Geschichte über ein recht seltsames Arbeitsverhältnis nie vergessen, da bin ich mir sicher!"

HR Giger über Der Untote: "Während der Arbeit an Vampirric habe ich viel über das Thema Vampire nachgedacht – und über Blut. Ich erinnere mich an eine merkwürdige Vision während einer Autofahrt durch Zürich …"

Autorenporträt:
HR Giger wurde 1940 in Chur, Schweiz geboren. Im zweiten Stock des Elternhauses befand sich sein legendäres schwarzes Zimmer. Die fortschreitende Transformation aus einem Jugendzimmer zu einer Werkstätte, in eine Waffenschmiede, bis hin zu einer ägyptischen Grabkammer wurde zur ersten Kostprobe der Kreativität Gigers. 1977 erscheint sein Bildband ›Giger´s Necronomicon‹. Daraufhin folgt der weltweite Durchbruch. 1980: Oscar für ALIEN. Seit 1981: Arbeit an Projekten wie POLTERGEIST 2, SPECIES und ALIEN 3. 1988: Eröffnung der Giger-Bar in Tokio. 1991 erscheint der Bildband ›ARh+‹ in 7 Sprachen. Seit Mitte der Neunziger Jahre arbeitet HR Giger unermüdlich an seinem Museum. Dies befindet sich im mittelalterlichen Schloss Gruyère in der Schweiz. Das Museum beherbergt Gigers persönliche Kunstsammlung, seine eigenen Bilder und Skulpturen. Das jetzige Museum ist die erste Stufe eines umfassenden Gesamt-Kunstwerkes. HR Giger ist einer der bedeutendsten modernen Künstler.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783865520012
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Audio CD
Verlag:Festa Verlag
Erscheinungsdatum:13.08.2004

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne2
  • 4 Sterne1
  • 3 Sterne2
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    Ravens avatar
    Ravenvor 7 Monaten
    Kurzmeinung: Die Geschichten sind beide im klassischen Stil, was mir sehr gefallen hat, aber konnten mich trotzdem nicht völlig überzeugen!
    Klassische Vampirgeschichten

    Das Hörbuch "HR Gigers Vampirric Der Vampyr" ist Nummer 2 einer Hörbuchreihe von HR Giger und bei Festa über LPL Records erschienen. Das Hörbuch hat einen Umfang von 78 Minuten.

    Der Hörbuchsprecher Helmut Krauss hat eine ruhige, tiefe Stimme, die zu den Hörgeschichten passt.

    Auf der zweiten CD der Vampirreihe befindet sich die Geschichte "Der Vampyr" von Leonhard Stein und "Der Untote" von Amelia Reynolds Long. "Der Vampyr" hat eine Untote zum Mittelpunkt, die einen Mann langsam in die Verderbnis zieht. "Der Untote" beschreibt die Wandlungsfähigkeit eines Vampirs, der im Dorf für Schrecken sorgt.

    Auf den Hörbüchern gibt es als Spezial HR Gigers selbst gesprochenes Vorwort, was wirklich ganz besonders ist und gleich am Anfang auf das düstere Werk einstimmt. Die melodische Untermalung ergänzt wunderbar die einzelnen Vampir-Stories. Auf dem zweiten Hörbuch befinden sich wieder zwei klassische Vampirgeschichten im alten Stil, die mich jedoch dieses Mal nicht richtig überzeugen konnten. Sie waren mir doch etwas zu langweilig, der Vampyr etwas zu düster, romantisch und der Untote auch etwas langatmig. Außer Frage steht jedoch die wunderschöne Ausdrucksform und Atmosphäre.

    Fazit: Vampirgeschichten im alten, klassischen Stil, die ich dieses mal etwas zu langatmig und langweilig fand. Jedoch konnten sie mit ihrem wunderschönen Sprachklang und Atmosphäre punkten. Für Zwischendurch OK!

    Kommentieren0
    5
    Teilen
    Suspirias avatar
    Suspiria
    emannols avatar
    emannolvor 7 Jahren
    Jares avatar
    Jarevor 9 Jahren
    Joeys avatar
    Joeyvor 10 Jahren

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks