Neuer Beitrag

scherf-thriller

vor 8 Monaten

Alle Bewerbungen

Ein wichtiger Moment für den Autor: 

Der Beginn einer Thriller-Serie


Der erste Band einer neuen Thriller-Serie soll von den kritischen LeserInnen von LovelyBooks bewertet werden. Dafür stelle ich wieder signierte Bücher und einige Ebooks zur Verfügung.


Zum Inhalt:

Der Wald rund um die Ruine der Essener Isenburg - eine Oase der Ruhe und des Friedens. Das ändert sich mit dem Fund einer ersten, grausam zugerichteten Leiche.

Kommissar Sven Spelzer, als erfahrener Leiter der Mordkommission, begegnet einem Serienkiller, der präzise seine unvorstellbaren Taten plant. Der Täter preist seine Morde als Kunstwerke. Wenn bisher ein System sein Wirken steuerte, so ist es die Gier Außenstehender, die eine unfassbare Lawine der Gewalt auslöst.

Gemeinsam mit der Rechtsmedizinerin Karin Hollmann begibt sich Spelzer auf die Suche nach dem Wahnsinnigen. Sie ahnen nicht, welche Hölle die Bestie schon für sie vorbereitet hat. 

„Kalendermord“ ist der erste Fall für dieses Ermittlerteam, der sie sofort an ihre Grenzen zwingt.


Es werden 10 signierte Taschenbücher zur Verfügung gestellt. 

Zusätzlich können diverse eBooks (bitte eBook-Format angeben) gewonnen werden. 


Teilt mir bitte mit, warum gerade ihr das Buch bewerten solltet. Ich werde selbst hin und wieder, soweit es meine Zeit erlaubt, an der Besprechung teilnehmen. 

Ich weise darauf hin, dass auch diejenigen, die kein Los-Glück haben und das Buch kauften, an der Leserunde teilnehmen dürfen. Jede Meinung mehr gibt eine bessere Sicht auf den Lesewert.

Und nun viel Glück bei der Bewerbung.

Euer H.C. Scherf

Autor: H.C. Scherf
Buch: Kalendermord (Spelzer/Hollmann 1)
1 Foto

melusina74

vor 8 Monaten

Alle Bewerbungen

Als begeisterte Thriller-Leserin bin ich immer auf der Suche nach neuen Autoren und neuen Reihen.Da muss ich mich einfach bewerben ;-)
Die Beschreibung des Buches klingt sehr interessant und macht Lust auf mehr.
Ich würde mich sehr freuen an der Leserunde teilnehmen zu können und das Buch rezensieren zu dürfen.
Ein Taschenbuch wäre optimal.

Jeanette_Lube

vor 8 Monaten

Alle Bewerbungen

Oh bitte bitte, da wäre ich sooo gern dabei mit einem signierten Buch!!! Das wäre toll!

Beiträge danach
223 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

Hannah-Lena

vor 7 Monaten

Kapitel 25 bis 36
Beitrag einblenden

0Soraya0 schreibt:
Als Sven, Karin und Katja die Bilder anschauen, läuft es mir eiskalt den Rücken runter. Diese Buch ist nichts für schache Nerven, was mir allerdings gut gefällt :) Der Mörder ist einfach nur eiskalt und skrupellos. Jetzt hat er auch noch den Journalisten und dessen Fotografen "abgeschlachtet". Als nächstes muss mit Sicherheit der Bauunternehmer dran glauben. Er kennt wirklich keine Gnade, wenn ihm seiner Meinung nach jemand im Weg steht oder etwas zu seinem Nachteil getan hat. Nur Karin scheint er noch recht gut zu behandeln. Was er mit ihr wohl noch vor hat?

Oh, ja. Der Killer ist wirklich blutrünstig. Dazu kommt, dass er seine Opfer so gerne leiden läßt, indem er ihnen zum Beispiel den Bauch aufschlitzt und ausbluten läßt.

Ich mache mir echt Sorgen um Karin, obwohl der Killer sie, wie du schon gesagt hast, ja noch " gut" behandelt.
Sven tut mir echt leid. Er macht sich große Sorgen.

Frau Krassnitz find ich klasse. Sie arbeitet im Hintergrund und bringt entscheidende Hinweise.
Bin gespannt, ob sie in weiteren Teilen auch so Wacker dabei ist.

Hannah-Lena

vor 7 Monaten

Kapitel 37 bis Ende
Beitrag einblenden

Liebe macht blind und scheinbar auch ein bißchen blöd.
Svens Alleingang war superriskant, aber natürlich auch nachzuvollziehen.
Gut, dass sein Team so toll hinter ihm steht. Das fand ich echt klasse.
Ich mag es, wenn einem Kommissar ein gutes Team zur Seite gestellt wird.
Ein gutes Gespür haben, dem Instinkt folgen, alles wichtig, aber nur halb so viel wert ,ohne Unterstützung.

Das Buch hat mir gut gefallen, mich von der ersten Seite an gefesselt.
Der Schlußsatz läßt auf weitere Spannung hoffen !
Ich freue mich schon.

Danke, daß ich dabei sein konnte. Sorry, daß ich ein bisschen spät war.
Rezension folgt.
LG
Hannah- Lena

scherf-thriller

vor 7 Monaten

Kapitel 37 bis Ende
@Hannah-Lena

Schön, dass es dir gefallen hat und du mit den Protagonisten mitfühlen konntest. Das zeigt mir, dass die Charaktere klar herausgearbeitet wurden und hier und da Empathie erzeugt werden konnte.
Bin schon gespannt auf dein Fazit.
Band 2 ist in der Rohfassung nun fertig. Die Überarbeitung ist in vollem Gange.

Hannah-Lena

vor 7 Monaten

Fazit

Hallo !
Vielen Dank, dass ich bei der Leserunde dabei sein konnte.
Meine Rezension habe ich bei Lovelybooks und bei Amazon eingestellt:

https://www.lovelybooks.de/autor/H.C.-Scherf/Kalendermord-1523769555-w/rezension/1538290412/

https://www.amazon.de/gp/customer-reviews/RA4EXYPYMZVIA/ref=cm_cr_getr_d_rvw_ttl?ie=UTF8&ASIN=B078YDLSM2

Anett_Heincke

vor 5 Monaten

Kapitel 1 bis 12
Beitrag einblenden

Das war ein wirklich spannender Einstieg in das Buch, das im ersten Moment an den Zodiac-Killer erinnerte. Aber hier wird die junge Frau mitgenommen und nur ihr Freund getötet.
Sven Spelzer hat so seine Frauen- und Alkoholprobleme und kommt noch etwas verkatert mit der Rechtsmedizinerin Karin Bollmann an den Tatort.
Eine neue Einblendung gibt es zu Anton Rasch, der sich über seine Schwiegermutter und seine Frau ärgert und etwas zu schnell mit dem Auto unterwegs ist, als er den leblosen Körper einer jungen Frau auf der Straße liegen sieht.
Ist es die verschwundene Sandra? Und was ist mit ihren Händen?
Bis hier hin ließ sich die Geschichte sehr gut lesen und auch einige Charaktere sind schon gut vorstellbar.
Ich bin sehr auf das Weitere gespannt.

Anett_Heincke

vor 5 Monaten

Kapitel 13 bis 24
Beitrag einblenden

Es wird eine zweite Leiche gefunden. Es ist schnell klar, dass es ein Nachahmungstäter war, noch dazu ein ziemlich dummer. Der Mörder wir dann auch vom Mörder ermordet.
Es ist kaum vorstellbar, dass ein Mensch mit aufgeschlitztem Bauch und frei liegenden Organen noch eine Zeit lang leben kann.
Gut finde ich, dass außenstehende Personen manchmal mehr sehen, als Polizisten, die schon mal betriebsblind sind. Und Spelzers Assistentin ist ja auch ganz schön auf Zack. Immerhin hat sie heraus gefunden, dass es jährlich ähnliche Mordfälle gab.

Anett_Heincke

vor 5 Monaten

Fazit
Beitrag einblenden

Danke für diese tolle Leserunde. Hier meine Rezension:

https://www.lovelybooks.de/autor/H.C.-Scherf/Kalendermord-1523769555-w/rezension/1563324652/

https://www.thalia.de/shop/home/rezensent/

https://www.amazon.de/review/R2NQO6XRF8Y99U/ref=cm_cr_othr_d_rdp_perm?ie=UTF8&ASIN=B078YDLSM2

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.