H.M. Ward The Arrangement 1 (Die Familie Ferro)

(5)

Lovelybooks Bewertung

  • 6 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(2)
(2)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „The Arrangement 1 (Die Familie Ferro)“ von H.M. Ward

Mit über 10 Millionen verkauften Exemplaren der Originalausgaben kommt die prickelnde Kurzformat-Serie „The Arrangement“ jetzt auch nach Deutschland. Averys Leben ist aus den Fugen geraten, als ihre Eltern bei einem Unfall ums Leben gekommen sind. Seitdem hat sie ständig Geldsorgen, zu wenig Zeit für ihr Studium und einen viel zu schlecht bezahlten Job. Daran ändert auch die Bekanntschaft mit Sean Ferro nichts, der so unglaublich sexy ist, dass sie ihn nicht vergessen kann. Avery braucht Geld. Möglichst schnell. Möglichst viel. Da bekommt sie ein unglaublich prickelndes, aber unmoralisches Angebot: Wenn Avery einen Job als Callgirl annimmt, könnte ein einziger Mann sie retten. Ein Kunde. Einmal. Sie muss nur Ja sagen. Die einzelnen Bände der Arrangement-Serie sind in fortlaufender Handlung im circa 100-seitigen Kurzformat geschrieben.

Ganz nett für zwischendurch, aber etwas viele Klischees.

— Aleida
Aleida

Mir gefällt die Reihe sehr gut. Zu empfehlen wer diese Genre mag.

— NiQue
NiQue

Ein guter Einstieg in eine Reihe voller Gefühle..

— biblio_phil
biblio_phil
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Heißer Einstieg in die Welt von Avery und Sean

    The Arrangement 1 (Die Familie Ferro)
    biblio_phil

    biblio_phil

    18. June 2016 um 16:18

    Inhalt:Avery hat es wirklich nicht einfach. Neben ihrer schrecklichen Mitbewohnerin, ihrem altersschwachen Auto und ihren abgetragenen Kleidern, fehlt ihr außerdem eines: Geld. Obwohl sie jede freie Minute, in der sie nicht lernen muss, um ihr Leistungsstipendium zu behalten, damit verbringt, dass sie sich mit unterbezahlten Nebenjobs über Wasser hält, wird ihr Budget immer knapper. Als nun auch ihre Noten schlechter werden und ihr droht, das Stipendium zu verlieren, stellt ihre beste Freundin Avery ihrer Cheffin vor, die ihr auch sogleich einen gut bezahlten Job anbietet. Allerdings hat die Sache einen kleinen Haken: Avery müsste als Edel-Callgirl arbeiten. Anfangs lehnt sie dieses dubiose Angebot vehement ab, doch als sie das Portfolio zu ihrem ersten Kunden sieht, verschlägt es ihr den Atem: Es ist Sean Ferro, der ihr schon einige Male aus der Patsche geholfen hat und der bis jetzt unbekannte Gefühle in ihr auslöst. Und als sein Callgirl hätte Avery nun endlich die Chance, ihn besser kennenzulernen... Meinung:Mir hat dieses Buch sehr gut gefallen, obwohl ich anfangs etwas skeptisch war, was die Thematik betrifft. Allerdings hat die Agentur, in der Avery arbeiten soll, wirklich Stil und wirkt keineswegs billig.Avery hat mir als Protagonistin ebenfalls gut gefallen, ich konnte ihre Ängste und ihre Schwärmerei Sean Ferro gegenüber gut nachvollziehen.Das einzige, was mich an diesem Buch gestört hat, war die Tatsache, dass es mit einem Cliffhänger aufhörte, nachdem man gar nicht anders kann, als sich sofort den zweiten Teil zu holen, was aber dadurch, dass die E-Books wirklich nicht teuer sind, nicht ganz so schlimm ist. Alles in allem:Ein packender Einstieg in eine vielversprechende Reihe, die perfekt für zwischendurch ist.

    Mehr