Haack

 4 Sterne bei 1 Bewertungen

Alle Bücher von Haack

Neue Rezensionen zu Haack

Neu
Zu diesem Autor gibt es noch keine Rezensionen.

Gespräche aus der Community

Neu
Cover des Buches Als ich mich verlor (ISBN:undefined)

Es geht in meinem neuen Roman um Vaterschaft, aber auch um die große Liebe, Lebensträume und darum, wie es ist, völlig aus der Bahn geworfen zu werden.

Wie ist es, wenn Angst zu dem Gefühl wird, das alles verschlingt, man der Verantwortung als Vater und Ehemann nicht mehr gerecht wird und alles zu zerbrechen droht, was man gemeinsam aufgebaut hat?

Ich verlose zehn Exemplare des Taschenbuchs. 

Dies ist mein zweiter Roman, mit dem ich mich an einem neuen Genre versuche. Das Buch ist sehr viel persönlicher geraten als mein erstes. Ich habe viele teils traumatische Erfahrungen aus meinem Leben in das Buch einfließen lassen. Es geht um Vaterschaft, aber auch um die große Liebe, Lebensträume und darum, wie es ist, völlig aus der Bahn geworfen zu werden. Burnout und die Angstspirale sind Themen, mit denen ich mich befasse, seitdem ich vor vielen Jahren selbst eine Zeit durchlebt habe, die davon geprägt war. 

Ich bin sehr gespannt darauf, von Euch zu erfahren, ob Ihr die Geschichte als glaubwürdig empfindet und wie ihr die literarische Qualität beurteilt. Auch möchte ich erfahren, ob Ihr mit Spannung dabei bleibt oder meint, Euch nur von einer Länge zur nächsten hangeln zu müssen. Sagt es mir ganz ehrlich. Ihr könnt alles schreiben, was Euch an Lob und Kritik einfällt. Ich kann Kritik gut vertragen und daraus für mein nächstes Buch lernen. 

Ich freue mich auf hoffentlich spannende Diskussionen.

109 BeiträgeVerlosung beendet
Letzter Beitrag von  Sara_Lillvor 2 Monaten

Über LovelyBooks durfte ich das Buch von Markus Haack "Als ich mich verlor" lesen. Ich habe mich sehr gefreut als ich erfuhr, dass ich dabei sein darf. 

Das Cover hat mich selbst nicht angesprochen, der Titel umso mehr. Die ganze Zeit habe ich überlegt, was das Cover aussagen soll und am Ende des Buches wird das klar. Damit war es für mich dann wieder ein gut gewähltes Cover. Das Buch ist in Kapitel gegliedert, welche die Gefühlslage des Protagonisten jeweils sehr gut reflektieren. Das Buch ist mit wirklich wenig wörtlicher Rede und vorrangig im Präteritum geschrieben. Damit hatte ich am Anfang so meine Probleme und ein flüssiger Lesestil musste sich erst einstellen.

Ich freue mich nach wie vor darüber, dass ich das Buch im Rahmen der Verlosung lesen durfte. Es ist ein Buch, was ich zwischendurch immer mal wieder weglegen musste da es an manchen Stellen einfach heftig ist und es ist ein Buch, was mich auch nach dem Lesen noch einige Zeit beschäftigt. Angst- und Panikattacken, die jeweiligen Gedankengänge und die eigenen (falschen) Erwartungshaltungen sind furchtbar, hier musste ich immer mal durchatmen. 

Ich hätte das Buch im Buchladen definitiv in die Hand genommen, beim Schnupperlesen hätte ich es jedoch wieder weggelegt. Einfach aus dem Grund, dass kaum wörtliche Rede zu finden ist und das Präteritum vorherrscht. Jetzt bin ich sehr froh, dass ich es gelesen habe. Es handelt sich um einen Autor mit der Liebe zur Literatur und für mich war und ist es ein neues Leseerlebnis. 


Cover des Buches Niobe (ISBN:undefined)

Herzlich willkommen zur Leserunde zu „Niobe“ von Markus Haack!


Klappentext

Unsere Erde ist zu einem Ort geworden, an dem Menschheitsträume zu Albträumen werden. Für Niobe endet die Kindheit abrupt, als ihr Bruder den Clan verlässt. Sein Traum vom Aufbruch ins Weltall treibt ihn in die Fänge der Xian. Niemand weiß, was dieser mächtigste aller Clans tatsächlich vorhat. Eines aber ist gewiss: Im Kampf um die Vormachtstellung im All schrecken die Oberen der Xian vor nichts zurück. Zusammen mit dem Gebäude aus Trug und Schein, das sie errichtet haben, droht das ganze Weltreich einzustürzen. Als Niobe erkennt, in welcher Gefahr ihr Bruder sich befindet, bricht sie selbst auf, um ihn zu retten. Dabei ahnt sie noch nicht, wie sehr ihre Liebe und Verzweiflung sie in den Mahlstrom unheilvoller Geschehnisse treiben. Sie ahnt auch nicht, dass aus ihrer Verzweiflungstat für einen einzelnen Menschen eine Großtat für die ganze Menschheit werden könnte. Als Schlüsselfigur für den organisierten Widerstand liegt das Schicksal des Weltreichs in ihren Händen.

„Niobe“ ist eine Dystopie, in der Verzweiflung und Hoffnung nahe beieinander liegen. Zusammen mit der Protagonistin und etlichen teils furchteinflößenden, teils schrägen oder einfach nur sympathischen Nebencharakteren erlebt der Leser ein großes Abenteuer vor einer Kulisse, in der Antike und Zukunft aufeinandertreffen.


Wir freuen uns, dass der Autor Markus Haack an der Leserunde teilnehmen wird!

Zu gewinnen gibt es 10 ebooks (epub oder mobi).
Du möchtest in den Lostopf hüpfen?


Dann schreib uns doch, warum du dieses Buch gerne lesen möchtest. Wir wünschen dir viel Erfolg! :)
59 BeiträgeVerlosung beendet
Letzter Beitrag von  hannelore259vor 3 Jahren

Community-Statistik

in 1 Bibliotheken

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks