Hademar Bankhofer

 3,9 Sterne bei 40 Bewertungen
Autor von Sanfte Medizin, Der Schatz von Burg Gruselstein und weiteren Büchern.

Lebenslauf von Hademar Bankhofer

Prof. Hademar Bankhofer, bekannter Medizinjournalist und erfolgreicher Gesundheitsexperte auf dem Gebiet Naturheilkunde, versteht es, schwierige medizinische Probleme verständlich zu erklären und einem breiten Publikum nahe zu bringen.

Quelle: Verlag / vlb

Neue Bücher

Cover des Buches Professor Hademar Bankhofers Buch vom einfachen Leben. Natürlich, nachhaltig, gesund (ISBN: 9783809444589)

Professor Hademar Bankhofers Buch vom einfachen Leben. Natürlich, nachhaltig, gesund

Erscheint am 15.11.2021 als Hardcover bei Bassermann.

Alle Bücher von Hademar Bankhofer

Neue Rezensionen zu Hademar Bankhofer

Dieses kleine handliche Büchlein beinhaltet allerlei alte und praktische Hausmittel sowie einfache Rezepte aus der Naturmedizin. 

Kurz, knapp und bündig werden Tipps und Kurzanleitungen zu den einzelnen Beschwerden gegeben. 

Ich bin mir sicher, dass jede*r interessierte Leser*in etwas interessantes und hilfreiches aus diesem Büchlein finden wird.

Kommentieren0
2
Teilen

Das Buch ist erst einmal recht klein, kleiner als ein Taschenbuch. Die Bindung ist sehr stark, was das Lesen ein klein wenig erschwert, aber nicht wirklich ein Problem darstellt.


Die Tipps hier im Buch sind recht unterschiedlich, sowohl vom Bekanntheitsgrad als auch von der Ausführlichkeit der Erklärung. Das ist auch mein Kritikpunkt. Wir haben am Anfang eine recht intuitive Aufteilung der Hausmittelchen in bestimmte Bereiche des Körpers. So kann man recht schnell finden, wonach man sucht. Auch hinten im Anhang findet man ein Register von Krankheiten, Beschwerden und Inhaltsstoffen der Hausmittel. Das war alles gut gelöst. Zu den einzelnen Hausmitteln gab es teilweise eine Erklärung warum sie positiv wirken. Das fand ich sehr gut, hätte ich mir aber für jedes Hausmittel gewünscht, da manche schon sehr merkwürdig klangen. Es wäre mir schon wichtig zu wissen, warum ich mir Schmalz auf die Brust schmieren soll und das vorher auch noch mit einem Arzt abklären sollte. Ich kann mir das Gesicht meiner Hausärztin da echt bildlich vorstellen. Auch Tipps wie, ich sollte meinen Hausarzt anrufen, wenn meine Mandeln angeschwollen sind und fragen, ob ich sie erst einmal mit einem Eiswürfel kühlen soll. Also ich weiß ja nicht was andere Leute für Hausärzte haben, aber meine würde sich da sicher ihren Teil denken und mir vor allem am Telefon überhaupt gar nichts empfehlen. Da waren manche Anmerkungen eher verwirrend als dass sie halfen. Manche Tipps fand ich auch von den Zutaten der Hausmittel merkwürdig. Wieso ich Zitronenlimonade auch noch mit Honig noch süßer machen soll und mir das bei Halsschmerzen helfen sollte, erschloss sich mir auch nicht. Und bei manchen Zutaten war ich überfragt, wo ich sie herbekommen soll oder wie ich sie selbst herstellen soll. Frischgepresster Zwiebelsaft? Vielleicht kann man so etwas mit mit einer elektrischen Saftpresse herstellen, aber ansonsten wüsste ich nicht, wie ich das hinbekommen soll. Gerade bei solchen Hausmitteln fehlte mir einfach die Erklärung dazu, wie ich das bewerkstelligen soll oder wo ich es herbekomme. Komischerweise wurde bei anderen Hausmitteln das ganze sehr ausführlich erklärt. Das hielt sich in etwa die Waage.

Gut fand ich aber die Vielfältigkeit. Es gab zu jeden Beschwerdebild mehrere Hausmittel. Auch die schönen Zeichnungen im Buch machten das Lesen und Stöbern darin sehr angenehm. 

Einige Hausmittel kannte ich bereits, aber andere waren mir neu und ich werde sie definitiv ausprobieren, sobald ich sie benötige. Das ist definitiv besser als gleich zur Chemiekeule zu greifen.



*Fazit:*

4 von 5 Sternen

Dieses kleine übersichtliche Büchlein ist etwas. das jeder für Notfälle in seinem Schrank stehen haben sollte. Ein paar Erklärungen mehr zur Wirkweise und zu den Zutaten, hätte ich mir allerdings noch gewünscht.


Kommentare: 1
2
Teilen
Cover des Buches Meine besten Tipps bei Beschwerden, über die man nicht spricht (ISBN: 9783809438588)Angie*s avatar

Rezension zu "Meine besten Tipps bei Beschwerden, über die man nicht spricht" von Hademar Bankhofer

Humorvoll natürlich!
Angie*vor 2 Jahren

Meine Meinung: Die Lektüre dieses kleinen lustigen , mit Comic Bildern versehenen Büchlein, hat mir gute Laune und öfter ein herzhaftes Lachen beim Lesen verschafft. Unterhaltsam und für jeden Leser verständlich , gibt der Autor einfach umzusetzende Tipps und kleine Überlebenshilfen für den geplagten, vielleicht etwas kränklichen und vorsichtigen Patienten bei verschiedenen Übeln, wie Nasenbohren, Rülpsen, Gähnen u.s.w. 
Er hat seine Ausführungen in sieben Kapitteln
verfasst , die da heissen:
Vieles, was sich nicht gehört , ist gesund

Wenn Haare gehen und Läuse kommen

Nix hören, nix sehen, nix merken

Heute schon geschnarcht? &Smells like hell:

Wenn's tröpfelt und brennt

Von wegen Schokoladenseite: Verstopfung & Co.

Ekzeme, Pilze & C0.: wirklich igittigitt?

In lustigem und ansprechendem Plauderton führt der Autor den Leser sanft und behutsam in verschiedene Tabu-Themen ein, über die man nicht gerne mit anderen Menschen spricht, die aber dennoch jeden angehen. Diese kleinen Verfehlungen unseres Körpers betrachtet er nüchtern und immer in Hinblick auf seine  Natürlichkeit und die körperliche und seelische Gesundheit. Von Mundgeruch bis Inkontinenz ist fast alles dabei, was den Menschen so plagen könnte. Man erfährt so,  schöpfend aus seinem ernstem und medizinisch fundiertem Wissen, spielerisch vieles über einige Funktionsweisen unseres Körpers und seine angeblichen Fehlfunktionen, die einen Grund haben. 

Ein leicht zu lesendes, mit viel Wissen angereichertes Buch für jeden Leser. Mit Humor und Leichtigkeit hat der Autor flüssig und unterhaltsam berichtet!

Meine Bewertung: FÜNF ***** Sterne ! 


Vielen Dank an den Autor und den Verlag für das nette Rezensionsexemplar!


Kommentieren0
4
Teilen

Gespräche aus der Community

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 44 Bibliotheken

von 1 Lesern aktuell gelesen

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks