Hademar Bankhofer

 3.9 Sterne bei 36 Bewertungen
Autor von Sanfte Medizin, Der Schatz von Burg Gruselstein und weiteren Büchern.

Neue Bücher

Meine besten Tipps bei Beschwerden, über die man nicht spricht

Neu erschienen am 27.08.2018 als Taschenbuch bei Bassermann.

Alle Bücher von Hademar Bankhofer

Sortieren:
Buchformat:
Sanfte Medizin

Sanfte Medizin

 (4)
Erschienen am 01.01.2006
365 beste Gesundheitstipps

365 beste Gesundheitstipps

 (2)
Erschienen am 01.03.2000
Gesundheit kennt keine Tabus

Gesundheit kennt keine Tabus

 (1)
Erschienen am 27.08.2007
Ihre Gesundheit liegt mir am Herzen

Ihre Gesundheit liegt mir am Herzen

 (1)
Erschienen am 12.03.2009
Lecker und gesund

Lecker und gesund

 (1)
Erschienen am 03.03.2014
Bankhofers kleines Glücksbuch

Bankhofers kleines Glücksbuch

 (1)
Erschienen am 27.02.2008

Neue Rezensionen zu Hademar Bankhofer

Neu
78sunnys avatar

Rezension zu "Lecker und gesund" von Hademar Bankhofer

genau was ich gesucht habe
78sunnyvor 4 Jahren

Im letzten Jahr habe ich meine Ernährung umgestellt und beschäftige mich seitdem sehr intensiv mit den Thema Gesunde Ernährung. Ich habe mir auch das ein oder andere Buch zu diesem und ähnlichen Themen zugelegt. Meine Neuestes ist nun "Gesund und Lecker".

Das Buch hat erst einmal einen Einführungsteil von ca. 30 Seiten. Dieser Teil hat mir gut gefallen, aber wenn man viele Bücher zu diesem Thema liest, wird einem natürlich vieles bekannt vorkommen und einiges widerspricht sich auch mit anderen Ratgebern. Das bin ich allerdings bereits gewohnt. Gerade beim Thema gesunde und nicht gesunde Lebensmittel bzw. Lebensweise gibt es doch sehr viele sich widersprechende Meinungen auch wenn sich einige Meinungen auch überschneiden. Da muss dann jeder Leser selbst entscheiden, wem er glaubt. Das Buch ist im Gegensatz zu vielen anderen Büchern nicht wissenschaftlich geschrieben. Man hat wirklich das Gefühl, dass der Autor einem persönlich seine Einstellung zu diesem Thema erzählt. Er gibt Tipps zu besonders gesunden Lebensmitteln, kleinen Helferlein bei bestimmten Krankheiten und Symptomen und er berichtet allgemein was für ihn eine gesunde und ausgewogene Ernährung ausmacht. Dieser Teil ist bebildert was den Text etwas auflockert. Man wird also nicht mit riesigen Textblöcken beworfen sondern oft sind die Hinweise in Unterpunkte und Aufzählungen unterteilt und eben mit Bildern ergänzt. Die Bilder sind sicher Geschmackssache. Ich persönlich fand sie etwas bieder - Prof. Bankhofer steht immer im Vordergrund bzw. ist der Agierende und im Hintergrund ist meist eine (aus meiner Sicht) deutlich jüngere Frau zu sehen. Diese Inszenierungen fand ich etwas merkwürdig und selbst-beweihräuchernd , aber vielleicht geht das auch nur mir so. Gestört hat's mich jetzt nicht allzu sehr - mir kam es ja auf den Text an. Es war im Großen und Ganzen okay, weil das Buch ja wirklich so geschrieben ist, dass Prof. Bankhofer den Leser selbst anspricht und viele persönliche Beispiele einfließen lässt.

Nach diesem Einleitungsteil kamen dann die Vorstellung der 50 (aus Sicht von Herrn Bankhofer) gesündesten Lebensmittel. Jedes dieser Lebensmittel wird auf einer Doppelseite mit dem gleichen sehr gut strukturierten Aufbau vorgestellt. Auf der rechten Seite wird das Lebensmittel an sich vorgestellt. Mit Stichpunkten wird erklärt was besonders gut an diesem Lebensmittel ist - zum Beispiel welchen heilenden oder präventiven Nutzen es hat. Was mich besonders begeistert hat, war, dass auch eine Begründung dafür gegeben wurde. Zum Beispiel wurden dann die bestimmten Inhaltsstoffe erwähnt, die diesen Nutzen hervorrufen. Unter diesen Stichpunkten gibt es dann noch einmal eine sehr übersichtliche Auflistung der Inhaltsstoffe (Vitamine, Mineralstoffe, Spurenelemente), Anwendungsbereiche (Körperbereich bzw. Gewichtsabnahme oder auch Liebesleben) und Nährwerte (Energie, Kohlenhydrate, Eiweiß, Fett). Das war auch genau das, was ich mir von dem Buch erwartet habe. Nicht eingegangen wird auf die Pestizidbelastung oder andere schädliche Belastungen verschiedener Lebensmittel. So werden hier einige Lebensmittel empfohlen, von denen in anderen Ratgebern abgeraten wird. Aber wie schon erwähnt, widersprechen sich viele Ratgeber und man muss für sich selbst entscheiden wonach man geht. Ich denke keine Ratgeber ist 'der Ultimative' sondern man sollte sich breitgefächert informieren.

Auf der rechten Seite der Doppelseite von jedem Lebensmittel findet man den Rezeptteil. Ich war etwas verwundert, weil hier zu jedem Lebensmittel ein ganzer Tag vorgeschlagen wird. Das würde ich persönlich niemals so durchziehen. Allerdings kann man sich ja einfach ein passendes Rezept für die jeweilige Mahlzeit die man plant herauspicken. Wer es tatsächlich als Tagesmenü durchziehen will findet hier immer ein Rezept zum:
Frühstück
Vormittags-Snack
Mittag
Mittagsmahlzeit zum Mitnehmen auf Arbeit
Nachmittags-Snack
Abendessen
Das sind alles keine extrem aufwendigen Rezepte und sie werden recht unspektakulär aufgelistet, aber ich war einfach total begeistert. Man findet hier wirklich immer etwas heraus. Und richtig toll fand ich auch die Mahlzeit für Berufstätige zum Mitnehmen. So etwas habe ich bisher noch nicht in einem Buch gefunden. Eines der Gerichte ist auch immer auf einem Bild zu sehen, aber alle Rezepte zu bebildern hätte ich zwar noch besser gefunden, hätte aber den Rahmen gesprengt. Die Bilder sehen unglaublich lecker aus. Etwas gefehlt haben mir die Angaben zu den Nährwerten der jeweiligen Rezeptideen. Das hätte ich schon erwartet bei diesem Buch.

Zusätzlich zu den Rezepten findet man immer auch noch Spezialtipps auf der Seite. Auch das ist ein absoluter Pluspunkt des Buches. Hier gibt der Autor Hinweise zur Lagerung, Reifegraderkennung, Kaufhinweise, Hinweise zu gesunden Kombinationen, kleine Hausmittel...

Am Ende findet man noch ein Register von allen Wirkstoffen und ihren Quellen.

*Fazit:*
5 von 5 Sternen
Ich habe zwar überlegt, ob ich dem Buch einen geringfügigen Abzug geben sollte, aber ich habe mich dagegen entschieden. Der Grund? Dieses Buch ist genau das, was ich erwartet und mir schon lange erhofft habe. Eine übersichtliche Beschreibung gesunder Lebensmittel und ihrer Wirkung auf den Körper. Der Rezeptteil war meines Erachten innovativ und hat mich überzeugen können. Die Rezepte waren zwar nur sehr kurz beschrieben, aber das reichte vollkommen. Ich habe viel aus dem Buch mitgenommen und werde sicher noch das ein oder andere Rezept aus dem Buch ausprobieren. Ich kann das Buch jedem empfehlen, der sich mit gesunder Ernährung beschäftigen möchte.

Kommentieren0
4
Teilen

Rezension zu "Die 500 besten Vital-Tipps" von Hademar Bankhofer

Gesundheitsratgeber
Ein LovelyBooks-Nutzervor 5 Jahren

In kurzer, interessanter Form auf den Punkt gebracht.
Für jeden verständlich geschrieben und wer das Buch gelesen hat, denkt nicht gleich bei dem nächsten Wehwehchen nach, gleich einen Arzt aufzusuchen.
Sehr empfehlenswert.

Kommentieren0
2
Teilen

Rezension zu "Wildfohlen Blizzard. 3 Bände in einem Sammelband" von Hademar Bankhofer

1. Buch
Ein LovelyBooks-Nutzervor 5 Jahren

Wildfohlen Blizzard ist das erste "richtige" Buch welches ich selbst gelesen habe. Es beinhaltet die Bände: "Wildfohlen Blizzard", "Geheimnis um Blizzard" und "Ein großer Tag für Blizzard". Ich war glaube ich neun oder so als ich es mir das erste mal zu Gemüte führte. Mein Vater hatte es mir zuvor schon vorgelesen, aber die wundervolle Geschichte über eine Familie und ihr Pferd bzw. die Abenteuer, die Sie mit diesem erlebten, haben mich damals so sehr fasziniert, dass vorlgelesen bekommen einfach nicht reichte. Ich habe dieses Buch häufiger gelesen als jedes andere und bin froh, dass ich mit diesem Buch von Hademar Bankhofer zur Leseratte wurde. Es ist zwar ein Kinderbuch, aber immer wenn mir gerade nicht einfällt was ich lesen will greife ich in mein Bücherregal und erfreue mich an meinem wundervollen ersten Buch...

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 40 Bibliotheken

von 1 Lesern aktuell gelesen

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks