Hagen Ulrich Jagd der Vampire

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 2 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(3)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Jagd der Vampire“ von Hagen Ulrich

Jan, Mitglied des Buchari-Vampirclans und Lover von Elias Al-Buchari, hat das von Ioan Radulescu gesteuerte Attentat überlebt, doch Cosmins Cousin gelingt es, die Spuren zu verwischen. Zusammen mit dem schwulenfeindlichen Stadtrat Peter Harrach, Bischof Ottaviani und dessen Fanatikern setzt Ioan seine Intrigen fort, um an das Erbe Cosmins zu kommen. Bei der Bundestagswahl zieht Peter Harrach in den Bundestag ein und beginnt einen Kampf für die wahren Werte der Familie. Der zickige Gothic-Fan Sebastian erfährt, dass der Magie seines Geistes kaum Grenzen gesetzt sind. In der Kasbah der Bucharis werden ihm alte Schriften offenbart. Nicht nur das, die Kasbah ist auch ein Eingang in die sieben Königreiche der Dschinnen. Längst vergessene Magie wird wieder lebendig und Basti ist ihr Ziel. Doch der Junge weigert sich. Er will sein Leben mit seinem Freund, dem Vampir Cosmin teilen und nicht in einen Streit zwischen magischen Wesen und Menschen gezogen werden. Ein Vampirclan an der Backe plus seine verrückte Familie, das reicht völlig, wie er findet. Da taucht in Bonn ein geheimnisvoller Junge auf, der der Bonner Polizei Sorgen bereitet. Denn in seinem Umfeld gehen nicht nur Autos in Flammen auf. Der Womanizer Malte gerät in Lebensgefahr, als er mit Cosmins Wagen unterwegs ist. Und plötzlich ist da etwas in der U-Bahn, was selbst der Vampir Cosmin noch nie gesehen hat. Lalla Sara, das mächtige Oberhaupt des Buchari-Clans, sieht, wie ihre Familie und ihr Lebenswerk durch die Bedrohungen von außen gefährdet sind.

Komplex, spannend und witzig - deutsche Fantasy in bester Form. Auch der 3. Teil weiß wieder zu fesseln und begeistern.

— coala_books
coala_books

Ein Super dritter Teil ;-) und hier dann auch die Rezension kurz vor dem vierten XD

— Caspian
Caspian

Stöbern in Fantasy

The Chosen One - Die Ausersehene: Band 1

Anders als erwartet...

Scarjea

Die Gabe der Könige

Es war ... kompliziert.

Liebeslenchen

Das wilde Herz des Meeres

Ein Buch, das alles hat, was ein gutes Buch braucht! Ich habe Hannah und William sehr gerne auf ihrem magischen Abenteuer begleitet!

EmelyAurora

Das Erbe der Macht - Schattenchronik: Ascheatem

Eine weitere tolle Fortsetzung mit Spannung, unvorhergesehenen Wendungen und jede Menge Humor.

Saphierra

Der Schwarze Thron - Die Schwestern

Zäher Anfang mit spannendem Ende.

EllaWoodwater

Die Chroniken der Seelenwächter - Verborgene Mächte 5 - Erweckung (Finalband 1. Zyklus)

Ein spannendes und sehr gelungenes Staffelfinale. Wirklich nur zu empfehlen.

Saphierra

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Komplex, spannend und witzig - deutsche Fantasy in bester Form!

    Jagd der Vampire
    coala_books

    coala_books

    03. June 2016 um 09:52

    Es handelt sich hier um Band 03 des Vampirzyklus. Es ist zu empfehlen, erst die Vorgängerbände zu lesen, um ein Vorausgreifen der Handlung zu vermeiden. __________________ Nach dem doch echt gemeinen Cliffhanger am Ende von Band 2 weiß ich schon gar nicht mehr, warum es dann doch länger gedauert hat, dass ich endlich Band 3 der Reihe gelesen hatte, obwohl es schon etwas länger im Regal stand. Denn einmal angefangen ist man wieder überwältigt von der gut ausgearbeiteten und komplexen Welt um den Buchari-Vampirclan. Die Familie wächst auf ihre ganz eigene Art und Weise, sodass geliebte Figuren erhalten bleiben und Raum zur Weiterentwicklung bekommen. Gleichzeitig wird die Haupthandlung konsequent voran getrieben, denn die Gefahr durch Ioan Radulescu besteht ja weiterhin. Mit viel Hintergrundwissen zu arabischer Geschichte und Mythologie kann das Buch durch Tiefe überzeugen, jedoch kommt der Witz auf keiner Seite zu kurz. Gekonnt wird mit Klischees über Schwule, Heteros, Männer im allgemeinen und generell über alles, was so anfällt, gespielt. Herrlich Selbstironisch und teilweise schön sarkastisch schafft es das Buch trotzdem, eine gewisse Ernsthaftigkeit zu bewahren. Das Buch liest sich angenehm, jedoch ist es trotzdem recht komplex, sodass man sich gerne etwas länger zwischen den Seiten vergräbt, um auch die oft so wichtigen/unterhaltsamen/komischen Details mitzubekommen.Eine wieder einmal sehr gelungene Fortsetzung, welche die Welt geschickt ausbaut und so Möglichkeiten für weitere Bücher schafft. Dabei kommt die Grundhandlung jedoch nicht zu kurz, sodass eine fesselnde Handlung und somit jede Menge Unterhaltung garantiert ist. Für Fans, die von allzu Klischeehaften Vampiren genug haben, weiterhin eine unbedingte Empfehlung!

    Mehr
  • Ein super dritter Teil

    Jagd der Vampire
    Caspian

    Caspian

    12. May 2016 um 16:11

    Inhalt:Der dritte Teil des erfolgreichen Vampirsyklusses ist da, das Erste was wir erfahren (und damit "spoiler" ich hier sicher nicht zu viel): Jan überlebt das Attentat auf sein Leben. Auch wenn klar ist (besonders für den Leser) das das Attentat von Ioan Radulescu ausgeht, verwischt dieser seine Spuren so gekonnt und manipuliert die örtliche Polizei von Plauen so gezielt, dass eine Verfolgung kaum möglich ist.Als Zweites unterstützt Ioan seinen Geschäftspartner und Sebastians Vater Peter Harrach in einem solchen Maße, dass dieser über die sächsische Landesliste in den Bundestag einzieht. Von dort aus kann dieser seine fanatischen lehren unter die Menschen bringen, vor allem seine bigotten Sichtweisen auf den Wert der Familie und seine Heilungsabsichten für die von Ihm als Krankheit missverstandene Homosexualität stehen hier im Vordergrund.Unsere kleine "Gothdiva" Sebastian muss sich eingestehen, dass er mit der ihm gegebene Magie leben muss. Zu diesem Zweck ist er zusammen mit seinem Kuschelvampir Cosmin und seinem besten Freund Malte auf Reisen, erobert die Kasbah im Atlasgebirge und macht Bekanntschaft mit der Welt der Magie. Und auch zuhause will das Thema die drei WG-Partner nicht loslassen.Alles läuft auf eine Konfrontation mit Ioan Radulesu hinaus, der sich plötzlich von einem ihm fremden Vampirclan und der Bonner Polizei bedroht fühlt sowie von dem unverwüstlichen Sebastian Harrach, der ihm doch tatsächlich die Stirn bietet.Die Bedrohung durch Ioan kann Lalla Sara nur mit einer Antwort begegnen - Krieg.Meinung:Seit ich das erste Mal von den nichtglitzernden, unmormonischen und ganz und gar auf kein Sex vor der Ehe eingestellten Vampire gelesen habe, dachte ich noch: oh, was gibt das denn jetzt?Dann hab ich die ersten Seiten gelesen und es war einfach mal erfrischend anders. Die Weiterentwicklungen, die sich der Autor vornimmt sind weitreichend und wirklich gelungen. Er greift immer tiefer in die Sagenwelt und mittlerweile reicht sein Buch über das bloße Vampir-Phänomen weit hinaus. Ich möchte nicht vertiefen welche Überraschungen der geneigte Leser noch erwarten darf, aber es lohnt sich definitiv die Lektüre fortzusetzen.Ich persönlich finde es toll wie der Autor die Dialoge gestaltet und die einzelnen Figuren nicht zu mächtig macht. Hier gibt es Keinen, der sich nicht auch mal unsicher zeigt oder seine Handlungen nicht hinterfragen würde. Besonders Sebastian steht im Mittelpunkt und seine häufigen Stimmungsschwankungen lassen jede Schwangere oder sich in den Wechseljahren befindliche Frau vor neid erblassen. Er merkt, dass er besonders in Beziehung auf seinem Kuschelvampir Cosmin unsicher ist.Die alten Charaktere werden gut weitergeführt und Neue überzeugend eingebunden, auch wenn man sich manchmal nicht so ganz sicher ist, ob das zutreffen kann, was da steht.Alles in allem vergebe ich hier die Gleiche Note wie für "Böses Blut der Vampire", nämlich 9 von 10 Punkten. Allerdings bin ich abschließend ein wenig - sagen wir - frustriert. Denn der Inhalt der Leseprobe, die ich für den 3. Band vorab vom Autor erhalten hatte, ist kaum im jetzt erschienen Buch wiederzufinden. Deswegen vermute ich, dass der Autor hier die Handlung ein wenig gestreckt hat. Das mir vorab aus der Leseprobe bekannte geschehen, wird sich wohl erst im Band 4 wiederfinden, was mich total frustriert, weil ich darüber schon im 3. Band hätte lesen wollen.

    Mehr
  • Leserunde zu "Jagd der Vampire" von Hagen Ulrich

    Jagd der Vampire
    HUlrich

    HUlrich

    Es hat ein bißchen gedauert, bis ich den dritten Band meiner Vampirgeschichten rund um die Clans der Bucharis, Meyer-Frankenforsts und Radulescus sowie einen zickigen kleinen Magier aus Plauen, der Hölle des sächsischen Vogtlandes, fertigstellen konnte. Doch nun ist es soweit, ich lade ein zur nächsten Leserunde. Eine Leseprobe des ersten Kapitels gibt es hier "Das Attentat" Das Buch erscheint zur Leipziger Buchmesse und bis dahin veröffentliche ich noch die eine oder andere Leseprobe.

    Mehr
    • 22
    SakuraClow

    SakuraClow

    28. May 2015 um 19:59