Hailey J. Romance Ein Topping für die Liebe

(4)

Lovelybooks Bewertung

  • 7 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 4 Rezensionen
(1)
(2)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Ein Topping für die Liebe“ von Hailey J. Romance

Als Alisia die Konditorei ihrer Großmutter in Italien erbt, fällt sie aus allen Wolken, nahm sie doch bisher an, diese hätte sie und ihre Mutter aus dem Dorf verbannt und hätte sie nie leiden können. Für Alisia gibt es kein Halten mehr: Sie will nicht nur aufklären, was tatsächlich hinter dem Familiengeheimnis stecken könnte, sondern auch die Konditorei übernehmen. So macht sie sich auf eine Reise in die Vergangenheit, die zugleich eine Reise in die Zukunft ist. Gemeinsam mit dem Bäckerssohn Pietro und ihrer besten Freundin Jenni, die ihr wenig später aus Berlin folgt, bringt Alisia die Konditorei wieder in Schwung. Alles könnte wunderschön sein, wären da nicht die verstohlenen Blicke und Andeutungen und der schreckliche Gedanke, das Familiengeheimnis könnte etwas mit Pietro zu tun haben ... Das Buch hat rund 190 Taschenbuchseiten.

wieder ein sehr gelungenes Buch - ich liebe die Romane von Hailey

— saskia_heile
saskia_heile
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Tolles Cover, das mich zugreifen ließ,

    Ein Topping für die Liebe
    GabiR

    GabiR

    19. February 2017 um 11:11

    Alisia lebt in Berlin und rechnet niemals damit, irgendwann woanders heimisch zu werden. Doch dann erbt sie die Konditorei ihrer Großmutter, die sie schon ewig nicht mehr gesehen hat. Das lag an ihrer Mutter, die ihr erzählte, die Großmutter hätte sie und Alisia vertrieben und keinerlei Kontakt mehr gewollt. Folglich kann da etwas nicht ganz stimmen und Alisia macht sich auf in das kleine Dörfchen in Italien, in dem sie ihre ersten Lebensjahre verbrachte. Allerdings sind etliche Bewohner nicht begeistert über ihr Auftauchen und versuchen ihr das Leben schwer zu machen. Ganz nette Story, aus der man hätte mehr machen können, als auf den 189 Seiten geschehen ist. Manchmal hätte ich Alisia anschubsen mögen, denn auf der Suche nach dem Familiengeheimnis verhält sie sich schon sehr naiv und lässt sich viel zu viel von ihrer Umgebung gefallen, statt einfach die Person zu befragen, die es wissen muss, ihre Mutter. Tolles Cover, das mich zugreifen ließ, aber *nur* drei Chaospunkte

    Mehr
  • Zuckersüßes Cover...

    Ein Topping für die Liebe
    Buecherheike

    Buecherheike

    16. February 2017 um 13:16

    Verlag: Amazon Publishing Seiten: 187  ISBN: 9781519008787 187 Seiten Lesevergnügen. Eine Liebesgeschichte vor dem Hintergrund eines Familiengeheimnisses, das erst aufgeklärt werden muss, damit die Liebe siegt. Eine starke Frau, die ihr Leben selbst in die Hand nimmt und dabei ein kleines italienisches Dorf aufmischt. Gepflastert wird das ganze mit zuckersüßen Cupcakes.  Und das ist auch der einzige Minuspunkt des Buches. Wo sind die Cupcakes? Entweder hat die Autorin sie selber gegessen, sie sind auf dem Postweg verloren gegangen oder - was viel schlimmer ist - sie waren als Beigabe gar nicht vorgesehen.  Ich will Cupcakes....

    Mehr
  • ein gelungenes Buch - sollte man gelesen haben <3

    Ein Topping für die Liebe
    saskia_heile

    saskia_heile

    26. November 2016 um 21:36

    *INHALT*Als Alisia die Konditorei ihrer Großmutter in Italien erbt, fällt sie aus allen Wolken, nahm sie doch bisher an, diese hätte sie und ihre Mutter aus dem Dorf verbannt und hätte sie nie leiden können. Für Alisia gibt es kein Halten mehr: Sie will nicht nur aufklären, was tatsächlich hinter dem Familiengeheimnis stecken könnte, sondern auch die Konditorei übernehmen. So macht sie sich auf eine Reise in die Vergangenheit, die zugleich eine Reise in die Zukunft ist. Gemeinsam mit dem Bäckerssohn Pietro und ihrer besten Freundin Jenni, die ihr wenig später aus Berlin folgt, bringt Alisia die Konditorei wieder in Schwung. Alles könnte wunderschön sein, wären da nicht die verstohlenen Blicke und Andeutungen und der schreckliche Gedanke, das Familiengeheimnis könnte etwas mit Pietro zu tun haben ... Das Buch hat rund 190 Taschenbuchseiten.*FAZIT*Ein normales Leben in Berlin doch hält der Tod der Oma von Alisia sie in Gedanken.Sie überlegt ins Dorf zu fahren wo ihre Oma lebte, doch kaum im Dorf angekommen, brodelt schon die Gerüchteküche.Alisia versteht die Handlungen der Dorfbewohner nicht und  begibt sich auf die suche nach Antworten.Alisia baut die Konditorei wieder auf und wieviel Erfolg sie damit hat ist erstaunlich, trotz schwirigem Start.Viele Geheimnisse die den Leser dem Atem anhalten lassen, immer Action was die 190 seiten zu einem vergnügen machen.Auch mit der Liebe soll es wohl klappen da bandelt sich was mit Pietro dem Bäckersjungen an doch die geschichte hält noch viele Geheimnisse entvor ich möchte auch nicht zu viel verraten, dieses sollte man gelesen haben.Hailey J. Romance hat diese Geschichte wunderbar verpackt das man schöne, aufregende Lesestunden genießen darf, mir hat es sehr gefallen.

    Mehr
  • locker schoenes kurzweilige Buch

    Ein Topping für die Liebe
    danielaertl

    danielaertl

    04. September 2016 um 21:50

    Alisia erbt von ihrer Großmutter eine Konditorei in italien, und das obwohl sie von genau der mit ihrer Mutter vor Jahren aus dem Ort getrieben wurde. Meine persönliche Meinung: Die Autorin hat einen sehr lockeren flüssigen Schreibstil, so das man das Buch gut lesen kann und vor allem ziemlich schnell in die Geschichte eintaucht. Die Charaktere sind hervorragend herausgearbeitet und ich fühlte mich wohl mit ihnen. Mir persönlich waren etwas zu viele Adjektive mit eingebaut. Die Geschichte hatte Potenzial noch mindestens 100 seiten mehr zu haben. Achtung spoiler da nennt ich als Beispiel die Fehde zwischen aurora und vittoria. Oder Einzelheiten mit welchen Mitteln alisia die Konditorei auf Vordermann brachte. Alles in allem vergeben ich ehrliche 4 Sterne und spreche eine leseempfehlung aus.

    Mehr