Hailey J. Romance Zeitungsenten küsst man nicht!

(8)

Lovelybooks Bewertung

  • 8 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 7 Rezensionen
(6)
(2)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Zeitungsenten küsst man nicht!“ von Hailey J. Romance

Lucy leidet nicht nur unter ihrem unbefriedigenden Job, nein, auch in Sachen Liebe läuft es überhaupt nicht rund. Seit vier Jahren ist sie Single und begnügt sich seitdem ausschließlich damit, die heißen Protagonisten aus ihren unzähligen Büchern anzuhimmeln. Realität sieht anders aus! Als sie jedoch wider Erwarten von ihrer Chefin den Auftrag bekommt, über einen Serienstar in Miami zu berichten, wittert sie ihre Chance, wenigstens beruflich voranzukommen. Lucy wähnt sich bereits im Journalistenhimmel, hat die Rechnung jedoch ohne den einfältigen, arroganten Logan Jenkins gemacht. Zwar meistert sie die schwierige Zusammenarbeit mit Bravour, aber dafür wird ihr Gefühlsleben durch diesen Job völlig durcheinandergewirbelt. Wird sie es schaffen, den fiktiven Männern den Rücken zu kehren? Oder kommt sie vom Regen in die Traufe und ist dabei, einem Mann zu verfallen, der auch nicht von dieser Welt zu sein scheint?

Hat mir gute gefallen doch hat mir was gefehlt

— saskia_heile

Sehr tolles Chick Lit Debüt....

— Falki83

Eine Lustige, Stressige & Heiße Story die uns einmal in das Warme & Sonnige Miami führt <3

— Sterlia

erfrischende, humorvolle und rundum gelungen Reise nach Hollywood <3 Eine Geschichte, die genau auf den Punkt ist und mich begeistert hat

— Freija
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Zeitungsente Part 1

    Zeitungsenten küsst man nicht!

    junia

    21. January 2017 um 15:00

    Wie kam ich zu diesem Buch? Durch eine Büchergruppe Facebook wurde ich auf das Buch bzw. die Autorin aufmerksam. Das Buch wurde mir als kostenloses Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt, was jedoch keinen Einfluss auf meine ehrliche Meinung hat. Wie finde ich Cover und Titel? Das Cover finde ich wirklich super, definitiv ein Eyecatcher. Der Titel passt auch sehr gut. Beides ist gelungen. Um was geht’s? Lucy, rothaarig, jung, Single, hat einen öden Job in einer Zeitungsredaktion, als sie durch Zufall einen Auftrag ergattert, mit dem sie ihr Können endlich unter Beweis stellen kann: eine Home-Story über den neuen Star am TV-Serien-Himmel. Leider stellt sich der Typ als ziemlicher Arsch raus und die beiden sind sich so gar nicht grün. Ob das wohl gut geht? Die Story ist logisch wie es ein ChickLit-Roman eben so ist. Wie ist es geschrieben? Der Schreibstil ist anfangs echt fluffig, wird aber schnell ernst, oder es kam mir nur so vor, der Ausdruck ist gut und leicht zu verstehen. Sehr gut gefällt mir, dass der Roman in der Ich-Form geschrieben ist, man versucht sich gleich mit der Protagonistin zu identifizieren. Die Beschreibungen sind nicht zu ausschweifend, aber detailliert und bildhaft genug, um gleich in der Story drin zu sein. Ein herzerfrischender Humor rundet das Ganze ein wenig ab und trifft genau meinen Geschmack. Wer spielt mit? Die Charaktere sind gut gezeichnet, die kratzbürstige Lucy und der arschige Logan. Wie kam es bei mir an? / Was hat das Buch ausgelöst? Ich fühlte mich hier wirklich sehr gut unterhalten. Aber eben nur unterhalten. So wirklich tiefgründig war die Story nicht. Warum fühlen sich die beiden so zueinander hingezogen und warum handelt Logan so, wie er handelt? Alles blieb irgendwie eindimensional und das Ende ließ mich genauso ratlos zurück wie Lucy. Deshalb habe ich gleich Teil 2 gelesen, vermutlich war so aber auch der Plan. ;-) Mein Fazit? Die Story hat mich jetzt nicht unbedingt vor Begeisterung kreischen lassen, aber ich wollte unbedingt wissen, wie es weiter geht und damit hat die Autorin das Ziel erreicht, somit erhält das Buch von mir 4 von 5 Sternchen und kann guten Gewissens weiterempfohlen werden.

    Mehr
  • Wunderbar unterhaltsam

    Zeitungsenten küsst man nicht!

    Isbel

    09. January 2017 um 18:51

    Nach einem stressigen Tag will ich einfach nur entspannen und bei einem Buch abschalten können. Und mit Zeitungsenten küsst man nicht hatte ich mir für diesen Abend genau das richtige Buch herausgegriffen. Die Protagonistin Lucy ist nicht nur selbst ein Bücherwurm, sondern auch noch super sympathisch. Sie hat eine offene Art und weiß, was sie will, zudem ist sie nicht auf den Mund gefallen. Was sich als sehr nützlich erweist als sie auf Logan trifft. Ich konnte sie mir richtig gut vorstellen und sie sehr gut verstehen. Pluspunkte gab es von mir auch, weil sie Mr. Grey aus der bekannten Buchreihe genauso wenig leiden kann wie ich. Und ich habe mir nur den Film angetan. Ich glaube, ich würde mich gerne Mal mit Lucy in ihr Zimmer zurückziehen, um ihre Privatbibliothek zu bestaunen und über Bücher zu diskutieren. Leider gibt es Lucy nur im Buch, aber ich freue mich schon auf ein Wiedersehen in der Fortsetzung. Logan, eine weitere wichtige Person, kann ich noch nicht wirklich einschätzen. Erst dachte ich er ist wirklich das arrogante Arschloch, dem sein Ruhm zu Kopf gestiegen ist, aber gemeinsam mit Lucy bin ich da schon am Zweifeln. Auch wenn ich nach Beenden des Buches immer noch nicht sicher bin, ob er zu Lucy passt. Sie fühlt sich von seinem Aussehen zwar angezogen, aber das reicht jawohl nicht, für eine langfristige Beziehung. Mal abgesehen vom Sex, bei dem er wohl fantastisch ist, brauche ich im nächsten Band etwas mehr über seine wahre Persönlichkeit, um das richtig einschätzen zu können. Da die Geschichte aus der Ich-Perspektive von Lucy geschrieben wird, wird das wohl davon abhängig sein, wie nah er sie ranlassen wird. Jedenfalls war der verbale Schlagabtausch zwischen den beiden bisher wunderbar. Auch gefällt mir die Wahl der Perspektive sowie der Schreibstil. Ich beschreib das gerne als "lockerflockig". Angenehm zu lesen, ohne langverschachtelte Sätze, die mich zum Stolpern bringen. Fazit Ein unterhaltsamen Buch für zwischendurch mit sympathischer Protagonistin, welches mich zum Schmunzeln bringen konnte.

    Mehr
  • Super unterhaltsamer Roman !!

    Zeitungsenten küsst man nicht!

    Butterfly6

    01. January 2017 um 15:45

    Das Cover: Ein geniales Cover und ein richtiger Hingucker, hervorragend gestaltet. Ich glaube eine Ente auf dem Cover wäre auch ziemlich witzig gewesen ;) :D Meine Meinung: Ich habe schon einige Bücher von Hailey J. Romance gelesen und bisher war für mich Black Diamond auf Platz 1 meiner Lieblingsbücher von ihr, doch sie wurden jetzt von „Zeitungsenten küsst man nicht“ abgelöst. Ich habe so herzhaft gelacht , mich mit der Protagonistin Lucy zusammen aufgeregt und Logan angeschmachtet. ;) >>...begebe ich mich auf die Suche nach Platz 150 und Logan Jenkins Penisverlängerung.<< Das Buch ist einfach spitze und so unterhaltsam, leider habe ich mein >> Happy... Happy End << vermisst :D Ich hoffe ja immer noch, dass Lucy und Logan im nächsten Band „Zeitungsenten küssen besser“ ein Paar werden. ;) Ich kann das Buch jedem empfehlen, der mal wieder was humorvolles lesen möchten und kein richtiges Drama benötigt ;) Ich freue mich auf die Fortsetzung und hoffe Lucy und Logan erhalten ihr Happy End. <3

    Mehr
  • Gut gefallen doch hat mir etwas gestört

    Zeitungsenten küsst man nicht!

    saskia_heile

    26. December 2016 um 12:31

    *INHALT*Lucy leidet nicht nur unter ihrem unbefriedigenden Job, nein, auch in Sachen Liebe läuft es überhaupt nicht rund. Seit vier Jahren ist sie Single und begnügt sich seitdem ausschließlich damit, die heißen Protagonisten aus ihren unzähligen Büchern anzuhimmeln. Realität sieht anders aus! Als sie jedoch wider Erwarten von ihrer Chefin den Auftrag bekommt, über einen Serienstar in Miami zu berichten, wittert sie ihre Chance, wenigstens beruflich voranzukommen. Lucy wähnt sich bereits im Journalistenhimmel, hat die Rechnung jedoch ohne den einfältigen, arroganten Logan Jenkins gemacht. Zwar meistert sie die schwierige Zusammenarbeit mit Bravour, aber dafür wird ihr Gefühlsleben durch diesen Job völlig durcheinandergewirbelt. Wird sie es schaffen, den fiktiven Männern den Rücken zu kehren? Oder kommt sie vom Regen in die Traufe und ist dabei, einem Mann zu verfallen, der auch nicht von dieser Welt zu sein scheint?*FAZIT*Lucy ist Volontärin bei einer Frauenzeitschrift, sie schreibt jede Woche den neuen Klatsch über Lippenstifte plötzlich ruft die Chefin sie mit in die anstehende Konferenz.Lucy darf den Serienstar Logan Jenkins interviewen doch alles kommt ganz anders als es ihr beliebt.Logan zeigt ihr gegenüber einen sehr großen Hass was sie nicht verstehen kann, doch wird sie ständig magisch von ihm angezogen.Die Zusammenarbeit mit Logan erweist sich als schwierig.Ich liebe die Romane von Hailey J. Romance aber dieses ist für mich eins der schwächsten Schätze aus ihrer Feder weil mich zugegeben Logan mit seiner Art wie er mit Lucy umging tierisch gestört hat, so arrogant, egoistisch, eingebildet, selbstsicher das er der beste sei.Lucy aber völlig gefangen war trotz das ihr Logans Art gegen den Strich ging.Deshalb auch der Stern Abzug.Doch hat es mir ganz gut gefallen auch von ihr mal eine etwas andere Richtung zu lesen.

    Mehr
  • Herrlich ❤️

    Zeitungsenten küsst man nicht!

    Falki83

    26. September 2016 um 22:17

    Zeitungsenten küsst man nicht" ist der Neuste Roman der Autorin Hailey J.Romance. Wir lernen hier die Protagonistin Lucy kennen. Eine verträumte, Bücherfressende und der Männer-Welt abgeschworenen Person. Lucy ist Journalistin, die in ihrem Aufgabengebiet Lippenstifte zu bewerten, versauert. Aber plötzlich bekommt sie die Chance ihre Fähigkeiten unter Beweis zu stellen. Sie soll eine Story über den neuen Star am Serienhimmel schreiben. Allerdings ist Logan nicht wirklich zutraulich. Ob Lucy das lösen kann? Lest es selbst - ihr werdet es nicht bereuen. Die Autorin versucht sich hier an einem neuen Genre. Mit ihrem Chick Lit Roman hat die Autorin bewiesen, dass sie auch für dieses Genre ein wunderbares Händchen hat. Ihr Schreibstil ist locker und sehr flüssig. Sie schafft es ihre charmante Art in dieses Buch einfließen zu lassen, witzige Stellen einzubauen und den Spannungsbogen zu halten. Die Charaktere sind gut gezeichnet und sehr sympathisch. Und Logan ist ein Sahneschnittchen! Da fängt man als Leser auch an zu träumen! Mit ihrem Debüt in diesen Bereich hat sie mich als Leser absolut überzeugt! Ich hoffe das ich noch mehr Chick Lit Romane von Hailey lesen werde.

    Mehr
  • Süper Sexy trifft auf "Kleines Mauerblümchen" ;)

    Zeitungsenten küsst man nicht!

    Sterlia

    12. September 2016 um 16:36

    Bevor ich nun Loslege, sage ich erst einmal Danke an die Autorin Hailey ;) die ich über Facebook, kennen gelernt habe. Dann kommen wir mal zum Cover ;) Tja was soll ich dazu sagen?! Man schaue es sich einfach an und?! JA, man sieht richtig! ein Goldfisch mit Haiflosse ;) man was habe ich lachen müssen wie ich das gesehen habe...Aber nun davon mal abgesehen bin ich dadurch erst recht neugierig auf den Inhalt des Buches geworden! Zum Inhalt ;) Ich bin direkt gut reingekommen und Konnte mich gleich mit der Lieben Lucy (der Protagonistin) Identifizieren (den sie ist nicht diese Typische Schönheit mit Modelmaßen, wie es sie in jedem Buch gibt) den sie hat leichte Rundungen und ist etwas Schüchtern. Aber die Liebe Lucy hat abgesehen von einem Mega Tollen und interessanten Job (als Journalistin) auch einen Tollen Mitbewohner ;) die beiden Führe ein Klasse WG leben, bis zu dem zeit Punkt, als Lucy von ihrer Tollen Chefin nah Miami gesendet wird um dort eine Home Story mit einem Bestimmten Filmsternchen namens Logan Jenkins den sie bis her nicht einmal kennt führen soll. (Soviel dazu :)) Als sie dann in Miami ankommt, zeigt sich der ach so tolle journalisten Job als doch nicht immer so leicht und dieser Logan Jenkiens macht es ihr nicht gerade leicht. Dazu hat er auch noch einen ach so tollen Manager, der meint er wäre der Größte (Sorry meine Meinung :))und die hälfte der arbeit übernimmt und ich voreschreibt was sie drf und was nicht :( Nun ja aber nun mache ich mal langsam einen Punkt und empfehle euch, es euch einfach mal zu schnappen und es zu lesen ;) Mein Fazit ;) Ich kann dazu nur sagen: LEUTE KAUFT ES EUCH UND LEST ES <3 Ich liebe die Story und bin total davon Überzeugt das die liebe Hailey uns mit noch so Tollen Storys Überaschen wird <3 p.s: Sie hat eine super Geile Art besondere Sachen und Momente der Protagonisten rüberzubringen und sie mir erleben zu lassen ;)

    Mehr
  • knackige, humorvolle und erfrischende Reise nach Hollywood

    Zeitungsenten küsst man nicht!

    Freija

    05. September 2016 um 22:43

    Inhalt: Nicht nur ein unbefriedigter Job, sondern auch ein brachliegendes Liebesleben sind im Moment der Mittelpunkt von Lucys Leben. Doch dann bekommt sie von ihrer Chefin, die Chance ihres Lebens und darf einen Serienstar in Hollywood interviewen. Ein Traumjob oder? Doch dann trifft sie auf den arroganten, heißen Logan Jenkins, der als Weiberheld bekannt ist. Schafft es Lucy professionell ihre Arbeit zu machen oder werden ihre Gefühle die Oberhand gewinnen? Cover: Das Cover und der Titel sind in meinen Augen perfekt gewählt und harmonieren einfach super miteinander. Sie sind ein Eye Catcher, doch verraten nichts über die Geschichte. Hat man diese jedoch gelesen, weiß man einfach wie perfekt beides gewählt ist. Meinung: Gerade bei Büchern mit einem geringeren Umfang ist ein super Einstieg immens wichtig und legt die Grundlage für ein tolles Lesererlebnis. Genau dies ist Hailey J. Romance perfekt gelungen, denn ihr direkter Einstieg und der locker leichte Schreibstil machen es dem Leser leicht in der Geschichte anzukommen. Nicht nur, dass wir mit Lucy eine wahnsinnig sympathische Protagonistin haben, hat Hailey J. Romance mit Logan einen Gegenpart erschaffen, der auf den ersten Blick arrogant und selbstgefällig wirkt und gleichzeitig das Interesse des Lesers weckt. Die Geschichte besticht durch Humor und Sarkasmus, der richtigen Portion Gefühle und vereinzelten erotische Elemente, die wunderschön durch die Autorin beschrieben und eingebaut wurden. Hailey J. Romance verzichtet auf unnötige Schnörkelein und hat dadurch ein wunderbares knackiges und kurzes Lesevergnügen erschaffen, dass trotzdem keine Wünsche übriglässt. Mit dem Ende hat Hailey J. Romance Spielraum für eine Fortsetzung gelassen, die es nun tatsächlich geben und voraussichtlich im Herbst dieses Jahrs erscheinen wird. Mein Fazit: Mit ihrem ersten Buch im Bereich Chick-Lit hat mich Hailey J. Romance überzeugen und begeistern können. Ich bedanke mich für dieses tolle Rezensionsexemplar und freue mich bereits auf die Fortsetzung von „Zeitungsenten küsst man nicht“. Ich hoffe, dass die Autorin auch hier wieder mit ihrem humorvollen Schreibstil punkten kann und es schafft, diese perfekte Balance von Ernsthaftigkeit, Humor, Gefühle und Erotik beizubehalten. Hier gibt es von mir klare 5 Sterne und eine Leseempfehlung für all diejenige, die sich gerne auf ein kurzes knackiges Leseabenteuer einlassen möchte.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks