Hakan Nesser Barins Dreieck

(51)

Lovelybooks Bewertung

  • 75 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 2 Leser
  • 9 Rezensionen
(4)
(10)
(12)
(12)
(13)

Inhaltsangabe zu „Barins Dreieck“ von Hakan Nesser

Schon längst ist er kein Geheimtipp mehr, schon längst warten seine Fans mit Hochspannung auf jeden neuen Roman von ihm: Håkan Nesser ist nicht nur in Schweden ein Superstar, auch in Deutschland hat er inzwischen Millionen von begeisterten Lesern. Für seine Kriminalromane um Kommissar Van Veeteren und seine raffinierten Psychothriller erhielt er zahllose Auszeichnungen. In "Barins Dreieck" erzählt Nesser von drei Männern, die plötzlich und unerwartet mit drei Morden konfrontiert werden: ein verwitweter Übersetzer, ein verunsicherter Psychotherapeut und ein Lehrer kurz vor dem Nervenzusammenbruch. Was verbindet die drei? Bilden sie sich die Morde etwa nur ein? "Barins Dreieck" ist ein Buch, das einem den Schauer über den Rücken jagt. Ein ungewöhnlicher Kriminalroman, der Nervenkitzel und Spannung bietet bis zum Schluss.

Für mich ein enttäuschender Hakan Nesser. Langatmig und etwas konfus.

— RenateTaucher
RenateTaucher

In der Rezension zum Hörbuch "Barins Dreicek" von Håkan Nesser fällt es mir schwer eine endgültige Wertung zu finden. Buch oder Hörbuch frage ich mich. http://wp.me/p2UxW0-6e

— timmboesche
timmboesche

Stöbern in Krimi & Thriller

Das Porzellanmädchen

TOP-Spannung in & um Berlin - Bentow spielt mit dem Leser aber weiss, wie es geht :)

dreamlady66

Projekt Orphan

Ein sehr gelungener Thriller, der Action und Raffinesse beinhaltet.

vanystef

Wildfutter

Lustig und skurril

madameeapoe

Böse Seelen

Wieder ein spannender Fall! Diesmal arbeitet Kate undercover! Gefällt mir gut!

Aleida

Der Mann zwischen den Wänden

Viele Anfänge - kein Schluss

DanielaAlge

Der Totensucher

Insgesamt ein spannender Krimi, der durch immer neue Wendungen und eine komplexe Story überzeugt. Gut!

misery3103

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Unzusammenhängende Handlung

    Barins Dreieck
    RenateTaucher

    RenateTaucher

    05. February 2017 um 18:58

    Der erste Teil des Romans hat mich etwas verwirrt, aber auch neugierig darauf gemacht, wie sich die Geschichte der drei Protagonisten auf ein großes Ganzes zusammenführen lassen wird. Leider wurde ich enttäuscht. Es gibt kein "großes Ganzes".  Es kommt zwar gelegentlich so etwas wie Spannung auf, dennoch ist die Story nie wirklich packend. Möglicherweise hat sich mir jedoch der tiefere Sinn dieses Werkes nicht erschlossen, dann sollte ich den Fehler bei mir suchen. Da ich  aber schon einige Bücher dieses Autors mit Vergnügen gelesen habe, wird es wohl so sein, dass Barins Dreieck ganz einfach nicht den Anforderungen entspricht, die ich an Hakan Nesser stelle.

    Mehr
  • Rezension zu "Barins Dreieck" von Hakan Nesser

    Barins Dreieck
    timmboesche

    timmboesche

    08. December 2012 um 01:35

    In der Rezension zum Hörbuch "Barins Dreicek" von Håkan Nesser fällt es mir schwer eine endgültige Wertung zu finden. Buch oder Hörbuch frage ich mich.

    http://wp.me/p2UxW0-6e

  • Rezension zu "Barins Dreieck" von Hakan Nesser

    Barins Dreieck
    Winterzauber

    Winterzauber

    18. April 2010 um 23:03

    Eins der schlechteren Bücher von Hakan Nesser - schade, ich hatte vorher schon einige von ihm gelesen, daher bin ich nach wie vor von dem Autor überzeugt. Dieses Buch ist einfach langweilig und langatmig.

  • Rezension zu "Barins Dreieck" von Hakan Nesser

    Barins Dreieck
    tischo

    tischo

    14. October 2009 um 18:37

    Das Buch hat mich auch nach dem Lesen lange nicht losgelassen.
    Die Faszination liegt vielleicht gerade darin, dass man mit dem Gefühl zurückgelassen wird, irgendetwas nicht ganz durchschaut zu haben...

  • Rezension zu "Barins Dreieck" von Hakan Nesser

    Barins Dreieck
    simoneg

    simoneg

    15. June 2009 um 10:59

    Drei Männer, drei Todesfälle, drei rätselhafte Geschichten: Da ist zum einen David Moerk, der Übersetzer. Er ist auf der Suche nach seiner verschwundenen Frau und übersetzt gleichzeitig ein Buch, das ihn in immer größere Verwirrung stürzt: Hat der Autor seinen eigenen Tod vorhergesehen? Dann gibt es da Leon, den Psychotherapeuten, der von einer eleganten, reichen Frau konsultiert wird, die angeblich fürchtet, sie könne einen Mord begehen. Meint sie es ernst? Und dann ist da noch Studienrat Marr, Lehrer für Geschichte und Philisophie, der sich unversehens damit konfrontiert sieht, unter Mordverdacht zu stehen, obwohl er sich nicht daran erinnern kann, etwas Unrechtes getan zu haben. Alle drei schweben in tödlicher Gefahr. Doch sind sie Täter oder Opfer? Wer einen geradlinigen Krimi erwartet, sollte die Finger davon lassen. Es ist alles etwas verzwickt und undurchsichtig, allerdings mit überraschenden Wendungen. Man muß, jedenfalls ging es mir so, weiterlesen, weil man unbedingt die Auflösung der verwirrenden Knoten wissen will. Tja und dann ist meist nichts so, wie es zu Anfang schien... In diesem Buch ermittelt übrigens nicht van Veeteren.

    Mehr
  • Rezension zu "Barins Dreieck" von Hakan Nesser

    Barins Dreieck
    RIA

    RIA

    27. May 2009 um 18:05

    Wo bitte ist die Verbindung der drei Hauptcharaktere??? Irreführend für den Leser!

  • Rezension zu "Barins Dreieck" von Hakan Nesser

    Barins Dreieck
    Leuchtfeuer

    Leuchtfeuer

    15. September 2008 um 18:59

    Etwas verwirrend!

  • Rezension zu "Barins Dreieck" von Hakan Nesser

    Barins Dreieck
    Jens65

    Jens65

    30. July 2008 um 19:47

    Das Versprechen auf dem Klappentext über 3 unterschiedliche Charaktere, die alle etwas gemeinsam haben und unter Mordgefahr stehen, ist eine Irreführung des Lesers. Eigentlich handelt es sich um 3 wirre Kurzgeschichten. Der Erzählstil in Ich-Form muss einem liegen und die dramaturgische Tiefe der Geschichten ist mir völlig entgangen! Damit ist dieses Buch eine volle Enttäuschung.

  • Rezension zu "Barins Dreieck" von Hakan Nesser

    Barins Dreieck
    roma

    roma

    18. February 2008 um 19:53

    Absoluter Reinfall!! Der Sinn dieses Buches hat sich mir nicht erschlossen. Vielleicht ist auch mein Bildungsniveau zu niedrig. Absoluter Flop und Fehlkauf