Hakan Nesser Das grobmaschige Netz

(29)

Lovelybooks Bewertung

  • 30 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(6)
(18)
(5)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Das grobmaschige Netz“ von Hakan Nesser

Wie alles begann - Van Veeterens erster Fall Als Janek Mitter eines Morgens mit einem entsetzlichen Kater aufwacht, liegt seine Frau Eva ermordet in der Badewanne. Er ist sich sicher, dass er nicht der Mörder ist, aber beweisen kann er es nicht. Am Vorabend hatte er mit seiner Frau mächtig gezecht, und nun fehlt ihm die Erinnerung an einige Stunden.

Gelungenes Krimidebüt mit tollen Charakteren.

— LiesaB
LiesaB

toll gemachter Krimi, kurzweilig, spannend, intelligent und unvorhersehbar

— louella2209
louella2209

Van Vetterns Auftakt zu einer grandiosen Romanreihe!

— TaugenichtsWelt
TaugenichtsWelt

Stöbern in Krimi & Thriller

Die Fährte des Wolfes

Das Autorenduo hat einen starken Thriller geschaffen, der durch seinen speziellen Protagonisten und die tiefgehende Thematik auflebt.

Haliax

Finster ist die Nacht

Ein kaltblütiger Mord in Montana - Nichts für schwache Nerven!

mannomania

Spectrum

Rasante Ereignisse, schonungslose Brutalität und ein Sonderling im Mittelpunkt. Faszinierend.

DonnaVivi

Und niemand soll dich finden

Eine Thriller-Legende und ihr neuer Roman...

KristinSchoellkopf

Lost in Fuseta

ein spannendes, schönes und ungewöhnliches Buch

thesmallnoble

Der Nebelmann

fesselnd leider erst gegen Ende, aber lohnenswert

nicekingandqueen

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Ein grantelnder Kommissar

    Das grobmaschige Netz
    Federfee

    Federfee

    22. July 2016 um 11:47

    Das ist vielleicht ein Typ, dieser Kommissar Van Veeteren: immer schlecht gelaunt und miesepetrig, exzentrisch und einsam mit einem kaputten Familienleben, also eigentlich unsympathisch.Aber er ist auch gebildet und geradeheraus. Er sagt, was er denkt und nimmt kein Blatt vor den Mund, auch und gerade bei seinen Vorgesetzten. Kurzum: ein Mann mit Konturen, mit Ecken und Kanten, für den man zunehmend Verständnis gewinnt.Er macht sich oft tiefgründige Gedanken und findet Zusammenhänge zwischen Fakten, die sonst niemand sieht und die zum Mörder führen. Und obwohl es weniger um Action geht, sondern mehr um polizeiliche Ermittlungen, ist dieser Krimi spannend.Es ist der 1. Band einer Serie, die man möglichst in der Reihenfolge lesen sollte, weil sich die Hauptpersonen entwickeln.

    Mehr
  • Gelungener Auftakt der Van Veeteren-Reihe

    Das grobmaschige Netz
    louella2209

    louella2209

    05. September 2015 um 14:32

    Inhalt: Janek Mitter findet nach einer durchzechten Nacht seine Frau tot in der Badewanne vor. Leider kann er sich an rein gar nichts mehr erinnern, aber beteuert seine Unschuld. Durch sein merkwürdiges Verhalten vor dem Eintreffen der Polizei, wird er festgenommen und kommt in Gewahrsam. Die Staatsanwaltschaft erhebt Anklage gegen ihn, da ein anderer Täter nicht in Frage kommt. Van Veeteren glaubt nicht an die Schuld von Mitter und beginnt nachzuforschen. Dann geschieht ein weitere Mord. Welches dunkle Geheimnis hat das erste Opfer mit ins Grab genommen? Meine Meinung: Der erste Fall des kauzigen Ermittlers Van Veeteren entwickelt beim Lesen eine eigene Dynamik, so dass man das Buch gar nicht mehr aus der Hand legen möchte. Dabei schreibt Hakan Nesser sehr psychologisch und raffiniert und die Handlung ist so ausgeklügelt, das alles zusammenpasst und man nie den Faden verliert. Van Veeteren hat eine sehr besondere Art zu ermitteln. Er spielt gekonnt mit den Gefühlen seines gegenübers und kann dabei so manche Tragödie entlocken. Hakan Nesser versteht es wie kein zweiter in die Abgründe der menschlichen Seele blicken zu lassen und kommt dabei ohne großes Blutvergießen aus. In dem Fall kommt es zwar zu mehreren Morden, aber das Hauptaugenmerk liegt bei der Handlung und den Charakteren. Bis zum Schluß tappt man bei der Frage des Täters im Dunkeln und Hakan Nesser führt den Leser immer wieder gekonnt auf die falsche Fährte. Selbst das Motiv bleibt bis zum Ende unklar. Ein toller Auftakt und sicherlich nicht das letzte Buch, das ich von diesem Autor lesen werde. Hochverdiente 4 Sterne von mir, den fünften halte ich mir noch offen, da ich denke, Hakan Nesser kann sich noch steigern.

    Mehr