Hakan Nesser Das zweite Leben des Herrn Roos

(4)

Lovelybooks Bewertung

  • 6 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(2)
(1)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Das zweite Leben des Herrn Roos“ von Hakan Nesser

Herr Roos macht keinen Menschen glücklich, und kein Mensch macht ihn glücklich. Seine Arbeit gefällt ihm nicht, seine Familie mag er nicht, er hat so gut wie keine Freunde. Offensichtlich ist irgendwann in seinem Leben etwas schief gelaufen. Außerdem wird von dem Mädchen Anna erzählt, die aus einem Heim für Drogenabhängige ausgerissen ist und schließlich Herrn Ross begegnet.

Stöbern in Krimi & Thriller

Summer Girls

Toller Thriller, hat mir spannende Lesestunden beschwerrt...

kroatin79

Die Vergessenen

Ein lesenswerter Roman zu einem wichtigen Thema

milkysilvermoon

Hangman - Das Spiel des Mörders

spannend, kann dem Vorgänger das Wasser reichen.

Vucha

Die Eishexe

Patrick und Erika ermitteln wieder

Jonas1704

Schlüssel 17

Spannend und überzeugend

Jonas1704

Böse Schwestern

Es lohnt sich, den zweiten Band von Mikaela Bley zu lesen!

Spirou

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Feinsinnige Kriminalliteratur

    Das zweite Leben des Herrn Roos

    AnnaChi

    28. April 2013 um 18:16

    "Das zweite Leben des Herrn Roos", seit jeher einer meiner "Lieblings-Nessers", habe ich mir noch einmal vom meinem Lieblings-Nesser-Vorleser Dietmar Bär zelebrieren lassen. Ein wundervolles, melancholisches Buch, bei dem es weniger um die Krimihandlung geht als um die Wandlung eines Menschen, der als "Loser" und Langweiler vom Schicksal nochmal eine Chance geschenkt bekommt und dabei einem anderen Menschen begegnet, der für ihn große Bedeutung bekommt ... Die beiden "Hauptdarsteller", Waldemar Roos und Anna, erzeugen beim Leser so viel Sympathie, dass man darüber ihre "Verbrechen" vergessen möchte. Am Ende des Buches bleibt des Schicksal des Herrn Roos offen - aber - das ist so ein typischer Hakan-Nesser-Gag - er wird in einem anderen Buch der Barbarotti-Reihe noch einmal auftauchen.

    Mehr
  • Rezension zu "Das zweite Leben des Herrn Roos" von Hakan Nesser

    Das zweite Leben des Herrn Roos

    Sprotte

    19. January 2013 um 18:40

    Der langweilige Herr Roos, den seine Frau später als eine Art Möbelstück klassifiziert, gewinnt im Toto und erfüllt sich heimlich seinen Traum: er kauft sich eine Hütte im Wald, in der er endlich allein sein kann. Plötzlich findet er dort Anna vor, ein junges, empfindsames Mädchen, das aus einer unerträglichen Entzugsklinik geflohen ist. Hakan Nesser entwirft die zarte Bindung zwischen den einsamen Sonderlingen mit so viel Zuneigung, dass ich nichts dagegen gehabt hätte, wenn er die beiden einfach in ihrer Hütte in Ruhe gelassen hätte. Da dies ein Krimi ist, kommt es natürlich anders. Es gibt einen Mord und Ante Valdemar Roos und Anna müssen fliehen. Das Roadmovie durch Europa im Spätherbst ist so stimmungsvoll und beeindruckend, dass ich den beiden die Daumen gedrückt habe, dass ihre Flucht gelingen möge. Ach ja, der sympathische Inspektor Gunnar Barbarotti kommt natürlich auch vor. Aber meine Sympathie lag eindeutig bei Valdemar Roos und Anna. Ein ganz starker Nesser!

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks