Hakan Nesser Kim Novak badete nie im See Genezareth/ Und Piccadilly Circus liegt nicht in Kumla

(5)

Lovelybooks Bewertung

  • 8 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(1)
(0)
(3)
(0)
(1)

Inhaltsangabe zu „Kim Novak badete nie im See Genezareth/ Und Piccadilly Circus liegt nicht in Kumla“ von Hakan Nesser

Zwei Romane in einem Band<br>Schweden in den 60er Jahren. Der 14-jährige Erik und sein Freund Edmund schwärmen von der jungen Aushilfslehrerin Ewa. Als eines Tages die Leiche von Ewas Verlobtem gefunden wird, gerät Eriks älterer Bruder in Verdacht, doch der Täter wird nie gefasst. 25 Jahre später holt Erik die Vergangenheit ein. Was ist damals wirklich geschehen? Im zweiten Roman erschüttert der Mord an dem mürrischen Uhrmacher Kekkonen die Idylle eines sonst so friedlichen schwedischen Dorfes. War es etwa jemand aus dem Dorf?

Stöbern in Romane

Die wundersame Reise eines verlorenen Gegenstands

Eine Reise bei der Michele sein eigenes "Ich" wiederfindet. Ein sehr schönes Hörbuch

Kuhni77

Dann schlaf auch du

Spannend, schockierend und furchtbar traurig. Ein sprachgewaltiges Buch, dass sich so richtig keinem Genre zuordnen lässt. Lesenswert!

Seehase1977

Drei Tage und ein Leben

Ein beinahe poetisch anmutendes Psychodrama

Bellis-Perennis

Und es schmilzt

Selten so ein langweiliges Buch gelesen. 22 Euro hätten besser angelegt werden können. Leider.

Das_Blumen_Kind

Underground Railroad

Tief bedrückendes Portrait einer Gesellschaft! Das Buch war nicht immer schön, aber immer lesenswert.

Linatost

Als der Teufel aus dem Badezimmer kam

Improvisation pur... kein Tiefgang, kein gar nichts... Schade!

herrzett

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen