Hale Dwoskin Die Sedona-Methode

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 4 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die Sedona-Methode“ von Hale Dwoskin

Bei der Suche nach Glück und Erfolg stehen wir uns meist selbst im Weg – mit negativen Denk- und Verhaltensmustern, die uns daran hindern, lästige Gewohnheiten abzulegen, unser Potenzial voll auszuschöpfen, uns frei zu machen von Angst und Furcht, von Schuld und Scham. Der Grund: Emotionen verzerren unsere Wahrnehmung und halten uns in einem Kreislauf gefangen. Die Sedona-Methode weist einen neuen, einzigartigen Weg, wie Sie aus diesem Kreislauf ausbrechen und sich von belastenden Emotionen befreien können. Das Geheimnis: nicht Symptome kurieren, sondern Emotionen auflösen. Das Schlüsselwort zum Glück lautet: Loslassen. Wer sich darauf einlässt, findet die Freiheit, das wahrzunehmen, was wirklich ist, und kann dadurch nicht nur Gelassenheit gewinnen, sondern auch erfülltere Beziehungen erleben oder beruflich besser vorankommen. Hunderttausende Anwender in der ganzen Welt bezeugen den Erfolg der Methode. Mit fünf einfachen Schritten können Sie die innere Quelle Ihres Glücks entdecken.

Stöbern in Sachbuch

Das große k. u. k. Mehlspeisenbuch

Das Zauner ist eine Institution in Bad Ischl, hier gibt es die Rezepte der Leckereien, die man dort findet.

Sikal

Wut ist ein Geschenk

Tolles Buch

Pat82

Gehen, um zu bleiben

Eines dieser Bücher, die etwas bedeuten; so viel, dass man bereits während des Lesens weiß, dass sie alles verändern. Dich selbst.Das Leben.

IvyBooknerd

Kleine Hände – großer Profit

Hinter vielen Grabsteinen verbergen sich traurige Geschichten - nein, ich meine nicht die der Begrabenen, sondern der Kinderarbeiter.

Ann-KathrinSpeckmann

Heimatlos ist nicht gleich hoffnungslos: Sehnsucht einer jungen Frau 1944/2014

Lesestoff für die junge Generation.

annegretwinterberg

Homo Deus

Hararis Buch polarisiert, regt zum Nachdenken an und lässt kaum jemanden kalt.

Bellis-Perennis

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Die Sedona-Methode" von Hale Dwoskin

    Die Sedona-Methode
    WinfriedStanzick

    WinfriedStanzick

    30. December 2011 um 16:41

    Viele Menschen stehen sich bei der Suche nach dem Sinn ihres Lebens, bei der Suche nach dem vielbeschworenen Glück selbst im Wege, weil sie ihre Emotionen nicht steuern und meistern können. Dies ist die feste Überzeugung des Autors des vorliegenden Buches, das in den USA schon großen Erfolg hatte und nun auch in Deutschland immer mehr Anwender findet. Denn es ist eine Art Lernprogramm für Menschen, die sich auf den Weg machen wollen, negative Denk- und Verhaltensmuster aufzugeben, lästige Gewohnheiten abzulegen, sich frei zu machen von Angst, Furcht, Scham und Schuld. Das Schlüsselwort seiner „Sedona-Methode“ heißt „loslassen“. In fünf einfachen Schritten präsentiert er ein Programm, das, lässt man sich darauf ein, dem Nutzer verspricht, dass er die Freiheit findet, das wahrzunehmen, was wirklich ist, gelassner zu werden und damit sowohl privat als auch beruflich besser klarzukommen. Wenn man es nicht als neue Heilslehre missversteht, kann dieses Programm Menschen helfen, zu sich selbst zu finden.

    Mehr