Hallgrimur Helgason Vom zweifelhaften Vergnügen, tot zu sein

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 10 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 2 Leser
  • 0 Rezensionen
(3)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Vom zweifelhaften Vergnügen, tot zu sein“ von Hallgrimur Helgason

Allmählich kommen dem Greis Erinnerungsfetzen: Ihm scheint, er kennte diese Leute, diesen armseligen Hof. Die Gespräche klingen seltsam vertraut, oft zu intim, auch hölzern oder sogar peinlich. Erst als der Alte zu seinem Entsetzen merkt, daß er offenbar vierzig Jahre in die Vergangenheit versetzt wurde, wird ihm klar, wo er ist. Und wer er ist: der berühmteste Schriftsteller Islands. Er ist offensichtlich in einem seiner Romane aufgewacht. Und der Ort, an dem er sich befindet, trägt den vielsagenden Namen Höllental. Und für Einar Grímsson beginnt in der Tat seine private Hölle. Hilflos muß er mitanhören, was er sich vor vierzig Jahren ausgedacht hat. CCRRDie Zeitreise zwingt ihn, sein Leben von Grund auf zu überdenken - seine Verehrung Stalins, seine Feigheit, seine egoistischen Eitelkeiten, sein jährliches Warten auf den Nobelpreis, seine Unfähigkeit zur Liebe. CCRRAuszeichnungen CCRRHallgrímur Helgason hat für den Roman den "Isländischen Literaturpreis" und den "Literaturpreis der Isländischen Buchhändler" erhalten. CCRRKarl-Ludwig Wetzig wurde für die Übersetzung mit dem Preis der Dialog-Werkstatt Zug ausgezeichnet. CCRR*********** Pressestimmen CCRRDieser Roman beweist: Hallgrímur Helgason ist der originellste und brillanteste Schriftsteller des heutigen Island.CCRRJon Y. Johannsson (DV Tageszeitung) CCRREin Reykjavíker Kritiker meinte denn auch, in Helgason den nächsten isländischen Nobelpreisträger gefunden zu haben.CCRR(Neue Zürcher Zeitung) CCRR. der Autor knüpft an große Traditionen an. . Halgrimur kann als Laxness hübsch mißratener Neffe apostrophiert werden.CCRR(Frankfurter Allgemeine Zeitung) CCRRZuletzt bei Klett-Cotta von Hallgrímur Helgason erschienen: 101 Reykjavík (Die Vorlage zum gleichnamigen Film)

Stöbern in Romane

Dunkelgrün fast schwarz

Was für ein krasses Buch. ich hab es verschlungen ♥♥♥

19angelika63

Ans Meer

Kurzweilige Geschichte über Freundschaft und Mut.

19angelika63

Der Gedankenspieler

Zu ehrlich, als dass es den Leser nicht zu Tränen rührt

buchstabensammlerin

Wie man die Zeit anhält

Ich habe dieses Buch geliebt 😍 Klug, spannend, traurig. Kurz gesagt wunderschön💕

Amelien

Hochdeutschland

Gesellschaftskritik oder Satire? Eine amüsante Gedankenspielerei

stefanb

Die verlorene Hälfte meines Herzens

Die Story ist vorhersehbar und für diese Thematik fehlen mir die nötigen Emotionen. Die Charaktere sind zu flach. Jedoch ein tolles Ende.

Ashimaus

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks