Halo Summer

 4.4 Sterne bei 1,048 Bewertungen
Halo Summer

Lebenslauf von Halo Summer

Halo Summer schreibt, seit sie mit vierzehn Jahren die letzten Zeilen von "Herr der Ringe" las und sich unter Tränen schwor, eines Tages ein ähnlich bewegendes Buch zu verfassen - oder es wenigstens zu versuchen. Nach Abschluss ihres Studiums der Germanistik, Psychoanalyse und Religionswissenschaft in Frankfurt am Main volontierte sie beim Micky Maus Magazin und wurde Redakteurin für Kinder- und Jugendzeitschriften. Seit August 2011 veröffentlicht Halo Summer Romane für ein All-Age-Publikum, darunter die Fantasy-Serie „Die Sumpfloch-Saga“. Ihre Bücher haben sich bisher 250.000-mal verkauft, das Buch „Aschenkindel – Das wahre Märchen“ gewann 2016 den Kindle Storyteller Award und wird im Dezember 2016 von HarperCollinsGermany veröffentlicht. Halo Summer lebt mit ihrem Mann und zwei Hunden in Stuttgart.

Alle Bücher von Halo Summer

Sortieren:
Buchformat:
Halo SummerAschenkindel - Das wahre Märchen
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Aschenkindel - Das wahre Märchen
Aschenkindel - Das wahre Märchen
 (309)
Erschienen am 05.12.2016
Halo SummerFeenlicht und Krötenzauber
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Feenlicht und Krötenzauber
Feenlicht und Krötenzauber
 (178)
Erschienen am 10.07.2012
Halo SummerDunkelherzen und Sternenstaub
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Dunkelherzen und Sternenstaub
Dunkelherzen und Sternenstaub
 (93)
Erschienen am 17.07.2012
Halo SummerNixengold und Finsterblau
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Nixengold und Finsterblau
Nixengold und Finsterblau
 (82)
Erschienen am 22.07.2012
Halo SummerMondpapier und Silberschwert
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Mondpapier und Silberschwert
Mondpapier und Silberschwert
 (65)
Erschienen am 29.11.2012
Halo SummerFeuersang und Schattentraum
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Feuersang und Schattentraum
Feuersang und Schattentraum
 (55)
Erschienen am 14.08.2013
Halo SummerFlüsterland und Zauberzeit
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Flüsterland und Zauberzeit
Flüsterland und Zauberzeit
 (48)
Erschienen am 12.06.2014
Halo SummerAm Rand der Abendwelt
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Am Rand der Abendwelt
Am Rand der Abendwelt
 (42)
Erschienen am 18.04.2015

Videos zum Autor

Neue Rezensionen zu Halo Summer

Neu
Z

Rezension zu "Froschröschen - Das wahre Märchen" von Halo Summer

Im wahrsten Sinne des Wortes eine Ich - Erzählung
Zeilenspringerchenvor einem Monat

Dieses Buch stand schon lange auf meiner Wunschliste.

Das Cover ist wunderschön.
Ich habe mir viel von dem Buch erhofft. Rezensenten auf Amazon schreiben von der schönen Sprache der Autorin. 

"Denn es ist ihre Bestimmung: Böse zu sein, um böse zu sein, nur um der Bosheit Willen." 

Eigentlich hat die Geschichte eine ganz süße Idee zur Handlung: Dornröschen in Gestalt von Rosalie wehrt sich gegen den Fluch der bösen Fee. 

Leider gefiel mir die Sprache und vor allem die Heldin nicht. Daher habe ich es abgebrochen zu lesen.
Weil:

Rosalie erzählt ununterbrochen in einem Gemisch aus Selbstmitleid und Selbstverliebtheit.
Den Geist ihrer Dienerin Elli vergleicht sie arrogant mit dem eines Huhnes, Pendrazaphir nennt sie einen Egomanen. Und ihr Cousin ist natürlich auch strohdoof neben ihr.

Dabei merkt sie leider nicht, was für eine verwöhnte Pute sie selbst ist.
Rosalie ist permanent langweilig in ihrem Leben, sie erklärt es damit, dass alle spitzen Gegenständen weggenommen werden. Ich erkläre es damit, dass sie sich nicht selbst beschäftigen kann und nur von sich erzählt. 
Irgendwann habe ich aufgehört zu zählen, wie oft das Wort: 'Ich' in der Geschichte vorkam.

"Ich erwache aus meiner Trance und schlage die Hände vor das Gesicht: Was tue ich da? Ich töte Isolde! Ich höre wie das Messer in das Holz eindringt ...
Kaum habe ich es erfasst, wie es sich bewegt, greife ich zu. Ich habe es. Ich habe es samt Griff gepackt und aufgefangen! Ich will die Trophäe triumphierend in die Höhe halten, da sehe ich ..."

Nichts gegen ein gesundes Selbstbewusstsein, aber das konnte i-c-h dann irgendwann nicht mehr lesen, weil es mich nervte.

"Wäre da nicht der Eiter, der mir aus der Wunde entgegenquillt und den ich als Quelle des ekelhaften, fauligen Geruchs ausmache, dann würde mich dieser Vorgang durcheinanderbringen. Denn ich bin schließlich das, was man unschuldig nennt."

Was für eine Egomanin!

Pendazaphir hatte ein Verhältnis mit ihrem Großvater und der Bademantel, den sie trägt, soll wahrscheinlich ein Geschenk von Pendazaphir an seinen damaligen Lover gewesen sein.
Das gefiel mir nicht.
Aber vielleicht sollte das zeigen, was für ein cooler Typ er ist.

Vielleicht ändert sich das ständige i-c-h Geschwafel der Heldin irgendwann und sie wird zu einer sehr sympathischen Frau. Vielleicht wird die Geschichte noch sehr interessant. Für mich endet sie leider hier. 

Kommentieren0
1
Teilen
O

Rezension zu "Froschröschen - Das wahre Märchen" von Halo Summer

Eine andere Seite des Märchens
OneRedRose20vor einem Monat

Inhalt:

Rosalie lebt eingesperrt und streng bewacht im Schloss ihrer Eltern, fern von jedem Stachel, der einem verfluchten Mädchen wie ihr zum Verhängnis werden könnte. Als ein Frosch in ihr einsames Gefängnis einbricht, stürzt sich Rosalie in ein Abenteuer, das Spannung verspricht. Doch was so klein, grün und harmlos beginnt, entpuppt sich schon bald als die gefährlichste prinzliche Katastrophe, die ihr hätte zustoßen können.

Eine lustige, romantische und zauberhaft-finstere Märchen-Dramödie von Halo Summer, der Autorin von „Aschenkindel – Das wahre Märchen“ (Gewinner des Kindle Storyteller Awards 2016).


Vielleicht ist das ein Tick: Schönheit,gepaart mit eifriger,  Ahnungslosigkeit, ist wahnsinnig  fazinierend.  

   (Zaph aus Froschröschen                     

Meine Meinung

Leute lasst uns über ein Wunder sprechen. Den das ist dieses Buch. Es ist so schön und man kann da einfach nur versinken. Aber vor allem ich brauche einen Zaph. Gibt mir einen Zaph.

Der Klappentext sagt nicht so viel über das Geschehen und vor allem nicht das es eine Nacherzählung der Märchen Dornröschen und der Froschkönig oder der Eisener Heinrich.

Die Idee beide Märchen in eins zu machen fand ich alleine schon interessant.

Das Cover mag ich sehr gerne, denn alles ist in einem Grünton gehalten und es hat alles miteinander zu tun. Der Frosch, die Rosen und Rosalie. Ich finde auch die ganzen kleinen Details sehr schön. Das Licht was von unten kommt, dass man auf der Vorderseite und und der Rückseite bestaunen kann. Die ganz vielen kleinen Punkte, die, glaube ich, Irrlichter darstellen sollen.

Von Halo Summer habe ich schon Aschenkindel gelesen und es geliebt und als ich dann von diesem Buch erfahren habe musste ich es auch sofort haben. Mir war klar, dass das Buch so gut sein würde. Der Anfang fand ich ein wenig langweilig, was der Rest der Geschichte wieder wet gemacht hat.

Ich mochte den Frosch und wusste sofort, wer er ist. (Vorsicht Spoiler) Der Prinz der dunkel Feen. Pendrazaphier oder kurz Zaph (ich brauche auch einen Zaph. Alle brauchen einen Zaph) Er war nervig und hatte das Talent Rosalie den letzten Nerv zu kosten und trotzdem war er einfach Liebeswert.( Er soll auch meine Träume bunt Zaubern)

Ich liebte alle Charaktere in diesem Buch. Von dem Nebencharaktere mochte ich vor allem Bambi der mich mit seiner meist gutmütigen Art sich auch in mein Herz eingeschlichen hat. Aber er war nur einer der wenigen Charaktere, die Man geliebt hat. Sie waren alle so wunderbar.

Wie schon gesagt die Idee zu der Geschichte fand ich einfach super und vor allem ich kannte beide Märchen in- und auswendig. Ich fand echt gut, dass ich hier sowohl bekannte Sachen sah als auch ganz neue. Halo Summer macht diese Märchen zu ihren eigenen.

In dieser Geschichte kommen, Geister, Dunkelfeen, Drachen und, und, und vor. Halo hat für dieses Altbekannte Märchen eine neue Welt geschaffen, die ich so und so ähnlich noch nie gelesen habe.

Die Geschichte war eiinfach so witzig ich war grade mit meinem ersten Lachflasch fertig und ich Blättere die Seite um und ich lachte wieder. das ging das ganze Buch so, außer an einer Stelle die ich nicht erzählen möchte. ( spoiler und so) Dafür waren diese Stellen einefach tiefemotional.Ich sage die wenn du in diesem Buch nicht Lachst. Wirst du weinen oder dich fragen: Warum???? oder Ich liebe dich Zaph gefühle haben.

Ich fürchte ich liebe dieses Geschöpf. Aber ich habe ja auch sonst niemanden den ich lieben kann.

(Rosalie aus Froschröschen)

Fazit

Wer ein witziges, spannedes und verrücktes Märchen für Jugendliche sucht ist hier genau richtig.

4,9 von 5

(wegen den Anfang mussteetwas abgezogen werden.)

Siege vergessen wir schnell, Niederlagen verfolgen uns ein ganzes Leben.

(Zaph aus Froschröschen)

Kommentieren0
3
Teilen
TiraLis avatar

Rezension zu "Blätter der Unsterblichkeit" von Halo Summer

Inhaltsreiches Lesevergnügen
TiraLivor 2 Monaten

Dieser Band ist sehr gehaltvoll. Er steckt voller erstaunlicher Ereignisse. Jedes Ereignis steckt voller Spannung und ist wie immer wunderbar beschrieben. Manchmal kommt man aus dem Staunen gar nicht mehr heraus. Was mir teilweise fast schon ein bisschen zu viel war. Aber das mag an meiner eigenwilligen Wahrnehmung liegen. ;)

Am besten gefiel mir die Geschichte von Zwölf und den anderen, die eigentlich an sich schon ein ganzes Buch hätte füllen können. Super interessant!
Gerade diese Geschichten, über scheinbare Randfiguren, machen die Sumpfloch-Bücher für mich zu etwas ganz Besonderem. Man hat das Gefühl in ein Geheimnis eingeweiht zu werden und darf entdecken wer die Menschen wirklich sind die man bis dahin nur wenig kannte.

Auch die Stellen mit Dandelia Pimbel fand ich sehr unterhaltsam und aufschlussreich.

Davon abgesehen ist es natürlich immer wieder faszinierend wie gut man sich in die Hauptpersonen hineinversetzen kann. Das gelingt in jedem Sumpfloch-Buch und macht das Lesen zu einem eigenen Abenteuer. Besser geht es eigentlich nicht.  Es war insgesamt wieder ein tolles Leseerlebnis.

Trotzdem gibt es eine Kleinigkeit die mich gestört hat.
VORSICHT SPOILER!
Die Stelle an der Maria in kurzer Zeit die Äste aus dem Zimmer "zaubert" und dem Wachstum der Naturmagie entgegenwirkt, das ging mir etwas zu einfach und zu schnell. Bisher hat es immer eine Weile gedauert bis sie so stark Einfluss auf ihre Umgebung nehmen konnte. Und ich dachte dies wäre ihr wichtig damit es unbemerkt bleibt und kein Aufsehen erweckt. Darum hat mich das ein bisschen irritiert. Was für mich natürlich kein Grund ist dieses herrvorragende Buch nicht mit 5 Sternen zu bewerten. 

Ich freue mich schon auf den nächsten Teil dieser wunderschönen Saga. Keine Buchreihe konnte mich bisher so gefangen nehmen.

Kommentieren0
3
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Zusätzliche Informationen

Halo Summer wurde am 05. Oktober 1970 in Hanau (Deutschland) geboren.

Community-Statistik

in 868 Bibliotheken

auf 192 Wunschlisten

von 38 Lesern aktuell gelesen

von 25 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks