Halo Summer

 4.4 Sterne bei 1.203 Bewertungen
Halo Summer

Lebenslauf von Halo Summer

Halo Summer schreibt, seit sie mit vierzehn Jahren die letzten Zeilen von "Herr der Ringe" las und sich unter Tränen schwor, eines Tages ein ähnlich bewegendes Buch zu verfassen - oder es wenigstens zu versuchen. Nach Abschluss ihres Studiums der Germanistik, Psychoanalyse und Religionswissenschaft in Frankfurt am Main volontierte sie beim Micky Maus Magazin und wurde Redakteurin für Kinder- und Jugendzeitschriften. Seit August 2011 veröffentlicht Halo Summer Romane für ein All-Age-Publikum, darunter die Fantasy-Serie „Die Sumpfloch-Saga“. Ihre Bücher haben sich bisher 250.000-mal verkauft, das Buch „Aschenkindel – Das wahre Märchen“ gewann 2016 den Kindle Storyteller Award und wird im Dezember 2016 von HarperCollinsGermany veröffentlicht. Halo Summer lebt mit ihrem Mann und zwei Hunden in Stuttgart.

Neue Bücher

Die wahren Zauberer (Die Sumpfloch-Saga 9.1)

 (1)
Neu erschienen am 13.06.2019 als Sonstige Formate bei .

Alle Bücher von Halo Summer

Sortieren:
Buchformat:
Aschenkindel - Das wahre Märchen

Aschenkindel - Das wahre Märchen

 (347)
Erschienen am 05.12.2016
Feenlicht und Krötenzauber

Feenlicht und Krötenzauber

 (186)
Erschienen am 10.07.2012
Dunkelherzen und Sternenstaub

Dunkelherzen und Sternenstaub

 (100)
Erschienen am 17.07.2012
Nixengold und Finsterblau

Nixengold und Finsterblau

 (88)
Erschienen am 22.07.2012
Mondpapier und Silberschwert

Mondpapier und Silberschwert

 (72)
Erschienen am 29.11.2012
Feuersang und Schattentraum

Feuersang und Schattentraum

 (64)
Erschienen am 14.08.2013
Froschröschen

Froschröschen

 (59)
Erschienen am 05.06.2018
Flüsterland und Zauberzeit

Flüsterland und Zauberzeit

 (54)
Erschienen am 12.06.2014

Videos zum Autor

Neue Rezensionen zu Halo Summer

Neu
A

Rezension zu "Die wahren Zauberer (Die Sumpfloch-Saga 9.1)" von Halo Summer

Ich liebe dieses Buch
Anonymusvor 2 Tagen

Schreiben ist ein bisschen wie der Abbau von magikalischem Erz. Manchmal muss man nur mit einem Hämmerchen gegen eine Felswand klopfen und schon fällt mehr magisches Geröll entgegen, als man verarbeiten kann. Und manchmal schlägt man tagelang auf die Wände ein und sammelt mühsam Gramm für Gramm, bis endlich ein paar passable zauberhafte Sätze angesammelt sind.

Die Komposition der Worte, der superbe Inhalt, das erklärt meine Ergriffenheit beim Lesen.

Ich bin zu meiner eigenen Überraschung nämlich ziemlich heftig in Tränen ausgebrochen, so gut war es.

Dieses Werk sollte in einem Atemzug mit Tolkien und Rowling erwähnt werden.

Ich liebe dieses Buch und hoffe, es wird euch ähnlich ergehen!

Kommentieren0
1
Teilen

Rezension zu "Aschenkindel - Das wahre Märchen" von Halo Summer

Cinderella mal Besser?!
MaraTa57vor 3 Tagen

Wie schon so oft, hat der Verlag auch für Aschenkindel ein wunderschönes Cover gezaubert. Und obwohl dieses Buch kein Coverkauf war, liebe ich es.
Kein Coverkauf? Nein! -> Aschenkindel war ein Klappentext-Kauf.
Ich liebe Märchen, zwar nicht unbedingt die Geschichte um Cinderella, oder wie sie alle heißen in den 1000 Geschichten die eigentlich ein und dasselbe erzählen, aber dieses Buch hörte sich vielversprechend an, anders zu sein.
Und so ist es dann auch.
Sie will ihn nicht, den Prinzen. Stattdessen hält sie ihn für ein verwöhntes Balg, dass heult wenn die Torte gelb statt blau ist (oder war es anders herum?).
Claerie war mir direkt sympathisch. Ihre ganze Art: Ein bisschen rebellisch im inneren aber nach Außen nett und freundlich. Nicht das sie falsch wäre, aber sie hat sich mit ihrer Situation abgefunden und schreit und beißt nicht mehr um sich, nur weil sie unzufrieden ist. Sie ist schlau, sie hat verstanden, dass das alles nur schlimmer machen würde. Die wichtigsten Dinge und Menschen in ihrem Leben hat sie schon verloren.
Die Welt ist auch interessant. Es gibt Fotografien, oder zumindest gedruckte Bücher mit Bildern von Regenwäldern, Flugwürmer und blaues Kurkuma. Aber keine Technologie.
Man hat das Gefühl diese Welt läge hinter unserer, mit dem Unterschied, dass die Leute dort ein wenig wie im 18ten Jahrhundert leben aber trotzdem modern sind, bloß ohne Dinge wie Handys oder Autos. Aber sie haben Feen und Magie. Auch wenn Claeris gute Fee mehr so eine Art Stümper ist. Wenn ich an Cinderellas Fee denke, sehe ich eine begabte ältere Lady die ihren Stab schwingt und "Bibidi Babadi Buhhh" ruft. Ja das ist hier nicht so, obwohl es eine Kürbiskutsche gibt, die vorher mal eine Schubkarre gewesen ist. Leider, muss ich zugeben, habe ich die Magie zwischen den Seiten nicht so ganz begriffen. Manchmal scheint es fast als hätte die Autorin sich ein bisschen was zusammen fantasiert, das aber nicht zu 100 % zusammen passt. Hat aber nicht so sehr gestört.
Der Plot war ebenfalls gut gewählt, obwohl es mir am Ende zu schnell ging. Als noch etwa 20 Seiten übrig waren, dachte ich eigentlich das passt nicht mehr, es gibt bestimmt noch einen zweiten Band und dann wurde das Ende doch noch hineingequetscht.
Nicht, dass es nicht toll und wundervoll war.
Aber das stört mich trotzdem jedes Mal. Dieses quetschen auf den letzten Seiten.

Kommentieren0
1
Teilen

Rezension zu "Aschenkindel" von Halo Summer

Ich bin ein komisches Mädchen. Und ich habe fest vor, eins zu bleiben!
Bücherstreunervor 4 Tagen

„Meine Kutsche soll von … vier strupigen Kühen gezogen werden?“ „ Du lieferst mir Hühner, du bekommst Kühe! So ist das nun mal. Mit ein paar geschmeidigen Katzen hätte ich bessere Resultate erzielt!“

Claerie Farnflee hat es nicht einfach im Leben. Eine böse Stiefmutter, zwei gemeine Stiefschwestern und eine tolpatschige Fee, die mehr Chaos stiftet, als zu helfen. Sie hat nicht vor einen reichen Prinzen zu heiraten, sie träumt nicht davon eine Prinzessin zu sein. Claerie träumt von einem einfachen Leben, bis ihr eines Tages ein geheimnisvoller junger Mann im Wald und später im Schloss begegnet. Sie ahnt noch nicht, wie sehr dieser Kammerdiener ihr Leben verändern wird. Ich habe die Märchenadaption von Aschenputtel an nur einem einzigen Abend verschlungen und bin hellauf begeistert von diesem Buch. Ich habe die Protagonistin sofort ins Herz geschlossen, den Claerie ist nicht das typische Mädchen, das auf Glitzer und Tüll steht und von der großen Liebe träumt . . . Sie ist selbstständig, weiß was sie will und braucht keinen Mann an ihrer Seite, um glücklich zu sein. Aber nicht nur das „Aschenkindel“ war großartig, sondern eigentlich jeder Charakter, der in dem Buch vorkam war wunderbar. Alle haben toll zusammengepasst und ich mochte die verschiedenen Beziehungen der Personen untereinander sehr gerne. Besonders schön fand ich die Hassliebe zwischen Claerie und ihrer Familie. Man merkt sehr schnell das die vier sich „eigentlich“ nicht mögen, aber irgendwie doch nicht ohne einander können. Der Schreibstil der Autorin war flüssig und lies sich sehr schön lesen. Die Geschichte an sich war toll ausgearbeitet und ich mochte es, das einige Dinge doch nicht so typisch Märchen waren. Einige Ereignisse waren nicht so wie man es erwartet hat und gerade deswegen mochte ich das Buch so gerne. Vor allem das Ende war für mich doch recht überraschend . . . obwohl ich schon sehr früh eine Vermutung hatte das . . . nein, das werde ich euch nicht verraten ;)


Fazit: „Aschenkindel“ ist ein herrlich typisch, untypisches Märchen und ich kann es wirklich nur jedem empfehlen, der ein Faible für Märchenadaptionen hat. Der Schreibstil und die Geschichte sorgen für ein unvergessliches Leseerlebnis :)


Viel Spaß beim Lesen :)

Stephanie

Kommentieren0
1
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Zusätzliche Informationen

Halo Summer wurde am 05. Oktober 1970 in Hanau (Deutschland) geboren.

Community-Statistik

in 973 Bibliotheken

auf 247 Wunschlisten

von 46 Lesern aktuell gelesen

von 36 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks