Der tiefste Grund

von Halo Summer 
4,7 Sterne bei20 Bewertungen
Der tiefste Grund
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

TiraLis avatar

Die Geschichte ist spannend, macht nachdenklich und überrascht mit ganz wunderbaren Ideen.

Agnes94s avatar

Mir leider ein wenig zu langatmig...konnte mich nicht so fesseln wie die Bände davor...

Alle 20 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Der tiefste Grund"

*** Einführungspreis *** Der Falter war ein wenig schwerer, als es Falter gemeinhin sind, aber das war es nicht. Es war die Bedeutung. Sein Leben saß auf ihrer Hand, ein so wichtiges Leben, und es kitzelte. Sonderbar, dachte Maria. Auf ihrer Hand fühlte er sich so sanft und gefährdet an. Wie könnte dieser harmlose Falter eine ganze Welt aufhalten, die auf den Abgrund zuraste? Die Sumpfloch-Saga, Band 8, Teil 1 (ca. 460 Seiten) Dieser Band ist ein Teilband und wird erst mit Band 8.2 eine abgeschlossene Geschichte ergeben. Band 8.2 („Blätter der Unsterblichkeit“) ist bereits geschrieben, aber noch nicht überarbeitet. Er wird voraussichtlich im August 2017 erscheinen. Die Saga selbst wird mit Band 8.3, der 2018 herauskommt, abgeschlossen sein. Die Sumpfloch-Saga Band 1, Feenlicht und Krötenzauber Band 2, Dunkelherzen und Sternenstaub Band 3, Nixengold und Finsterblau Band 4, Mondpapier und Silberschwert Band 5, Feuersang und Schattentraum Band 6, Flüsterland und Zauberzeit Band 7.1, Am Rand der Abendwelt Band 7.2, Der Ruf der Morgenwelt Band 8.1, Der tiefste Grund Band 8.2, Blätter der Unsterblichkeit (August 2017) Taim - Der Weg des weißen Tigers (Die Geschichte des blinden Sternenforschers) Band 1 und 2 erscheinen am 29.6. und 13.7. als Hörbücher bei Audible.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9781547218196
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:464 Seiten
Verlag:CreateSpace Independent Publishing Platform
Erscheinungsdatum:08.06.2017

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,7 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne16
  • 4 Sterne2
  • 3 Sterne2
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    TiraLis avatar
    TiraLivor einem Monat
    Kurzmeinung: Die Geschichte ist spannend, macht nachdenklich und überrascht mit ganz wunderbaren Ideen.
    Im wahrsten Sinne tiefgründig

    Auf einer Mission die eigentlich zum Scheitern verurteilt ist, müssen wichtige Entscheidungen getroffen werden, die viel Mut, Stärke und Selbstlosigkeit erfordern.
    All das und noch viel mehr wird auf eine wunderbare Weise erzählt die einen immer wieder ins Grübeln bringt.

    Die düstere Atmosphäre des verfluchten Tals ist hier hervorragend eingefangen und untermalt die allgemeine Stimmung.
    Wie immer, fiebert man mit den Figuren mit. Dadurch, dass man tief in die Gefühlswelt mancher eintauchen darf, ist es diesmal besonders mitreißend und bewegend.  Die Autorin hat sich hier wunderschöne Gedanken zu einem eigentlich traurigen Thema gemacht.

    Dieses Buch ist wirklich sehr gelungen.
    Ja, dieser Band ist etwas ernster als manch anderer Band der Saga und macht den Leser nachdenklich, aber gerade das hat mir sehr gut gefallen. Die Geschichte ist spannend und überrascht mit ganz wunderbaren Ideen.

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    KaraMellis avatar
    KaraMellivor 5 Monaten
    Kurzmeinung: Zäher Einstieg, nimmt langsam Fahrt auf, bombastisches letztes Drittel. Durchhalten und dranbleiben: es lohnt sich!
    Der Weg ist das Ziel

    Nachdem die heiß ersehnte Fortsetzung der Sumpflochsaga verfügbar war, habe ich lange gezögert, mit dem Anfang vom Ende zu beginnen: ich wollte den Abschied von der Saga hinauszögern.
    Überraschenderweise war das nicht nötig, denn das Leseerlebnis gestaltete sich zäh wie eine Runde Schwimmen in Kaugummi.
    Aber warum?
    Band 8.1 lieferte im Verlauf einen Abriss des Geschehens der Vorgängerbände. Was ich als sehr hilfreich empfand, denn der letzte Ausflug nach Sumpfloch lag lange zurück und mir war teilweise aufgrund der komplexen Inhalte ein wenig der Überblick abhanden gekommen.
    Der Fortlauf der Geschichte aber hinkte damit hinterher und trat auf der Stelle. Es passierte wenig bis nichts.
    Außerdem fehlte mir jedes Gefühl für die innig geliebten Figuren.
    Es kam mir vor, als beobachtete ich die Ereignisse durch eine getönte Wand aus Panzerglas. Erst mit dem Abstieg der Protas in das Verfluchte Tal wurde die Wand mit jedem Schritt poröser und löste sich schließlich auf.
    Und da war sie wieder: die pure, ungebändigte Sumpflochmagie mit starken Szenen und Dialogen.
    Die mühsam erlesenen ersten zwei Drittel kann ich für mich nur mit drei Sternen bewerten. Ich hatte tatsächlich mit dem Gedanken gespielt, abzubrechen und habe nebenher 11 andere Bücher gelesen. Das ist mir noch nie passiert. Aufgeben war Hanns-like aber keine Option, denn die Vorgängerbände und alle anderen Werke der Autorin gehören zu meinen absoluten Lieblingsbüchern! Hartnäckigkeit und Durchhalten haben sich gelohnt. Das letzte Drittel sauste wie Legionär dahin. Die Szenen mit ihm haben mir gefallen und waren sehr lustig.
    Vermisst habe ich diesmal die Unvergessenen Verwegenen, dieses unkaputtbare Kraut. Ob es sie auch in Lettimur geben wird?

    Kommentieren0
    145
    Teilen
    RickysBuchgeplauders avatar
    RickysBuchgeplaudervor 9 Monaten
    Kurzmeinung: Eine unglaublich spannende Geschichte!
    Einfach perfekt

    Rezension
    Die Sumpflochsaga-Der tiefste Grund von Halo Summer
    Genre: Fantasy
    Seiten: 464
    Verlag: Selfpublisher
    Klappentext:
    Der Falter war ein bisschen schwerer, als es Falter gemeinhin sind, aber das war es nicht. Es war die Bedeutung. Sein Leben saß auf ihrer Hand, ein so wichtiges Leben, und es kitzelte.

    Sonderbar, dachte Maria. Auf ihrer Hand fühlt er sich so sanft und gefährdet an. Wie könnte dieser harmlose Falter eine ganze Welt aufhalten, die auf den Abgrund zuraste?
    Meine Meinung:
    Geschichte:
    Dies ist Band 8.1. Oh mein Gott war das spannend. In diesem Band spitzt sich die bedrückende Lage um Amuylett zu. Der Schreibstil ist wie immer sehr angenehm zu lesen. Das letzte Buch der Reihe habe ich vor knapp einem Jahr gelesen und nur nach wenigen Zeilen war ich wieder drin. Das Buch hat mich vollkommen aus dem Alltag gerissen und hat mir ein Gefühl von Heimat und Wärme vermittelt. Ich will gar nicht, dass es bald endet.
    Hier gibt es 5 von 5 Gryffindor – Punkten
    Charaktere:
    Alle Charaktere sind wieder vorhanden und treiben ihr übliches Spiel. Dieses Mal haben mir Lisandra, Hanns und Gerald am besten gefallen. Sie sind so mutig und selbstlos.
    Hier gibt es 2 von 2 Hufflepuff – Punkten
    Emotionen:
    Es ist unerträglich spannend. Anfangs hielt es sich noch in Grenzen und man konnte das Buch so weg lesen. Gegen Ende war die Geschichte wirklich sehr aufwühlend für mich. Ich habe stark mitgefiebert und mitgelitten.
    Hier gibt es 2 von 2 Slytherin – Punkten
    Aufmachung/ Design:
    Das Cover finde ich traumhaft schön und es passt sehr gut zur Geschichte.
    Hier gibt es 1 von 1 Ravenclaw – Punkten
    Hier möchte ich gerne eine Hedwig vergeben. Das Buch hat so viele Emotionen hervorgebracht und ich konnte so richtig abtauchen. Es war einfach perfekt.
    Fazit:
    Ich behaupte jetzt einfach mal, dass dieser Band der spannendste und emotionalste der Reihe ist. Lest es, unbedingt!
    Insgesamt gibt es: 10 von 10 Buchplaudis und eine Hedwig

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    L
    Leseratte_H4vor einem Jahr
    Kurzmeinung: Wunderschön
    Wunderschönes Leseerlebnis

    Halo Summer ist eine echte Meisterin ,wenn es darum geht wunderschöne Fantasy-Romane zu schreiben. Die Sumpfloch-Saga ist eine meiner absoluten Favoritenbuchreihe . Ich verbind mit vielen Büchern aus dieser Reihe tolle Erinnerungen. Den tiefsten Grund habe ich zum Beispiel in den Sommerferien in Italien gelesen und immer wenn ich dieses Buch lese denke ich an meine schönen Erlebnisse zurück. Ich finde dass die Sumpfloch-Saga eine perfekte Lektüre für Fantasy-Fans ist .Man lernt in den über neun Bücher die Charaktere zu lieben und man fiebert mit . Im einem Moment kann man in Tränen gerührt sein und im nächsten einen Lachanfall der besten Sorte bekommen. Mein Fazit zu diesen Büchern ist, man muss sie einfach im Schrank haben. 

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Mayylinns avatar
    Mayylinnvor einem Jahr
    Kurzmeinung: Magisch, magischer, Sumpflochsaga! Einfach nur genial! <3
    Der tiefste Grund - Die Sumpflochsaga 8.1

    Inhalt:

    Amuylett steht kurz vor dem Untergang. Die magikalischen Lecks werden von Tag zu Tag großer und immer mehr Lieblose schlüpfen an den Rändern der sterbenden Welt. Doch Hanns verfolgt nach wie vor den Plan Amuylett zu retten - ein plant eine Expedition ins Verfluchte Tal um dort nach der Antimagikalie-Quelle zu suchen. Mit dieser will er die Lecks eindämmen. Doch kann dieser riskante Plan funktionieren? Während Thuna und Maria in Sumpfloch bleiben um eine mögliche Evakuierung zu gewährleisten und Scarlett Lieblose jagt, dringt Hanns mit Gerald und Lisandra in die Minen ein - und steigt hinab bis zum tiefsten Grund...

    Meine Meinung:

    Lange haben wir gewartet, endlich durften wir nach Amuylett zurückkehren. Im Gegensatz zu den vorherigen Bänden ist "Der tiefste Grund" ein recht düsteres Buch. Alle Zeichen stehen auf Sturm, der Untergang der Welt scheint unmittelbar bevor zu stehen. Im Zentrum der Handlung dieses Buches steht eindeutig die Geschichte um Hanns, Lisandra und Gerald. Ihre Mission ist schwierig, gefährlich und vermutlich für alle (außer Lissi natürlich) tödlich. Gemeinsam fährt der Leser mit den dreien hinunter in die Minen, sieht sich Untoten und Flimmerfüchsen gegenüber und spürt. wie langsam aber sicher der Mut schwindet. Der Fokus ist eindeutig auf das Thema Tod gelegt - wie geht man damit um? Was ist der Tod überhaupt? Ist er endgültig oder kommt danach etwas?
    Die anderen Hauptcharaktere stehen in diesem Band etwas abseits. Thuna und Maria haben wenige, aber nicht minder tolle Auftritte und Berry muss mal schwere Hürden nehmen und ist dabei vollkommen auf sich gestellt. Wenn ich an die Anfänge der Saga zurück denke, hatte Berry bei mir immer einen schweren Stand. In Band 1 war sie die Verräterin, in Band 2 das Opfer, erst in den nachfolgenden Bänden hat sich ihr Charakter entfaltet - die Meisterdiebin mit dem messerscharfen Verstand und einem Hang zur Romantik kam zum Vorschein. Gerade für Berry wünsche ich mir ein Happy End, ebenso wie für alle anderen.
    Das Buch endet an einer sehr sehr spannenden Stelle und ich hätte am liebsten sofort weitergelesen. Ich bin so unendlich gespannt, wie Halo unsere Helden aus dieser Misere befreien wird - denn sie alles zu einem guten Ende führt (selbst Lissis auswegloses Schicksal), davon bin ich felsenfest überzeugt.
    Insgesamt merkt man, dass "Der tiefste Grund" erst das halbe Buch war. Es hängen noch viele lose Fäden in der Luft (was wird aus Lumili? was hat es mit dem Teppich auf sich? Berry und Gem? lebt Ajach noch? was geschieht mit Lisa und Lulu in der neuen Welt? ist Gerald verloren? verliert Maria den Verstand? uvm.) und ich freue mich, dass Band 8.2 schon im August kommt.
    Auch wenn die Spannung ab und an ein bisschen schwächelt, ist "Der tiefste Grund" ein toller Roman innerhalb der Sumpflochsaga und verdient - wie alle Vorgänger auch - 5 Sterne!!

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    Agnes94s avatar
    Agnes94vor einem Monat
    Kurzmeinung: Mir leider ein wenig zu langatmig...konnte mich nicht so fesseln wie die Bände davor...
    Kommentieren0
    annika_timms avatar
    annika_timmvor 2 Monaten
    Kurzmeinung: Hoffentlich erscheint Band 9 sehr bald!
    Kommentieren0
    Myxanias avatar
    Myxaniavor einem Jahr
    Kurzmeinung: Super spannend und am Ende sehr dramatisch! Ich kann es kaum erwarten zu erfahren, wie es weitergeht.
    Kommentieren0
    Izzy_bookzs avatar
    Izzy_bookzvor 2 Monaten
    M
    MMGvor 4 Monaten

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks