Han's Klaffl

 4.4 Sterne bei 5 Bewertungen

Alle Bücher von Han's Klaffl

Han's KlafflLehrer-Deutsch-Deutsch-Lehrer
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Lehrer-Deutsch-Deutsch-Lehrer
Lehrer-Deutsch-Deutsch-Lehrer
 (5)
Erschienen am 06.08.2012

Neue Rezensionen zu Han's Klaffl

Neu
martina400s avatar

Rezension zu "Lehrer-Deutsch-Deutsch-Lehrer" von Han's Klaffl

Rezension zu "Lehrer-Deutsch-Deutsch-Lehrer" von Han's Klaffl
martina400vor 6 Jahren

Hans Klaffl ist jahrelanger Lehrer und kann seinen Job mit viel Humor sehen und das muss man auch. In seinem "Wörterbuch" beschreibt er die verschiedenen Lehrertypen, die eigentliche Lehrersprache, die Schüler und deren Typologie und die Eltern, die ja auc noch dazu gehören. Auch erwähnt er den Druck der Lehrer unter Konferenzen oder dienstlichen Kontrollen von Seiten des Amtes.
Dieses Wörterbuch ist geeignet für Lehrer, Eltern und Schüler, um den Alltag ein wenig entspannter zu sehen. Ich bin selbst Lehrerin und finde mich tatsächlich wieder - und auch meine Eltern und Schüler ...
Das Buch ist kreativ aufgemacht mit Kaffeeflecken, Notiven mit rotem Stift und hilfreiche Tipps für Schüler und Lehrer.
Einen Punkt Abzug gibt es, da es ein deutsches Buch ist und somit nicht alle Dinge auf unser österreichisches Schulsystem adaptierbar sind, wie zB. die unangemeldeten Unterrichtsbesuche und dienstlichen Beurteilungen. Super, den Schulwahnsinn mit viel Sarkasmus in so einem kleinen Büchlein zusammenzufassen!

Kommentieren0
19
Teilen
FraeuleinVogelfreis avatar

Rezension zu "Lehrer-Deutsch-Deutsch-Lehrer" von Han's Klaffl

Rezension zu "Lehrer-Deutsch-Deutsch-Lehrer" von Han's Klaffl
FraeuleinVogelfreivor 6 Jahren

Langenscheidt bekannt für seine Lexika hat nun endlich mit Hilfe von Hans Klaff auch eins über Lehrer herausgebracht.Eine Art Gebrauchsanweisung für ebendiese.
Wie oft saß ich in der Schule und habe versucht Lehrer zu entschlüsseln.Vergebens.
Nun wird mit diesem Buch abbhilfe geschaffen.Eine Art Anleitung für den Umgang mit Lehrerkörpern.
Ich habe viel gelacht,viel geschmunzelt.Es ist gut zu lesen,manche Passagen kann man auch mehrmals lesen und immer noch lachen.Vor allem zu erwähnen die Zeugnislyrik.
Das Buch ist liebevoll gestaltet,der Lesefluss findet Abwechslung durch das Setzen vom Rotstift.
Allen im Allem hat mich das Buch sehr amüsiert.Hier kommt jeder auf seine Kosten:
Lehrer,Eltern und Schüler.Aber : Immer mit einem zwinkendern Auge.

Kommentieren0
5
Teilen
Sophia!s avatar

Rezension zu "Lehrer-Deutsch-Deutsch-Lehrer" von Han's Klaffl

Rezension zu "Lehrer-Deutsch-Deutsch-Lehrer" von Han's Klaffl
Sophia!vor 6 Jahren

Für viele Menschen steht eines fest: Lehrer sind unberechenbare, sich zumeist äußerst merkwürdig verhaltende Wesen, die durch bestimmte Eigenheiten auffallen und nicht selten auch mal in anderen Sphären schweben. Umso größer ist da der Bedarf nach einem Handbuch, das nicht nur sprachliche Ausdrücke, sondern vielmehr auch Verhaltensweisen übersetzt.
_
Hans Klaffl, der selbst seit nunmehr 30 Jahren als Gymnasiallehrer arbeitet, präsentiert seinen Lesern ein solches Lehrermanual, eine Gebrauchsanweisung für den optimalen Umgang mit Lehrern. Dank den kabarettistischen Erfahrungen des Autors ist ein Text entstanden, der ironischer und selbstkritischer nicht hätte sein können. Letztlich macht Klaffl auch auf die schönen Seiten des Lehrerberufes aufmerksam:
„Sicher gibt es ebenso Negatives: Der tägliche Umgang mit der aufmüpfigen, renitenten Bande nervt gewaltig, aber zum Glück gibt es ja die Schüler. Und nach einigen Stunden erholsamen Unterrichts wagt man sich wieder gestärkt ins Lehrerzimmer.“
Außerdem stellt er eine Lehrerklassifizierung zu unterschiedlichen Phänotypen vor, philosophiert über unterrichtsähnliche Situationen, zu denen etwa Sport- oder Freistunden gehören und spricht über die Höhen und Tiefen regelmäßiger kultureller Veranstaltungen.
_
Die abwechslungsreiche typographische Gestaltung macht die Lektüre zusammen mit zahlreichen Karikaturen, Tests und hilfreichen Tipps und Tricks für sowohl Eltern als auch Schüler und Lehrer zu einem wahren Erlebnis. Besonders interessant ist der Überblick Lehrer sagt – Schüler denkt sowie Zeugnisch – Deutsch und vor allem für Lehrer das Kapitel über Eltern und andere Erziehungsversuchende. Keine Situation des schulischen Alltags wird dabei ausgelassen. Die ironischen und nicht zuletzt auch sarkastischen Kommentare machen großen Spaß und sind für keine der angesprochenen Zielgruppe verletzend.
_
Fazit: Eine herrlich erheiternde Lektüre und sehr zu empfehlen für Lehrer, Schüler, Eltern und alle am Schulalltag Interessierten.

Kommentieren0
15
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
jess020s avatar
Erkenntnisse aus 40 Jahren Ferien

Lehrer haben vormittags recht und nachmittags frei, 12 Wochen Urlaub im Jahr und gehen mit 55 Jahren in Rente. Toller Job!! Wären da nicht die natürlichen Vorgesetzten der Lehrer: die Schüler. Han's Klaffl räumt mit allen Vorurteilen auf und plaudert aus 30 Jahren Schule.

Das Buch ist nicht etwa nur für Lehrerinnen und Lehrer bestimmt, sondern für einfach alle, die mit Lehrerinnen und Lehrern zu tun haben. Also in erster Linie für Lehrerinnen und Lehrer.Für eben diese Lehrerinnen und Lehrer ist es eine Gebrauchsanweisung - ein sogenanntes Lehrkörpermanual - um den täglichen Wahnsinn mit den renitenten Schülern zu überstehen.
Für alle anderen, nämlich für die Eltern, Schüler, Schulleiter und Ministerialbeamte finden sich jede Menge wertvoller Tipps  für den ersprießlichen Umgang mit dem sensiblen Paukern. Generell gilt: Der Lehrkörper hat es schwer, er wird zerrieben zwischen großer Pause und großem Latinum, zwischen Pubertät und Powerpoint, zwischen laminieren und lamentieren und findet so selten die Zeit, sich auf das didaktische Kerngeschäft zu konzentrieren.


Gemeinsam mit dem Langenscheidt Verlag verlosen wir 10 Exemplare des unterhaltsamen "Ratgebers" für Lehrer, Eltern oder Schüler "Lehrer-Deutsch / Deutsch-Lehrer" von Han's Klaffl, der selbst seit 30 Jahren als Gymnasiallehrer tätig - und mit dem Schulalltag bestens vertraut ist.

Was ihr dafür tun müsst? Erzählt uns aus eurer Schulzeit! Welche peinlichen, nervigen oder merkwürdigen Begegnungen oder Erlebnisse hattet ihr mit euren Lehrern? Wie kam es dazu und wie habt ihr bzw. euer Lehrer reagiert? Für die Lehrer unter euch gilt die Frage natürlich gerade andersherum ;-) Teilnehmen könnt ihr bis einschließlich 23.09.2012.

Ich bin schon sehr gespannt auf eure Antworten - und überlege mir derweil eine besonders schreckliche Anekdote aus meiner Schulzeit...
Zum Thema

Community-Statistik

in 15 Bibliotheken

auf 2 Wunschlisten

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks