Hanna Ahrens Schenk mir einen Regenbogen

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 3 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(0)
(1)
(0)
(1)

Inhaltsangabe zu „Schenk mir einen Regenbogen“ von Hanna Ahrens

„Schenk mir einen Regenbogen“: das erste und – wie viele finden – das schönste Buch von Hanna Ahrens, das im Brunnen Verlag erschienen ist. Ein Buch voller Humor und Warmherzigkeit. Hanna Ahrens erzählt von ihrem großen Haushalt und ihren Kindern, vom Alltag, in dem so oft etwas Überraschendes, ja Wunderbares aufleuchtet.

"Schenk mir einen Regenbogen": das erste und - wie viele finden - das schönste Buch von Hanna Ahrens, das im Brunnen Verlag erschienen ist.

— Samtpfote

Stöbern in Romane

Der Klang der verborgenen Räume

Tolles Setting, leider war mir die Geschichte zu vorhersehbar.

AmyJBrown

Kleine Stadt der großen Träume

Ein bisschen viel Eishockey zu Beginn, aber durchhalten lohnt sich ;)

Schwarzkirsche

Drei Tage und ein Leben

Eine tragische Geschichte die mich sehr mitgenommen hat und unglaublich spannend zu lesen war!

MissRichardParker

Sieh mich an

ein ehrliches Buch, was auf ganzer Linie überzeugt. Sprachlich wie inhaltlich.

Phiinchen

Betreff: Einladung zu einer Kreuzfahrt

War leider absolut nicht mein Fall. Fand den Schreibstil ganz schrecklich.

Edition_S

Der Junge auf dem Berg

Ein aufwühlendes Buch, das zum Nachdenken anregt und das man lange nicht vergessen kann.

corbie

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Schenk mir einen Regenbogen

    Schenk mir einen Regenbogen

    Samtpfote

    22. September 2014 um 21:49

    Beschreibung: "Schenk mir einen Regenbogen": das erste und - wie viele finden - das schönste Buch von Hanna Ahrens, das im Brunnen Verlag erschienen ist. Ein Buch voller Humor und Warmherzigkeit. Hanna Ahrens erzählt von ihrem großen Haushalt und ihren Kindern, vom Alltag, in dem so oft etwas Überraschendes, ja Wunderbares aufleuchtet. Inhalt: In der Beschreibung wurde eigentlich schon vieles gesagt. Die Referentin und Pastorin Hanna Ahrens beschreibt ihren Alltag und ihr tägliches Hadern mit sich und ihren Pflichten aber auch die Freude und den Stolz, welcher ihr ihre Kinder, ihr Beruf und ihre tägliche Zwiesprache mit Gott bereiten. Viele Sprüche und Weisheiten, Erlebnisse und Erfahrung teilt die Autorin mit dem Leser und lässt ihn so in lustige Ereignisse, Trauer, Wut und auch viele Stunden voller Glück hinein blicken. Meine Meinung: Ich habe dieses kleine Büchlein wegen dem Titelbild gekauft und nur den Klappentext gelesen. So hat es mich dann auch überrascht, als ich so viele Gebete antraf. Eigentlich hatte ich mehr mit Weisheiten, Sprüchen und kleinen Geschichten und Erfahrungsberichten gerechnet (was die Beschreibung ja eigentlich auch eher vermuten lässt). Ich habe nichts dagegen, wenn jemand glaubt und betet, auch ich persönlich habe gewisse Dinge für mich persönlich gewählt und akzeptiert. Nur finde ich, dass der Glaube (egal welcher) eine sehr persönliche Sache ist und ich mag es eigentlich überhaupt nicht, wenn man mir Gebete "aufzwingt". Es verunsichert und verärgert mich, wenn ich ein eigentlich schön geschriebenes Buch, in welchem ich Weisheiten und Gedichte zu finden erwartete, kaufe, und dann mit Gebeten und Reflektionen über Gott überrascht werde, weil ich dies von keinem Menschen wissen und hören will. Wahrscheinlich habe ich einfach falsch gewählt und es ist meine Schuld, dass ich daneben gegriffen habe. Autorin: Hanna Ahrens Sprache: Deutsch Seiten: 95 ISBN 978-3-7655-4156-8

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks