Hanna Caspian

 4.6 Sterne bei 502 Bewertungen
Autorin von Gut Greifenau - Abendglanz, Gut Greifenau - Goldsturm und weiteren Büchern.
Autorenbild von Hanna Caspian (©Traumstoff)

Lebenslauf von Hanna Caspian

Hinter dem Pseudonym Hanna Caspian der SPIEGEL-Bestsellerautorin verbirgt sich eine erfolgreiche Autorin aus Deutschland. Sie ist im Rheinland aufgewachsen und studierte in Aachen Literaturwissenschaften, Sprachen und Politikwissenschaft. Sie arbeitete einige Zeit in PR und Marketing, ist jedoch schließlich zur freien Schriftstellerei gekommen. Heute lebt sie mit ihrer Familie in Köln. Die Nähe zum Rhein ist auch in ihren Geschichten – beispielsweise ihrem Roman „Die Kirschvilla“ von 2016 – von großer Bedeutung, da der Fluss nicht nur als Hintergrundkulisse und Handlungsort fungiert. In ihren Büchern taucht Caspian tief in die deutsche Geschichte ein und wendet sich dabei bevorzugt jenen Kapiteln zu, die fast vergessen sind. Trotz ihrer Liebe zu ihrer Heimat zieht es die Autorin auch immer wieder in die Welt hinaus und so zählt auch das Reisen zu ihren großen Leidenschaften.

Neue Bücher

Goldsturm: Gut Greifenau 4

Neu erschienen am 18.06.2020 als Hörbuch bei Audible Studios.

Alle Bücher von Hanna Caspian

Sortieren:
Buchformat:
Cover des Buches Gut Greifenau - Abendglanz (ISBN: 9783426521502)

Gut Greifenau - Abendglanz

 (122)
Erschienen am 02.11.2018
Cover des Buches Gut Greifenau - Goldsturm (ISBN: 9783426525449)

Gut Greifenau - Goldsturm

 (106)
Erschienen am 01.04.2020
Cover des Buches Gut Greifenau - Nachtfeuer (ISBN: 9783426521519)

Gut Greifenau - Nachtfeuer

 (92)
Erschienen am 27.12.2018
Cover des Buches Gut Greifenau - Morgenröte (ISBN: 9783426521526)

Gut Greifenau - Morgenröte

 (84)
Erschienen am 01.03.2019
Cover des Buches Die Kirschvilla (ISBN: 9783453419551)

Die Kirschvilla

 (85)
Erschienen am 12.09.2016

Neue Rezensionen zu Hanna Caspian

Neu

Rezension zu "Gut Greifenau - Goldsturm" von Hanna Caspian

Gut Greifenau Goldsturm
Kleine8310vor 4 Tagen

“Gut Greifenau – Goldsturm” ist der vierte Band der “Gut Greifenau” Buchreihe der Autorin Hanna Caspian. Nachdem mir die ersten drei Teile der Reihe so gut gefallen hatten, habe ich mich natürlich schon sehr auf die Fortsetzung gefreut. Und wie sie mir gefallen hat, verrate ich euch jetzt. 

In dieser Geschichte begegnet man wieder den bereits bekannten Protagonisten und die Geschichte setzt beinahe nahtlos an den vorigen Teil an. Konstantin und Rebecca versuchen alles um die Folgen der Misswirtschaft auf Greifenau aufzufangen, was sich schwerer gestaltet als gedacht, besonders als zusätzlich auch noch schlimme private Schicksalsschläge das Leben des Paares erschüttern. 

Katharina hingegen kann sich alles leisten, aber ihr bleibt der Wunsch vom Medizinstudium versagt. Als sie sich dann entschließt für sich einzutreten, wird sie mit erwarteten und unerwarteten Hürden konfrontiert. Daneben passiert auch in den Leben der verschiedenen Dienstboten vieles. Eugen und Wiebkes Glück scheint in Gefahr zu sein und Ida war Albert gegenüber nicht aufrichtig, was ihre Vergangenheit angeht. Es wird sich zeigen, ob alle die Stürme meistern können …

Der Einstieg in die Geschichte ist mir sehr gut gelungen. Der vierte Teil setzt dort an, wo der dritte geendet hatte und ich konnte schnell wieder in die Handlung hineinfinden. Auch dieser Band hat verschiedene Erzählstränge, die die Geschichte temporeich und interessant machen. Große Spannungsmomente gibt es nicht, aber die Story hat eine mittlere Grundspannung und ich habe die Entwicklungen in den Leben der einzelnen Charaktere sehr gerne mitverfolgt. 

Die Charaktere hat Frau Caspian hervorragend ausgearbeitet und ich finde es schön zu sehen, wie sie sich stetig weiterentwickeln. Ich bin schon total neugierig, was da noch alles in den Folgebänden passieren wird. Die Zeit, in der die Geschichten spielen bietet ja noch richtig viel Potenzial. Ich freue mich auf jeden Fall auf Teil Fünf. 

“Gut Greifenau – Goldsturm” ist eine gute Fortsetzung einer tollen Reihe, die mich mit den Charakteren und der abwechslungsreichen Handlung immer wieder gut unterhält. 

Meine Bewertung: 4 von 5

Kommentieren0
0
Teilen
G

Rezension zu "Gut Greifenau - Goldsturm" von Hanna Caspian

Opulentes Familienepos Teil 4
Gisevor 9 Tagen

Die goldenen Zwanziger Jahre: nicht immer golden, sondern oftmals auch chaotisch in der Zeit nach dem Ersten Weltkrieg. Während Konstantin und Rebekka auf Gut Greifenau versuchen, ihr Anwesen in die schwarzen Zahlen zu bringen, lebt die ehemalige Komtess Katharina mit ihrem Mann Julius in Saus und Braus. Unter den Dienstboten auf Gut Greifenau sind einige auf der Suche nach ihrem persönlichen Glück, doch das scheint nicht immer einfach zu finden…


Dies ist bereits der vierte Band der Gut-Greifenau-Reihe der Autorin Hanna Caspian über ein (fiktives) Anwesen in Pommern. Für mich war dies das erste Buch aus der Reihe, und das war keine so gute Wahl – viele Geschehnisse nehmen Bezug auf die bisherigen Ereignisse, immer wieder hatte ich Mühe, mich in diesem Band zurechtzufinden. Die große Anzahl an handelnden Personen wird übersichtlicher durch ein Personenregister zu Beginn des Buches. So gerät die Geschichte denn insgesamt zu einem epischen Werk mit sehr vielen Handlungsfäden. Der Schwerpunkt der Autorin liegt dabei eher auf den dramatischen Ereignissen rund um die Familie, der geschichtliche Hintergrund wird eher locker eingebunden. Mir persönlich hat diese Anbindung in die historischen Ereignisse etwas gefehlt, das ist aber sicher Geschmackssache. Manches geriet mir dabei etwas zu langatmig, aber auch das wird jede Leserin unterschiedlich empfinden.


Wer die Geschichte in der richtigen Reihenfolge liest, wird sich über diese opulente Fortsetzung sicher sehr freuen. Auf dieser Grundlage vergebe ich knappe 4 von 5 Sternen.

Kommentieren0
0
Teilen
M

Rezension zu "Gut Greifenau - Goldsturm" von Hanna Caspian

Tolles Buch
madameeapoevor 15 Tagen

          Das war das erste Buch dieser Reihe, das ich gelesen habe. Trotzdem hat es das Buch für mich nicht weniger spannend gemacht und die Geschichte hat mir gut gefallen, auch wenn mir ein bisschen Hintergrundwissen aus den anderen Büchern fehlte. Ebenso das Cover, das farblich wirklich strahlt und mir deshalb schon sehr ins Auge gestochen ist!
Die Geschichte spielt in den Jahren nach dem ersten Weltkrieg, wo die Protagonisten auch noch mit dessen Folgen zu kämpfen haben. Das Gut Greifenau soll erhalten werden, was aber mit der Inflation keine leichte Angelegenheit ist. Durch die weiteren Geschichten und Ereignisse, die die Charaktere betroffen baut sich die Spannung stetig auf.
Das Buch kann ich auf jeden Fall Empfehlen, auch wenn ich nun noch einmal die anderen Bücher zuvor lesen würde!

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Cover des Buches Gut Greifenau - Goldsturm

Konstantin und Rebecca kämpfen mit den Folgen, die Misswirtschaft und Krieg auf ihrem Pommerschen Gut hinterlassen haben. Doch schwerer als die aufkommende Hyperinflation wiegen die persönlichen Schicksalsschläge.

Katharina dagegen kann sich jeden Luxus leisten, und doch bleibt ihr der eine große Traum vom Medizin-Studium versagt.

Und auch einige in der Dienstboten-Etage müssen um ihr Glück bangen.

ACHTUNG: Für die Leserunde gibt es E-Books, die Taschenbücher werden später nachgeschickt. Ihr müsst als einen E-Book-Reader - für Kindle oder Epub-Dateien - haben, wenn ihr euch bewerbt!

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Downton Abbey in Hinterpommern – Der VIERTE Teil der großen Familien-Saga über eine Grafen-Familie zwischen Tradition und wahrer Liebe in den Goldenen Zwanzigern

»Gut Greifenau – Goldsturm« ist der vierte Band der Gut-Greifenau- Familiensaga voller dramatischer Verwicklungen über die Bewohner eines Gutes in Pommern. Die perfekte Unterhaltung für alle Leser*innen, die auf spannende, in deutsche Geschichte eingewebte Upstairs-Downstairs-Geschichten stehen, ein Faible für Familiengeheimnisse haben und gerne auch dramatische Liebesgeschichten lesen. 

Konstantin und Rebecca kämpfen mit den Folgen, die Misswirtschaft und Krieg auf ihrem Pommerschen Gut hinterlassen haben. Doch schwerer als die aufkommende Hyperinflation wiegen die persönlichen Schicksalsschläge. Noch ist nichts entschieden, wenn es um Greifenau geht – nicht, solange Konstantin keinen Erben hat.

Die ehemalige Komtess Katharina dagegen kann sich alles leisten, was sie will. Dieser Luxus ist nicht nur allzu verführerisch, er führt auch zu Neid. Auch bleibt Katharina der eine große Traum vom Medizin-Studium versagt. Daran ist sie allerdings nicht ganz unschuldig. Erst als sie das erkennt, findet sie zurück auf ihren Weg. Das gefällt allerdings nicht allen.

Auch in der Dienstboten-Etage warten einige noch auf ihr persönliches Glück. Ida war Albert gegenüber wohl doch nicht ganz aufrichtig, was ihre Vergangenheit angeht. Für Eugen und Wiebke jedoch scheint eine gemeinsame Zukunft vorgezeichnet. Doch dann entgleitet Eugen das so sicher geglaubte Glück.

Mit der an die Kaisersturz-Trilogie anschließenden Geschichte nehme ich euch mit in die Weimarer Republik, die erste deutsche Republik – durch die Höhen und Tiefen der chaotischen goldenen Zwanziger. Wenn ihr Lust habt, euch auf eine Geschichte aus Schicksalsschlägen und Geheimnissen, aus Standesdünkel und Intrigen einzulassen, wenn ihr Lust darauf habt, in das chaotische Berlin der zwanziger Jahre zu reisen, und Zeuge von missglückenden Liebesgeschichten zu werden, dann seid ihr hier richtig.

Noch einige Stichworte oder Tags: Weimarer Republik, Zwanziger Jahre, Goldene Zwanziger, Hyperinflation, Familiensaga, Familiengeheimnis, Liebesgeschichte, ehemaliges Kaiserreich, Pommern.

Wer Interesse hat an einer lebhaften Leserunde und Austausch mit anderen und auch eine Rezension auf Lovelybooks (und gerne auch auf anderen Plattformen) schreibt, kann sich gerne für meine Leserunde bewerben. Der Knaur Verlag stellt netterweise 25 Rezensionsexemplare zur Verfügung. Vorab für die Leserunde gibt es nur E-Books. Aber alle, die ausgelost werden, bekommen das Taschenbücher später zusätzlich noch zugesandt. 

Also, bewerbt euch, wenn ihr ...

… Band 1+ 2 + 3 von "Gut Greifenau" gelesen habt. Das ist eine Voraussetzung. Es macht sonst keinen Sinn ... 

…  und ihr gerne historische Familiensagas und Liebesgeschichten lest und ... 

... ihr vom 28. Februar bis 29. März 2020 ausreichend Zeit zum Lesen habt und Lust zur aktiven Teilnahme an der Leserunde ... 

... und ihr gerne auf Lovelybooks (und gerne auch noch auf vielen anderen Portalen) eine Rezension schreiben werdet.

Bitte bewerbt euch bis zum 26. Februar 2020, in der Rubrik „Bewerbung“ für eines der 25 Leseexemplare (nur E-Book). Schreibt bitte dabei, welches Format ihr braucht = Kindle oder Epub.  

Die Teilnehmer*innen werden am 27. Februar 2020 bekannt gegeben. 

Versand der Bücher erfolgt per Mail am 28.Februar. Alle, die an der Leserunde aktiv teilnehmen, bekommen die Taschenbücher nachgeschickt, sobald sie gedruckt sind.  

Und hier noch die Fragen, die ihr zur Bewerbung beantworten solltet:

  • Welches Figur hat eurer Meinung nach die spannendste Entwicklung in den vorhergehenden Gut Greifenaus mitgemacht?
  • Welchen Charakter würdet ihr für die/den besten Nebendarstellerin nominieren?
  • Wo überall stellt ihr eure Rezensionen ein?

Ich werde natürlich die Leserunde begleiten, eure Diskussion verfolgen und gerne auch Fragen beantworten.

Ihr könnt bei euer Bewerbung gerne noch dazuschreiben, auf welche Portalen oder eigenen Blogs oder Buchhandels-Seite ihr – außer auf Lovelybooks – noch eure Rezensionen einstellt. 

Wenn ihr immer auf dem Laufenden bleiben wollt, dann verbindet euch mit mir auf Facebook: https://www.facebook.com/HannaCaspianAutorin/

Ich freue mich selbstverständlich über jede Rezension, die auch auf anderen Portalen und bei Online-Buchhandlungen eingestellt wird.

Natürlich sind auch alle eingeladen, bei der Leserunde mitzumachen, die das Buch nicht als Freiexemplar bekommen. Und nun bin ich schon sehr gespannt, wie euch der Nachfolgeband gefällt. 

Herzliche Grüße. Ich freu mich auf euch, und bei hoffentlich vielen auf ein Wiedersehen.  ;-)
Eure Hanna Caspian

958 BeiträgeVerlosung beendet
Cover des Buches Gut Greifenau - Morgenröte

Downton Abbey in Hinterpommern
Der DRITTE Teil der großen Familien-Saga über eine Grafen-Familie zwischen Tradition und wahrer Liebe am Vorabend des Kaisersturzes

»Gut Greifenau – Morgenröte« ist der dritte Band der großen Familiensaga für alle Leser*innen, die auf spannende, in deutsche Geschichte eingewebte Upstairs-Downstairs-Geschichten stehen, ein Faible für Familiengeheimnisse und gerne auch dramatische Liebesgeschichten lesen. Auch der 3. Band der großen Familien-Saga um das Gut Greifenau ist wieder voller dramatischer Verwicklungen.

Zum Inhalt:
>>
1918 ist der Frieden mit Russland in greifbarer Nähe. Nach einem Mordanschlag ist es fraglich, ob Konstantin das noch erleben wird. Immerhin pflegte die Dorflehrerin Rebecca ihn aufopferungsvoll. Graf Adolphis indes ist verzweifelt. Durch den Kauf von Kriegsanleihen ist das Gut hoch verschuldet.
Gräfin Feodora drängt Katharina zur Hochzeit mit dem Scheusal Ludwig, einem Neffen des Kaisers. Diese Verbindung wird zur Überlebensfrage für Gut Greifenau. Doch Katharinas Herz schlägt für den Industriellensohn Julius. Kurz vor der Hochzeit flieht sie. In Berlin gerät sie mitten in die Wirren der Novemberrevolution. Der Krieg ist zu Ende und der Kaiser selbst geflohen.
<<

Wenn ihr Lust habt, euch auf eine Geschichte aus Standesdünkel und Intrigen, Schicksalsschlägen und Geheimnissen einzulassen, wenn ihr Lust darauf habt, in ein verlorengegangenes Gebiet des alten deutschen Kaiserreiches zu reisen und Zeuge von dramatischen Liebesgeschichten zu werden, dann seid ihr hier richtig.
Noch einige Stichworte oder Tags: Erster Weltkrieg, Familiensaga, Familiengeheimnis, Liebesgeschichte, Kaisersturz, Monarchie, Abdankung der Monarchie, Kaiserreich, Pommern.

Wer Interesse hat an einer lebhaften Leserunde und Austausch mit anderen und auch eine Rezension auf Lovelybooks (oder gerne auch anderen Plattformen) schreibt, kann sich gerne für meine Leserunde bewerben. Der Knaur Verlag stellt netterweise 25 Rezensionsexemplare (nur Taschenbücher) zur Verfügung.

Bewerbt euch, wenn ihr ...

… Band 1+ Band 2 von "Gut Greifenau " gelesen habt. Das ist eine Voraussetzung. Es macht sonst keinen Sinn ...

…  und ihr gerne historische Familiensagas und Liebesgeschichten lest und ...

... ihr vom 18.2. bis 17.3.2019 ausreichend Zeit zum Lesen habt und Lust zur aktiven Teilnahme an der Leserunde ...

... und ihr gerne auf Lovelybooks (und gerne auch noch auf anderen Portalen) eine Rezension schreiben werdet.

Und hier noch die Fragen, die ihr zur Bewerbung beantworten solltet:

  • Welches ist bisher deine Lieblingsfigur in Gut Greifenau?
  • Und warum diese eine Figur?
  • Wo überall stellt ihr eure Rezensionen ein?

Bitte bewerbt euch bis zum 7. Februar 2019, in der Rubrik „Bewerbung“ für eines der 25 Leseexemplare (nur Print).

Die Teilnehmer*innen werden am 8. Februar 2019 bekannt gegeben.

Versand der Bücher erfolgt in der 7. KW, zwischen dem 11.-15.Februar. Da die Bücher gerade erst in der Herstellung sind, kann ich das noch nicht tagesgenau sagen. 

Ihr könnt bei euer Bewerbung gerne noch dazuschreiben, auf welche Portalen oder eigene Blogs oder Buchhandels-Seite ihr – außer auf Lovelybooks – noch eure Rezensionen einstellt.

Ich werde natürlich die Leserunde begleiten, eure Diskussion verfolgen und gerne auch eure sonstigen Fragen beantworten.

Wenn ihr immer auf dem Laufenden bleiben wollt, dann findet ihr mich auch auf Facebook: https://www.facebook.com/HannaCaspianAutorin/

Ich freue mich selbstverständlich über jede Rezension, die auch auf anderen Portalen und bei Online-Buchhandlungen eingestellt wird.

Natürlich sind auch alle eingeladen, bei der Leserunde mitzumachen, die das Buch nicht als Freiexemplar bekommen. Und nun bin ich schon sehr gespannt, wie euch der Nachfolgeband gefällt.

Herzliche Grüße.
Ich freu mich auf euch, und bei vielen auf ein Wiedersehen.  ;-)
Eure Hanna Caspian

742 BeiträgeVerlosung beendet
Cover des Buches Gut Greifenau - Nachtfeuer

Downton Abbey in Hinterpommern von 1913 bis 1919 – Der ZWEITE Teil der großen Familien-Saga über eine Grafen-Familie zwischen Tradition und wahrer Liebe am Vorabend des 1. Weltkrieges

»Gut Greifenau – Nachtfeuer« ist der zweite Band der großen Familiensaga für alle Leser*innen, die auf spannende, in deutsche Geschichte eingewebte Upstairs-Downstairs-Geschichten stehen, ein Faible für Familiengeheimnisse und gerne auch dramatische Liebesgeschichten lesen. Auch der 2. Band der großen Familien-Saga um das Gut Greifenau ist wieder voller dramatischer Verwicklungen.

Zum Inhalt:
>>August 1914: Der Erste Weltkrieg beginnt, und Konstantin muss an die Front. Sein Vater ist unfähig, das Gut zu führen, das bald hochverschuldet ist. Die Verbindung von Katharina mit dem Kaiserneffen Ludwig von Preußen wird nun zur Überlebensfrage. Doch Ludwig tritt nicht nur seiner Verlobten Katharina zu nahe … Es droht ein Skandal! Katharina setzt ihre ganze Hoffnung auf eine Rettung durch den Industriellensohn Julius. Doch soll eine Ehe mit ihr ihm nur den Eintritt in den Adelsstand ermöglichen?
Und dann ist da noch der Kutscher Albert, der sein Geheimnis nur im Dorf Greifenau klären kann.<<

Wenn ihr Lust habt, euch auf eine Geschichte aus Standesdünkel und Intrigen, Schicksalsschlägen und Geheimnissen einzulassen, wenn ihr Lust darauf habt, in ein verlorengegangenes Gebiet des alten deutschen Kaiserreiches zu reisen und Zeuge von dramatischen Liebesgeschichten zu werden, dann seid ihr hier richtig.
Noch einige Stichworte oder Tags: Erster Weltkrieg, Familiensaga, Familiengeheimnis, Liebesgeschichte, Kaisersturz, Monarchie, Abdankung der Monarchie, Kaiserreich, Pommern.

Wer Interesse hat an einer lebhaften Leserunde und Austausch mit anderen und auch eine Rezension auf Lovelybooks (oder gerne auch anderen Plattformen) schreibt, kann sich gerne für meine Leserunde bewerben. Der Knaur Verlag stellt netterweise 25 Rezensionsexemplare (nur Taschenbücher) zur Verfügung.

Also, bewerbt euch, wenn ihr ...

… Band 1 von "Gut Greifenau - Abendglanz" gelesen habt. Das ist eine Voraussetzung. Es macht sonst keinen Sinn ...

 und ihr gerne historische Familiensagas und Liebesgeschichten lest und ...

... ihr vom 4.1. bis 27.1.2019 ausreichend Zeit zum Lesen habt und Lust zur aktiven Teilnahme an der Leserunde ...

... und ihr gerne auf Lovelybooks (und gerne auch noch auf anderen Portalen) eine Rezension schreiben werdet.

Bitte bewerbt euch bis zum 18. Dezember 2018, in der Rubrik „Bewerbung“ für eines der 25 Leseexemplare (nur Print).

Und hier noch die Fragen, die ihr zur Bewerbung beantworten solltet:

  • Welches war deine Lieblingsfigur in Gut Greifenau – Abendglanz?
  • Und warum war es diese Figur?
  • Wo überall stellt ihr eure Rezensionen ein?

Am 19. Dezember werde ich die Teilnehmer*innen der Leserunde bekanntgeben. Soweit ich weiß, werdet ihr auch von Lovelybooks angeschrieben. Und ich erhalte automatisch eine Mail mit euren Adressen, die ich an den Verlag weitergeben.

Am 20. Dezember werden dann die Leseexemplare vom Verlag an die Verlagsauslieferung gegeben. Dann werden sie verschickt und sollten – wir hoffen es dann alle mal – bis Anfang Januar auf jeden Fall bei euch sein.

Gut Greifenau – Nachtfeuer ist wieder genauso umfangreich wie der erste Band. Aber weil der dritte Band dann schon schnell folgt, habe ich deshalb nur 3 Wochen für die Leserunde angesetzt – also vom 4. Januar bis zum 27.Januar 2019.

Ich werde natürlich die Leserunde begleiten, eure Diskussion verfolgen und natürlich auch gerne Fragen beantworten.

Ihr könnt bei euer Bewerbung gerne noch dazuschreiben, auf welche Portalen oder eigene Blogs oder Buchhandels-Seite ihr – außer auf Lovelybooks – noch eure Rezensionen einstellt.

Einen ersten Eindruck von der Geschichte bekommt ihr in der Leseprobe. Der Link ist auf dieser Seite zu finden:
https://www.droemer-knaur.de/buch/9595005/gut-greifenau-nachtfeuer

Wenn ihr immer auf dem Laufenden bleiben wollt, dann findet ihr mich auch auf Facebook: https://www.facebook.com/HannaCaspianAutorin/

Ich freue mich selbstverständlich über jede Rezension, die auch auf anderen Portalen und bei Online-Buchhandlungen eingestellt wird.

Natürlich sind auch alle eingeladen, bei der Leserunde mitzumachen, die das Buch nicht als Freiexemplar bekommen. Und nun bin ich schon sehr gespannt, wie euch der Nachfolgeband gefällt.

Herzliche Grüße. Ich freu mich auf euch, und bei Einigen wird es sicher auch ein Wiedersehen.  ;-)
Eure Hanna Caspian

791 BeiträgeVerlosung beendet

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks